Problem, morgen Termin, nichts zum vorlegen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

nemesiz

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2007
Beiträge
626
Bewertungen
41
Hallo Community,

habe ein kleines Problem und weiss noch nicht so recht wie ich vorgehen soll.

Morgen habe ich einen Termin (1. Einladung steht drauf, komisch war aber schon 3x aufm Amt) wo auf der Einladung steht, bitte geben Sie ihre Bemühungen am Empfang ab.

So, nun ist es so, ich stehe morgens früh auf und durchsuche jeden! Tag die Stellenangebote, meistens Meinestadt.

Entweder ist garnix bei wo ich geeignet wäre oder es ist Leasing mist oder immer wieder die gleichen Schwachsinnsanzeigen.

Ich habe mich somit seit ca. Ende 06. nicht mehr richtig schriftlich beworben, wüsste auch nicht wo.

Problem, bei den meisten, naja fast alle ausser den kleinen ZAs war ich schonmal und habe nichts gutes zu berichten.

Was kann ich denn da nun morgen nur tun/sagen. Eigentlich habe ich kein schlechtes Gewissen denn ich will arbeiten und suche auch nur kann ich nix schriftliches vorlegen.

Ne EV gibts gott sei dank soweit nicht, einmal im ersten monat (05) gavs eine wo drin stand dass ich bis Ende 05. 15 Bewerbungen vorlegen muss, das habe ich auch.

Also , jemand nen beruhigenden Tip wie ich vorgehen kann?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.610
Bewertungen
14.433
Ich habe mich somit seit ca. Ende 06. nicht mehr richtig schriftlich beworben,
Na, dann fragste ganz lieb, ob du nicht für 2-6 Monate mal ne Massnahme haben kannst, wo du auf den neuesten Stamd gebracht wirst, was Bewerbungen angeht. Dann entgehst vieleicht ner Sanktion.... Oh, ich glaube du meinst mit 06 den Juni... na auch egal...

1.Einladung?.. biste U25? Vieleicht wollen die dir ja 100% reinwürgen?
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

bitte geben Sie ihre Bemühungen am Empfang ab.
Was ist denn das für ein komisches JC ?
So etwas würde ich nur meinem SB überreichen und auf einer Kopie mir den Empfang bestätigen lassen, so wie man es mit allen Unterlagen machen sollte die man einreichen muss oder will.
Es gibt natürlich auch Unterlagen die man einfach an der Info Theke einreichen kann / braucht aber auch nur gegen Empfangsbestätigung auf der Kopie.

Bist du ALG I oder ALG II

Wenn es keine geeigneten Stellen gibt auf die du dich schriftlich bewerben kannst dann gibt es eben keine.
Du kannst deinem SB sagen, dass du auf jeden Fall bemüht bist und in die Zeitung, Net und so weiter suchst, auch mal bei Firmen anfragst persönlich oder telefonisch.

Hast du keine gültige EGV in der steht, dass du dich schriftlich bewerben musst hat SB Pech gehabt.

Wie lange war / ist die Laufzeit deiner EGV ?

Hast du jemanden den du als Beistand mitnehmen kannst ?
 
E

ExitUser

Gast
Meine Güte, dann haste da halt angerufen zu verschiedenen Tagen und warst persönlich bei Läden und hast nachgefragt.

So eine Liste kann man innerhalb einer Stunde erstellen.

Beispiel:

15.5. Netto, (Straße) - persönlich - Absage, da kein Bedarf

Natürlich nicht die letzten 3 Tage. Halt z.B. vor 1 Woche oder 2 Wochen.
 

nemesiz

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2007
Beiträge
626
Bewertungen
41
Hallo,



Was ist denn das für ein komisches JC ?
So etwas würde ich nur meinem SB überreichen und auf einer Kopie mir den Empfang bestätigen lassen, so wie man es mit allen Unterlagen machen sollte die man einreichen muss oder will.
Es gibt natürlich auch Unterlagen die man einfach an der Info Theke einreichen kann / braucht aber auch nur gegen Empfangsbestätigung auf der Kopie.

Bist du ALG I oder ALG II

Wenn es keine geeigneten Stellen gibt auf die du dich schriftlich bewerben kannst dann gibt es eben keine.
Du kannst deinem SB sagen, dass du auf jeden Fall bemüht bist und in die Zeitung, Net und so weiter suchst, auch mal bei Firmen anfragst persönlich oder telefonisch.

Hast du keine gültige EGV in der steht, dass du dich schriftlich bewerben musst hat SB Pech gehabt.

Wie lange war / ist die Laufzeit deiner EGV ?

Hast du jemanden den du als Beistand mitnehmen kannst ?
Hm, ich blicke das Schreiben nicht (zum ersten mal).

***
1. Einladung
***
Bitte geben Sie ihre Bewerbungsaktivitäten persönlich am Empfang ab
***
Termin: Morgen
Raum: Empfang
Platz: Serviceplatz 0 (Empfang)

... dann nur Belehrung...

wenn ich das richtig verstehe gehts da garnicht zum Berater (den habe ich noch nie gesehen).

Ich bin ALG1 , meine erste EGV war im ersten Monat, war auch nur über den Monat und Ende des Monats sollte ich halt 15 stck. abgeben. Also nur 1 Monat Laufzeit.
 
E

ExitUser

Gast
Mach es, wie ich es oben beschrieb und lass dir am Empfang eine Empfangsbestätigung geben.

Aber nächstes Mal bewerbe dich. Geht auch per mail an Konzerne (nicht ZAFs).

Das, was ich beschrieben habe, sollte nur in Notfällen sein. Wenn man nicht genug zusammen hat oder wirklich mal einen Monat nichts machen kann weil man krank ist oder sich einfach nur schittie fühlt.
 
E

ExitUser

Gast
wenn ich das richtig verstehe gehts da garnicht zum Berater (den habe ich noch nie gesehen).
Hm weiß ich auch nicht.

ALG I kenne ich mich auch nicht aus.

Kann dir nur raten Nichts an Ort und Stelle zu unterschreiben.
Was immer man dir auch zum unterschreiben hinlegt, alles einstecken und zum prüfen / überprüfen lassen mit nach Hause nehmen.
 

nemesiz

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2007
Beiträge
626
Bewertungen
41
Mach es, wie ich es oben beschrieb und lass dir am Empfang eine Empfangsbestätigung geben.

Aber nächstes Mal bewerbe dich. Geht auch per mail an Konzerne (nicht ZAFs).

Das, was ich beschrieben habe, sollte nur in Notfällen sein. Wenn man nicht genug zusammen hat oder wirklich mal einen Monat nichts machen kann weil man krank ist oder sich einfach nur schittie fühlt.

Tja nur als was und wo, logisch Arbeit findet jeder, auch relativ schnell nur ist da echt nix wo ich mich sehe bzw. es vom finanziellen her reicht, leider leider.

Naja also mal schaun, entweder ich reime mir was oder ich sag denen morgen früh dass ich jeden Tag schau und xmal telefoniert habe aber hab nix schriftliches.

Tippe darauf dass so ein "is er im Urlaub" Test.. denn wieder gehts nicht zum Berater und 1 Tag vorlauf?
 
E

ExitUser

Gast
Mach lieber die Liste. Es kommt ja immer mal vor, dass man sich nicht fühlt oder nichts findet.

Wenn du wo anrufst, schreib das auch auf.

Bemühungen bedeutet: Überall wo du dich beworben hast.
 
E

ExitUser

Gast
Bemühungen ist bei ALG 1 auch, wenn Du z.B. im Internet oder in der Zeitung nach Stellen gesucht hast.

Du könntest also eine Liste machen, die ungefähr so aussieht:

Datum / Art der Bemühung / Resultat
x.x.xx / Stellensuche über meinestadt.de - Das Portal für alle Städte Deutschlands / keine für mich geeigneten Stellen gefunden
y.x.xx / Stellenanzeigen im kostenlosen Wochenblättchen gelesen / keine für mich geeigneten Stellen gefunden


und so weiter ...

Grüße
Arbeitssuchend
 
E

ExitUser

Gast
Bemühungen ist bei ALG 1 auch, wenn Du z.B. im Internet oder in der Zeitung nach Stellen gesucht hast.

Du könntest also eine Liste machen, die ungefähr so aussieht:

Datum / Art der Bemühung / Resultat
x.x.xx / Stellensuche über meinestadt.de - Das Portal für alle Städte Deutschlands / keine für mich geeigneten Stellen gefunden
y.x.xx / Stellenanzeigen im kostenlosen Wochenblättchen gelesen / keine für mich geeigneten Stellen gefunden


und so weiter ...

Grüße
Arbeitssuchend
Bist du sicher?

Für die Alg II'ler: Bei uns geht das leider nicht. :icon_sad:
 
E

ExitUser

Gast
Da ja sowieso keine EGV mehr besteht, ist der TE nicht dazu verpflichtet, Bewerbungsschreiben vorzulegen.

Da aber im ALG 1-Antrag steht, dass man alles tut, um wieder eine Arbeitsstelle zu finden, muss er "Bemühungen" nachweisen, sonst könnte man ihm eine Sperrzeit aufdrücken.

Und "Bemühungen" bedeutet nicht nur, dass man Bewerbungen schreibt, sondern, dass man sich um eine Stelle "bemüht",
also Stellenrecherche betreibt und bei einem passenden Stellenangebot sich entsprechend bewirbt.

Nachweisen muss TE etwas (es sei denn, sein/e SB glaubt ihm auch so, dass er sich bemüht und nichts Passendes findet), von daher finde ich die Lösung mit der Liste recht sinnvoll.

Und sollte die AfA mit "Bemühungen" tatsächlich "Bewerbungsschreiben" gemeint haben ...
... dann soll sie sich das nächste Mal gefälligst verständlicher ausdrücken!

Grüße
Arbeitssuchend
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @nemesiz,

zur Rechtslage kann ich leider nichts konkretes sagen, da die Formulierungen in den uns aufgedrückten Vereinbarungen ja bewusst schwammig formuliert sind.

Aber hier ein Link, der mehrere Jobbörsen verknüpft. Da hast Du eine größere Auswahl für Deine Liste der Bewerbungsbemühungen::icon_smile:
Jobs zu Kaufmaennische[]=&zeitraum=all
Zumal hier die Zeitklitschen ausgeblendet werden können:biggrin:

Viel Glück Ranja
 

Onkel Melker

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
176
Bewertungen
55
Im Mai hast Du Dich in einem Monat auf 15 Stellen beworben und seit Anfang Juni keine einzige geeignete gefunden? Das wird der AfA vermutlich nur schwer zu vermitteln sein.
 

nemesiz

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2007
Beiträge
626
Bewertungen
41
Im Mai hast Du Dich in einem Monat auf 15 Stellen beworben und seit Anfang Juni keine einzige geeignete gefunden? Das wird der AfA vermutlich nur schwer zu vermitteln sein.

Eh, ja? Ausgenommen das mit den 15 Stellen das warn um einige mehr.

Wenn ich auf meinestadt nach dem schaue was ich kann und was für mich zutrifft und dort jedes mal Anforderungen bei sind die ich nicht erfüllen kann (Ausbildungen, Führerschein usw.) dann brauche ich mich nicht zu bewerben, klar die AfA sieht das sicher anders aber trotzdem.

Ansonsten kommen dann nur ZAF in Frage und bei den bekannten großen hier war ich schon bei jeder einzelnen Angestellt und jedes mal ging es nicht gerade freundlich auseinander.

Jobs gibts genug und ich komme sicher innerhalb von 1-5 Tagen in Arbeit aber diese Art von Arbeit hebe ich mir dann doch eher als Notlösung auf (ZAF) wenns richtung ALG2 geht. Vorher schaue ich lieber weiter nach etwas das mir mehr zusagt und vom Gefühl her für mich sicherer erscheint. Selbst die AfA kann mir nichts bieten ausser ZAF.

PS: Also der Termin galt wirklich nur nem Hallo und nem Hier sind meine Unterlagen an der THEKE.

Dass dies garnicht mein erster Termin ist hat die Dame etwas irritiert auch dass das so von meinem Vermittler beauftragt wurde ich diesen aber bis heute noch nie gesehen habe.

Habe eben nen Brief aufgesetzt mit meinen Bemühungen, wo ich schaue, wie oft und 3 reale Anfragen. Gleich dann noch angefragt (zum 2ten mal) dass ich gerne mal nen realen Vermittler vor mir hätte der mir vllt. bissl unter die Arme greifen kann um was gescheites zu bekommen und um das mal mit nem Darlehen zum Führerschein zu besprechen. Sagte ja schonmal mit FS hätte ich sofort 2 Stellen haben können aber das hat die AfA nicht gejuckt.
 
Oben Unten