Provosion rückwirkend von Arge holen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

yamko

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 November 2013
Beiträge
23
Bewertungen
0
Hallo, ich bin im November in eine neue Wohnung gezogen die mit Maklerprovision war, davor hatte ich lange Zeit vergebens gesucht, und ja mein Umzug hatte ich davor auch nicht gemeldet, die Provision hatte ich mit dem Geld welches ich von Freunden geliehen hatte bezahlt. Jetzt habe ich aber erfahren, dass eigentlich auch das Jobcenter hätte die Provision zahlen können ist in manchen Fällen zumindest so. Kann ich das iwie rückwirkend vom Jobcenter bekommen?
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.002
Bewertungen
746
Wenn der Umzug mit Zustimmung des JC erfolgt ist, kannst du es mit einem Antrag versuchen. Eine Garantie gibt es jedoch nicht. Liegt dann im Ermessen des SB.

Wenn der Umzug ohne Zustimmung des JC erfolgt ist, bleibst du auf den Kosten sitzen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.152
Bewertungen
18.356
Frage, bist du vom Jobcenter zum Umzug aufgefordert worden, weil hier schreibst du?

und ja mein Umzug hatte ich davor auch nicht gemeldet,

Also bist du ohne schriftliche Zustimmung umgezogen.

Somit bekommst du auch keine Kosten erstattet.

die Provision hatte ich mit dem Geld welches ich von Freunden geliehen hatte bezahlt.

Hast du das per Darlehnvertrag mit deinem Freund gemacht?

:icon_pause:
 

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2011
Beiträge
2.922
Bewertungen
2.950
Ich denke mal, das Du da keine Chancen haben wirst.
Anträge müssen in der Regel im Voraus gestellt werden.
Eine Kaution kann das JC als Darlehen vorstrecken, Provision meines Erachtens nach nicht.
 

yamko

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 November 2013
Beiträge
23
Bewertungen
0
nja, also die hatten mir vorher erlaubt überall nach wohnungen suchen zu dürfen und auch umzuziehen... ich hab von denen auch nen aufhebungsbescheid bekommen.. aber so konkret vorher habe ich die wohnung nicht vorgestellt... und ja, also ich hatte einfach überall gesucht und hatte in der zeit auch nicht wirklich kontakt zur arge.. aber ich bekam halt schon leistungen von der arge... .. seht ihr da echt keine chance?
achja und in der zeit war ich auch quasi obdachlos.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.152
Bewertungen
18.356
nja, also die hatten mir vorher erlaubt überall nach wohnungen suchen zu dürfen und auch umzuziehen
was heißt das genau, hast du das schriftlich?

Hast du eine Kostensenkungsaufforderung erhalten?

ich hab von denen auch nen aufhebungsbescheid bekommen.
Weil du in einen anderen Bezirk oder Stadt gezogen bist?

aber so konkret vorher habe ich die wohnung nicht vorgestellt..
also keine schriftliche Zustimmung bekommen, weil du das Mietangebot nicht eingereicht hast.

:icon_pause:

Wenn du keine schriftliche Zustimmung hast, bekommst du nachträglich nichts.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten