Problem: Privater Arbeitsvermittler Hilfe!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Rubino123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
15
Bewertungen
5
Hallo zusammen!
Ich bin neu hier alleinerziehend mit einem Kind im Kindergartenalter. Seit Februar beziehe ich Hartz4 vorher habe ich eine Fachausbildung gemacht.

Erster Vermittlungsvorschlag vom Amt: Ein Stellenangebot für meinen Beruf sah aus wie das Angebot einer Zeitarbeitsfirma---> dahinter steckt aber wie ich nun weiss ein privater Arbeitsvermittler!

Dumm wie ich war hab ich eine Bewerbung da hingeschickt war beim Vorstelllungsgespräch (da habe ich erfahrne das es keine Zeitarbeitsfirma ist) und sollte sofort einen was weiss wie langen Fragebogen - der bereits ausgefüllt war- unterschreiben. Das habe ich verweigert mit der begründung das ich keinen Vermittlungsgutschein habe.

Nun war ich wieder beim Amt die haben mir einen Vermittlungsgutschein in die Hand gedrückt.

Mein Problem: Der Arbeitsvermittler qualifiziert und vermittelt Geringqualifizierte Das weiss ich aber erst seit denen Ihre Homepage online ist! Ich habe Angst das es das Stellenangebot auf das ich mich beworben habe gar nicht gibt und die mich in den Bereich Pflege oder so abschieben wollen!

Was tun? Zuweisung an PA ist doch unzulässig oder?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.038
Bewertungen
18.082
Hallo Rubino,

Nun war ich wieder beim Amt die haben mir einen Vermittlungsgutschein in die Hand gedrückt.

Und diesen Gutschein behälst du hübsch in deinen Händen und der geht ggf. nur an einen
Vermittler in Kopie.

Seit dem 1. Januar 2013 müßen PAV den gesetzlichen Anforderungen entsprechen § 2 AZAV .

Also unbedingt nach der Zertifizierung fragen, ohne bekommt der PAV kein Geld und du unterschreibst bitte auch nichts, immer alles mitnehmen und zu Hause in Ruhe prüfen
falls dir wieder so ein "Stellenangebot" unterkommt.

Ohne Gutschein kann er dich nicht vermitteln.

Der Gutschein darf nur an einen Vermittler gehen.

Hast du eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben?


:icon_pause:
 

Rubino123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
15
Bewertungen
5
Danke erstmal!
Ich habe eine EGV unterschrieben. Standard nix schlimmes ist ok.

Was mir aufstößt ist DIESES Stellenangebot. Es hängt ja noch im Raum ist war mit dem Arbeitsvermittler "netterweise" so verblieben das ich mich melde falls ich einen Vermittlungsgutschein bekomme. Ich will aber gar nix mit denen zu tun haben.

Ich habe mir zwei Varianten überlegt:
A) Ich rufe den Arbeitsvermittler an und sage er solle mir die Vertragsunterlagen schicken damit ich diese Prüfen (lassen) kann.

B) Ich sage dem Arbeitsvermittler ab da er keinerlei Erfahrung mit der Vermittlung in meinem Bereich hat. Leider weiss ich nichtmehr ob das ein Vermittlungsvorschlag mit oder ohne Rechtsbehelfsbelehrung war.

Ich habe mittlerweile einen Arbeitsvermittler gefunden der nur in meinem Bereich (Pharmazie) vermittelt.

Wie kann ich beim Jobcenter argumentieren?

Ich glaub wirklich nicht das der PAV mich in meinem Beruf vermitteln kann da ich kein Auto habe und nur in der Zeit von 8-12 Uhr arbeiten könnte. ( Das ist auch der Grund warum ich grad arbeitslos bin - es wird verlangt in der Zeit von 8- 20 Uhr einsetzbar zu sein und flexibel) Daher auch meine Angst das die mich in den Helferbereich stecken wollen die Geschäftsführerin hat rein zufällig auch einen ambulanten Pflegedienst und bietet Seniorenbetreung an.

Meinungen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.038
Bewertungen
18.082
Leider weiss ich nichtmehr ob das ein Vermittlungsvorschlag mit oder ohne Rechtsbehelfsbelehrung war.

Sicher war dort eine Rückantwort bei für das Jobcenter, was aus der Bewerbung geworden ist?

Es wäre aber gut wenn du dich dran erinnern könntest!

Ich habe mittlerweile einen Arbeitsvermittler gefunden der nur in meinem Bereich (Pharmazie) vermittelt.

Nun hier hast du doch die Lösung!

A) Ich rufe den Arbeitsvermittler an und sage er solle mir die Vertragsunterlagen schicken damit ich diese Prüfen (lassen) kann.

Wozu wenn du jetzt einen anderen PAV gefunden hast der dich in deinem Bereich vermitteln kann?

Und hat der andere PAV eine Zertifizierung, hast du danach geschaut?

:icon_pause:
 

Daddel

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
159
Bewertungen
77
Eine Zuweisung wohl nicht, ein Vermitlungsvorschlag mit RFB aber schon.
lt. Weisung sollte man eigentlich keine VV zu PAV bekommen ,
da der SB kein bestimmten PAV empfehlen darf und ein VV mit RFB ist weitaus mehr als nur „empfohlen“.

Ob es seit letztem Jahr geändert wurde,weiß ich nicht.
„2. Einschaltung der PAV
Weisungen
In der Wahl der PAV ist die/der eLb frei. Das Jobcenter darf aufgrund seiner Neutralitätspflicht und aus wettbewerbsrechtlichen Gründen keine bestimmte PAV empfehlen. „
Quelle Seite11:

https://www.arbeitsagentur.de/zentr...okument/HEGA-03-2012-Gesetz-MAbE-Anlage-3.pdf
 

Rubino123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
15
Bewertungen
5
Danke für Eure Antworten.

Ich habe noch einmal geschaut. Das ist eine Stelleninformation aus der nicht hervorgeht das es sich um einen PAV handelt. Es war ein Rückantwortbogen des JC dabei, diesen habe ich ausgefüllt mit beworben-ergebnis offen

Anscheinend ist dieser Laden zertifiziert, es handelt sich aber um eine Neugegründete GmbH deren Geschäftsführerin eben auch als anderes Gewerbe einen Pflegedienst betreibt.

Ich denke ich werds drauf ankommen lassen falls die mir Ihre Unterlagen zuschicken werde ich auf Zeit spielen. Ist ja nicht so das ich michh nicht anderweitig bewerb.
 

margotsch

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
11 März 2013
Beiträge
87
Bewertungen
0
Was ist eine Fachausbildung, welcher Beruf?
 

Rubino123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
15
Bewertungen
5
So ich möchte Euch nicht vorenthalten wie das ganze nun schneller als gedacht zu Ende ging!

Ich habe den Laden aufgefordert mir den Vertrag sowie den Fragebogen zu schicken zwecks Prüfung und Unterschrift.

Ich weiss gar nicht warum aber ich habe meine Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt bekommen mit dem Hinweis die Stelle wäre vergeben.

Darüber bin ich nun wirklich seeeehr traurig!:icon_wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten