Projektteam sorgt sich um Arbeitslose über 50

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Dazu wird ein Projektteam gegründet, das sich intensiv um die Betreuung von Menschen, die älter als 50 Jahre sind, kümmern wird.

Mal grübel wie die Betreuung aussehen wird

"Rettungspaket" für Personen über 50? :confused:
 

Scholla

Elo-User*in
Mitglied seit
11 November 2008
Beiträge
89
Bewertungen
1
rettungs ... schuß?

Warum lassen sie uns nicht einfach in Ruhe?

Diejenigen unter uns, die arbeiten wollen, finden immer etwas zu tun.

Diejenigen unter uns, für die z.B. Perspektive 50+ wohl mal gedacht war,
die zuhause hocken und dem Alkohol verfallen sind
oder welche Gründe es auch immer geben mag,
die finden immer einen Weg einer solchen Maßnahme zu entgehen.

Denjenigen, die nichts finden und dennoch einer bezahlten Arbeit nachgehen wollen, eine vernünftige Arbeit schaffen.


Gruß

Scholla
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.437
Bewertungen
769
Dieses "Drum-Sorgen-machen" kenne ich.

Mein pAp sorgt sich auch, wie er mich aus der Statistik mobben oder mir zumindestens eine Sanktion verpassen kann.

Die ganzen Ü50-Sondermassnahmen haben doch nur ein Ziel: Raus aus der Statistik, egal wie. Wenn man gesundheitlich dabei draufgeht, um so besser. Spart die Rente und ist ebenfalls nützlich für entsprechende Statistiken:icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
Die ganzen Ü50-Sondermassnahmen haben doch nur ein Ziel: Raus aus der Statistik, egal wie. Wenn man gesundheitlich dabei draufgeht, um so besser. Spart die Rente und ist ebenfalls nützlich für entsprechende Statistiken:icon_kotz:

Drangsalieren bis man nimmer kann und dann ab ins Grab
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.161
Bewertungen
67
Auch ich wunderte mich darüber das meine SB 3x nachfragte, ob ich nicht wenigstens für 3 Std. tägl. arbeitsfähig sei....
Ich fragte sie daraufhin, was sie das angehe, sie wäre nicht meine FM und ausserdem beziehe ich Krankengeld, was sie ja wohl anhand der Unterlagen im Antrag sehen könne.
Gibt es ein Attest vom Arzt, fragte sie hartnäckig weiter... Ich sagte, informieren sie sich bei meiner FM.
So eine penetrante Tuse....
Mich kriegt die nicht kaputt, das haben schon andere, bessere versucht und sich die Zähne an mir ausgebissen!!!!
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.631
Bewertungen
148
Auch ich wunderte mich darüber das meine SB 3x nachfragte, ob ich nicht wenigstens für 3 Std. tägl. arbeitsfähig sei....
Ich fragte sie daraufhin, was sie das angehe, sie wäre nicht meine FM und ausserdem beziehe ich Krankengeld, was sie ja wohl anhand der Unterlagen im Antrag sehen könne.
Gibt es ein Attest vom Arzt, fragte sie hartnäckig weiter... Ich sagte, informieren sie sich bei meiner FM.
So eine penetrante Tuse....
Mich kriegt die nicht kaputt, das haben schon andere, bessere versucht und sich die Zähne an mir ausgebissen!!!!

kein wunder leder ist auch zäh , soll die gute doch in ihrer schreibtischkante
beißen.
 

Emma13

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.488
Bewertungen
146
Um unsere Altersklasse sorgt sich doch kein Schwein :icon_rolleyes: - Gedanken macht man sich lediglich darüber, warum wir nicht so schnell ins Gras beissen - und wie man uns (indirekt!!) dabei behilflich sein könnte .......:icon_twisted:

Grüße - Emma
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten