Protest und Eierwürfe gegen Merkel

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Wahlkampf: Merkel malt rot-rotes Schreckgespenst

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem Wahlkampfauftritt vor Linksbündnissen im Bund gewarnt. In der CDU-Hochburg Oldenburg erntete sie für ihre Rede Buhrufe und Eierwürfe.


Die SPD habe sich bei der knappen Wahl von Bundespräsident Horst Köhler im Mai als unsicher erwiesen, sagte Angela Merkel (CDU) am Freitag im niedersächsischen Oldenburg. Auch die rot-rote Landesregierung in Berlin zeige sich in desolater Lage. „Deshalb müssen wir jedes Experiment im Bund verhindern und auf stabile Verhältnisse in Deutschland setzen“.

Eierwürfe auf die Kanzlerin

Merkels Rede vor 4500 Zuhörern wurde von zahlreichen Protestrufen Autonomer begleitet. Sie forderten „Weg mit Hartz 4“ und „Mindestlohn 10 Euro“. Am Ende des Auftritts flogen Eier auf die Bühne. Die Polizei stellte die Personalien zweier mutmaßlicher Eierwerfer fest. Am Rande der Veranstaltung protestierten mit Traktoren angereiste Milchbauern gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. Auf Transparenten forderten sie faire Preise für Milch.
Wahlkampf: Merkel malt rot-rotes Schreckgespenst - Bundestagswahl - FOCUS Online

von der Laie...äh Leyen war auch da.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten