Psychologischer Eignungstest nicht bestanden

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

txt01

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo Liebe Elo Gemeinde,

Ich war heute bei meinem Psychologischen Eignungstest der ca. 4 Stunden ging.... gefragt wurden allgemeine Rechenfragen usw usw...

Nachdem der Test zuende war, wurde ich zu der "Psychologin" geladen und mir wurden die Ergebnisse mitgeteilt..... Ich bin aus allen Wolken gefallen als sie mir mitteilte dass ich für die Umschulung nicht geeignet wäre und sie sich auf mein schlechtes Räumliches und Technisches Vorstellungsvermögen beim Test bezieht !!

Schlussendlich meinte sie dass Sie es ja nicht entscheidet ob ich die Umschulung machen darf oder nicht, Sie schreibt ja nur die Empfehlung....

Meine Frage wäre jetzt, wer jetzt wirklich darüber entscheidet ob ich die Umschulung machen darf oder nicht und ob ich die Umschulung evtl Privat finanzieren kann ??

Vielen Dank für eure Antworten
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Lass Dich von dem nicht bestandenen Test nicht allzu sehr runterziehen. Selbst wenn Du ihn bestanden hättest, wäre das noch lange keine Gerantie, auch ne Umschulung zu bekommen.

Sowohl meine Freundin als auch ich haben den Test mit Bravour bestanden, hach was wurden wir gelobt von der Test-Tante.
Aber die Umschulung gabs trotzdem nicht. Is halt nicht deren Entscheidung...

Und wenn es bei Dir in der Gegend mehr arbeitssuchende Mediengestalter als Jobangebote gibt, wirds mit der Umschulung auch nix. Auch das habe ich bereits erlebt.


Und sicher könntest Du die Umschulung auch privat finanzieren - wenn Du die Kohle hast oder kriegst. Bedenke aber: Die Umschulung wird normalerweise vom Staat finanziert, das sagt alles und nix über die Qualität des Lehrgangs aus. Wenn Du Glück hast, ist es ein Superlehrgang zum angemessenen Preis. Wenn nicht, ist die Umschulung nur vertane Zeit zum überhöhten Preis, mit der ein Maßnahmenanbieter sich die Taschen füllt, weil er hilft, die Alo-Statistik zu frisieren!
 
M

Minimina

Gast
Vielleicht ist es Dir ein Trost zu wissen, daß man solche Eignungstests normalerweise nicht ohne vorheríge Schulung bestehen kann!

Ich selbst hatte vom Arbeitsamt anno 1999 (das waren noch andere Zeiten) so eine Schulung erhalten, bei der man gelernt hat welche Fragen gestellt werden und geübt wie man die Fragen beantwortet (besonders die Rechenbeispiele mit Folgen und Reihen und räumliche wie begriffliche Intelligenztests).

Danach konnte ich ohne weiteres Eignungstests z.B zum Netzwerkadministator etc. aus dem Stehgreif bestehen. Vorher wäre das niemals möglich gewesen, obwohl ich ein ganz ordentliches Abitur und Studium hinter mir hatte.

Solltest also nochmal etwas ähnliches planen, dann rate ich Dir Dich in irgendeiner Weise Dich vorzubereiten (oder durch JC vorbereiten zu lassen). Ich hoffe das Kind ist noch nicht ganz in den Brunnen gefallen :cool:

LG MM
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Nachdem der Test zuende war, wurde ich zu der "Psychologin" geladen und mir wurden die Ergebnisse mitgeteilt..... Ich bin aus allen Wolken gefallen als sie mir mitteilte dass ich für die Umschulung nicht geeignet wäre und sie sich auf mein schlechtes Räumliches und Technisches Vorstellungsvermögen beim Test bezieht !!

Umschulung evtl Privat finanzieren kann ??
Dazu:

Voraussetzungen und Bewerbung
Qualifizierter Abschluss einer allgemeinbildenden Schule; ein guter Realschulabschluss oder Abitur erleichtern den Zugang. Zum Ausbildungsbeginn sollte das 18. Lebensjahr vollendet sein oder während des 1. Ausbildungsjahres vollendet werden.
Daneben soll der/die Bewerber/in über gute Allgemeinbildung, technisches Interesse und Verständnis sowie über gestalterisches Talent im Umgang mit Bild- und Tonprodukten verfügen. Eigene Erfahrungen, z. B. durch Praktika oder berufsnahe Hobbys, sind erwünscht. Die Bereitschaft zum "Mit-Anpacken" und zur Arbeit zu unüblichen Zeiten und an wechselnden Einsatzorten wird vorausgesetzt. Eine schnelle Auffassungsgabe, hohe körperliche und geistige Belastbarkeit und musisches Interesse werden ebenso erwartet wie die Fähigkeit und Bereitschaft zur Arbeit in wechselnden Teams. Einwandfreies Gehör und die uneingeschränkte Fähigkeit, Farben zu erkennen, sind notwendige Voraussetzung einer Ausbildung im Norddeutschen Rundfunk.

Link:

Mediengestalter/-in für Bild und Ton (Seite 3)| NDR.de - Der NDR - Ausbildung - Mediengestalter/-in für Bild und Ton

Alternative:

Bewerbe dich in der freien Wirtschaft .....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten