Prozesskostenbeihilfe

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Fienchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Mai 2008
BeitrÀge
50
Bewertungen
3
Kennt sich wer damit aus?

Mir wurden am 17.01.2007 Prozesskosten bewilligt (hatte eine arbeitsrechtl. Auseinandersetzung) Damals war ich ja schon Arbeitslos und noch im ALG I - Bezug. Jetzt hat mich das Amtsgericht angeschrieben, das sie mir zu o.g Datum Prozesskosten bewilligt haben und das ich verpflichtet bin, jede Änderung meiner persönlichen und wirtschaftlichen VerhĂ€ltnisse auf Verlangen des Gerichtes darzulegen habe.

Sprich ich muss wieder diesen ganzen Sermonn ausfĂŒllen, den ich damals ausgefĂŒllt habe, Nachweise kopieren und beilegen :icon_neutral: denn ich stehe ja nun im ALG II - Bezug.

Ich bin momentan sowas von genervt, aber sowas von.. Ich habe in den letzten Wochen gefĂŒhlte elfundneunzig AntrĂ€ge ausgefĂŒllt, den Weiterbewilligungsantrag ALG II, Übernahme der Kindergartenkosten, die Sch.@Âł$% GEZ will ne beglaubigte Kopie, jeder will zehntausend Nachweise und Kopien und eigentlich immer den selben Mist, jetzt kommen die auch noch an. Ehrlich, ich stelle denen das bald alle in Rechnung.

Wieso muss ich denn jetzt nach ĂŒber zwei Jahren da nochmal nachweisen, in welchen wirtschaftlichen VerhĂ€ltnissen ich lebe? Wollen die sich das irgendwann wiederholen? Wie lange fragen die das denn jetzt? Sorry, stehe auf dem Schlauch und bin wie geschrieben etwas genervt :eek:

Mein Gott, ehrlich, was mach ich drölfundachtzig Kreuze wenn ich diesen Kack nich mehr habe, ehrlich. Von der Wiege bis zur Bahre Formulare Formulare, es wird immer schlimmer.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
BeitrÀge
17.178
Bewertungen
178
Es ist leider so das man die PKH zurĂŒckzahlen muss wenn sich die wirtschaftlichen VerhĂ€ltnisse innerhalb von 4 Jahren geĂ€ndert haben, aber der ALG II Bescheid sollte doch als Nachweis ausreichen
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
BeitrÀge
13.404
Bewertungen
4.585
Bis zu vier Jahre lang werden sie nachfragen ...
Die persönlichen und wirtschaftlichen VerhĂ€ltnisse können bis zu vier Jahre nach rechtskrĂ€ftigem Abschluss des Rechtsstreits oder sonstiger Beendigung nochmals ĂŒberprĂŒft werden. AbhĂ€ngig vom Ergebnis der ÜberprĂŒfung kann das Gericht die Bewilligung der Prozesskostenhilfe widerrufen oder eine Ratenzahlung anordnen oder abĂ€ndern
Prozesskostenhilfe ñ€“ Wikipedia

Ich hasse diese Formularflut genauso wie Du, kann Dich daher gut verstehen und schimpfe gerne mit, auch mit KraftausdrĂŒcken!

Ich habe wohl hinsichtlich einer Familiensache dahingehend GlĂŒck, dass ich meiner AnwĂ€ltin einfach nur den Schriebs des Gerichts und eine Kopie des Alg-II-Bescheids schicken muss, den Rest fĂŒllt sie aus und zwar: keine Änderung.
 

Wurstpilot

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Mai 2009
BeitrÀge
242
Bewertungen
5
Sprich ich muss wieder diesen ganzen Sermonn ausfĂŒllen, den ich damals ausgefĂŒllt habe, Nachweise kopieren und beilegen :icon_neutral: denn ich stehe ja nun im ALG II - Bezug.

da kommst du - siehe meine vorredner - die 4 jahre lang nicht dran vorbei. exakt das gleiche habe ich auch gerade noch zu meinen anderen baustellen wieder auf dem tisch gehabt. ich verstehe das, es ist auf deutsch gesagt zum kotzen.
ich verstehe, dass sich der staat/die behörden vor den leider existenten betrĂŒgern schĂŒtzen mĂŒssen. aber dass sie deswegen prĂ€ventiv, oder sollte ich sagen faulheitshalber, mal eben alle anderen hartzer unter verdacht stellen und so behandeln, das grenzt schon fast an sippenhaft.
 

Fienchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Mai 2008
BeitrÀge
50
Bewertungen
3
:icon_idee:Danke ihr Lieben. Also werden die mich wohl die nĂ€chsten 2 Jahre noch befragen :cool: Merde. Ich liebe diesen bĂŒrokratischen Staat.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten