• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Problem mit der Sacharbeiterin wegen Führerschein Hilfe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Jenny81

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
133
Gefällt mir
3
#1
Hallo zusammen,
und zwar hat mein Freund die Sachkundeprüfung und einschlägige Erfahrung im Sicherheitsdienst.
Das einzigste was man in diesem Job aufjedenfall braucht ist der Führerschein.
Ich habe de Dame von der Arge angerufen und gefragt ob sie uns einen Dahrlen geben würde dafü,denn so hätte er gute aussichten auf einen neuen Job.
Aber das hat Sie sofort abgwimmelt,da mein Freund in einer Privatinsolvenz ist und es dann mehr Schulden geben würde sie hält das nicht für sinnvoll.
Heute haben wir ein Schreiben bekommen,von der Firma wo er sich vorgestellt hatte,das sie ihn gerne haben wollen,es allerdings am Führerschein hapert.Sie werden die Bewerbung jetzt erstmal weg legen,und sollte er einen Führerschin bekommen,könnte er sich dort wieder melden.
Meien Frage:
Lohnt es sich mit dem wisch nochmal zur Are zu gehen,und nochmals nach zu Fragen ob er einen Führerschein von denen bekommen würde??
Oder meint ihr es bringt überhaupt nichts??
Lg Jenny
 

xxfr3ch3sxx

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
105
Gefällt mir
1
#2
naa ich würd da schon nochmal hingehen geh auch mit :icon_wink::icon_wink:!! Weisst ja wenn da einer bei is geht des fahr eh am montag hin soll ich dich einladen??
 
E

ExitUser

Gast
#3
Hallo zusammen,
und zwar hat mein Freund die Sachkundeprüfung und einschlägige Erfahrung im Sicherheitsdienst.
Das einzigste was man in diesem Job aufjedenfall braucht ist der Führerschein. Wenn er Revierfahrer o.ä. werden möchte oder einen Arbeitsplatz hat, der mit ÖPNV nicht erreichbar ist. Ansonsten kann er z.B. auch im Objektschutz arbeiten...
Ich habe de Dame von der Arge angerufen und gefragt ob sie uns einen Dahrlen geben würde dafü,denn so hätte er gute aussichten auf einen neuen Job.
Aber das hat Sie sofort abgwimmelt,da mein Freund in einer Privatinsolvenz ist und es dann mehr Schulden geben würde sie hält das nicht für sinnvoll.
Heute haben wir ein Schreiben bekommen,von der Firma wo er sich vorgestellt hatte,das sie ihn gerne haben wollen,es allerdings am Führerschein hapert.Sie werden die Bewerbung jetzt erstmal weg legen,und sollte er einen Führerschin bekommen,könnte er sich dort wieder melden.
Meien Frage:
Lohnt es sich mit dem wisch nochmal zur Are zu gehen,und nochmals nach zu Fragen ob er einen Führerschein von denen bekommen würde?? Leider glaube ich nicht, daß sich das lohnt. Es würd mich schon sehr wundern.
Oder meint ihr es bringt überhaupt nichts??
Lg Jenny
Hallo Jenny,

bin auch in der Sicherheitsbranche (momentan nur als Aushilfe) u. mir wurde schon ein Vermittlungsangebot des JC für eine Position als Revierfahrer geschickt!

Auf Nachfrage übernehmen sie aber die Kosten für einen Führerschein nicht. :icon_neutral:

Dann brauchen sie einem eigentlich auch solche Stellenangebote mit Bewerbungszwang nicht zuschicken.

Gruß...
 

Jenny81

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
133
Gefällt mir
3
#4
Ich brauch jetzt einfach mal ein paar Fakten hier,habe keine lust das ich der Frau an die gurgel gehe:icon_knutsch:
Vielleicht gibt es sogar ein paar gesetzte die ich laden könnte,und gleich mit einreichen:icon_kinn:
 

Jenny81

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
133
Gefällt mir
3
#5
Hallo Jenny,

bin auch in der Sicherheitsbranche (momentan nur als Aushilfe) u. mir wurde schon ein Vermittlungsangebot des JC für eine Position als Revierfahrer geschickt!

Auf Nachfrage übernehmen sie aber die Kosten für einen Führerschein nicht. :icon_neutral:

Dann brauchen sie einem eigentlich auch solche Stellenangebote mit Bewerbungszwang nicht zuschicken.

Gruß...
Danke für die Antwort,die stelle kam von der Arge,und ist beim Ordnungsamt:icon_smile:
Und es stand ausdrücklich drinnen das er einen Führerschein haben muß.
Aber da er keinen hat,kann er das nun vergessen:confused:
 
E

ExitUser

Gast
#6
Danke für die Antwort,die stelle kam von der Arge,und ist beim Ordnungsamt:icon_smile:
Und es stand ausdrücklich drinnen das er einen Führerschein haben muß.
Aber da er keinen hat,kann er das nun vergessen:confused:
Versuchen kannst Du es auf jeden Fall, wenn Deinem Freund daran viel liegt. Aber seid nicht zu enttäuscht, wenn's nicht klappt!

Es ist eindeutig Schwachsinn von der ARGE, jemandem 'ne Stelle mit "Führerschein zwingend notwendig" vorzuschlagen im Wissen, daß derjenige keinen FS hat u. man auch die Kosten dafür nicht übernehmen will. :eek:

Aber so sind sie halt...
 

Jenny81

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
133
Gefällt mir
3
#7
Danke,wir werden es mal versuchen.
Hatte gehofft das jemand hier ein urteil oder sowas für mich hat.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Ich würde mit dem Stellenangebot und der Quasizusage bei Führerscheinbesitz einen formlosen Antrag zur Kostenübernahme des selbigen stellen. (Vielleicht auch noch KV von 2-3 verschiedenen Fahrschulen beilegen.)

Damit kannst du der SB dann etwas auf die Sprünge helfen, denn die haben ein VERMITTLUNGSBUDGET*


Vermittlungsbudget* Flexible Hilfsmöglichkeiten von Seiten der ARGEN / Jobcenter zur Beseitigung möglicher Vermittlungshemmnisse. Mit diesem Budget kann im Einzelfall zielgerichtet finanzielle Hilfe geboten werden die allerdings berufsbedingt notwendig und angemessen sein soll und nur dann zum Tragen kommen soll, wenn der HE nicht in der Lage ist die Kosten selbst zu stemmen.
 

Jenny81

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
133
Gefällt mir
3
#10
Wir haben eine Ablehnung bekommen.
Aber 3 Tage später hat die stadt angerufen das er nun doch einen job OHNE Führerschein bekommt.:icon_klatsch:
 

angie0359

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Apr 2010
Beiträge
11
Gefällt mir
1
#11
ich kenne einen fall wo das amt den führerschein zahlt.beide beziehen hartz und beiden wurde der führerschein gezahlt.lief über TÜV irgendwie.er hat den bestanden,hat nu schon den führerschein aber weder job noch irgendwas anderes.
es ist schon seltsam was so bei einigen ämtern abläuft
 

Jenny81

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
133
Gefällt mir
3
#12
@angie
davon kenne ich auch sehr viele,aber die leute die wirklich arbeiten wollen,und sogar irgendwoe anfangen können,aber es wegen dem Führerschein nicht klappt,die bekommen keinen gezahlt.
 

SummerGirl

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Mrz 2010
Beiträge
50
Gefällt mir
0
#13
Kenne so auch einige Leute die den Führerschein bezahlt bekommen haben und die mussten nicht mal nachfragen. Da hat die SB den das angeboten und sogar bei einer bekannten war es so das sie beim ersten mal kurz vor der Prüfung abgebrochen hat und dann nen jahr später den Führerschein nochmal bezahlt bekommen hat.
Hab auch schon mal nach gefragt ob es möglichkeiten gibt, aber mir wird nur gesagt dafür sind keine Gelder da. Ist wohl einfach Glücksache wer es bekommt und wer nicht.
Freut mich das es trotzdem mit dem Job geklappt hat. :icon_klatsch:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten