Profiling

Phanthom

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
249
Bewertungen
164
Alles was ich bis jetzt zu dem sogenannten Profiling gelesen habe, war mir entweder zu allgemein gehalten oder zu unverständlich formuliert. Darum stelle ich hier jetzt mal einige Fragen zum Profiling:

1. Wird solch ein Profiling von dem Sachbearbeiter durchgeführt?

2. Wird das Profiling protokolliert und bekommt man Unterlagen darüber?

3. Behält so ein Profiling jahre lange Gültigkeit, oder muss es zb. vor jeder Massnahme neu durchgeführt werden?

4. Wenn kein Profiling gemacht wurde, wäre das denn ein Widerspruchsgrund der Chancen besitzt durchzukommen?
 
E

ExitUser

Gast
Alles was ich bis jetzt zu dem sogenannten Profiling gelesen habe, war mir entweder zu allgemein gehalten oder zu unverständlich formuliert. Darum stelle ich hier jetzt mal einige Fragen zum Profiling:

1. Wird solch ein Profiling von dem Sachbearbeiter durchgeführt?

2. Wird das Profiling protokolliert und bekommt man Unterlagen darüber?

3. Behält so ein Profiling jahre lange Gültigkeit, oder muss es zb. vor jeder Massnahme neu durchgeführt werden?

4. Wenn kein Profiling gemacht wurde, wäre das denn ein Widerspruchsgrund der Chancen besitzt durchzukommen?

  1. Ja, allerdings recht oberflächlich, meistens jedenfalls.
  2. Ja und ja. Man muss sie nur anfordern, was einigen Stress verursachen kann.
  3. Ja, bis die nächste Änderung eintritt (Quali, Abschlüsse)
  4. Nein, das jedenfalls hat mal ein Gericht entschieden. Das Urteil schwirrt hier irgendwo herum.
 
Oben Unten