Problem mit dem Minijob und meiner Erkrankung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mario2002

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
47
Bewertungen
0
Hallo an alle!

Ich habe hier ein sehr grosses Problem, mit dem ich allein da stehe.
Seit 18 Jahren übe ich hier eine Art Hausmeistertätigkeit für ein Obdachlosenasyl aus.
Nun bin ich seit 20 Jahren psychisch krank und mein Zustand hat sich in den letzten Jahren verschlechtert, so das ich diese Tätigkeit nicht mehr ausüben kann.
Das verzwickte daran ist, dass die Wohnung mit dem Minijob gekoppelt ist. Das heisst, kann ich den Job gesundheitlich nicht mehr ausüben, muss ich aus der Wohnung raus. Die Stadt hat eine Wohnung für mich, nur das da Alkoholiker und Randalierer wohnen. Da käme ich ja vom Regen in die Traufe. Da ich von Grundsicherung im Alter und einer kleinen Erwerbsminderungsrente lebe, weiss ich nicht, wie ich mich dagegen wehren kann. Das einzige was ich will ist, hier aus der Wohnung raus und in eine 1 Zimmer Wohnung einziehen, aber da ist nichts zu machen. Gibt es da irgendeine Möglichkeit, was ich noch machen könnte? Die Stadt macht mir hier Angst, weil sie angeblich einen guten Rechtsanwalt haben und ich keine Chance habe. Das bekommt meiner Psyche ganz gut. Ich hoffe, es kann mir hier jemand helfen.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
gibt es bei euch für psychisch kranke keine einrichtungen mit wohngruppen, extra für kranke? frag doch mal deinen behandelden arzt danach, die müssten sowas doch wissen.
 

DeQuill

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Oktober 2015
Beiträge
232
Bewertungen
88
Ich nehme an die Stadt will dich in einer Notunterkunft unterbringen, dass ist wirklich nicht so doll....
Vielleicht kommt betreutes Wohnen in Betracht für pychisch Kranke. Mache ich auch, die haben mir auch geholfen eine neue eigene Wohnung zu finden und betreuen mich weiterhin, sehr gute Sache.
Bei Bedarf können die auch in Heime oder WGs vermitteln.
Wird oft von AWO oder Caritas angeboten. Der Pychiatrisch-Soziale Dienst deiner Stadt kann Dir auch weiterhelfen. Hol Dir auf jeden Fall Unterstützung! Du wirst sicher ein paar Ämter abklappern müssen und mit einem Sozialarbeiter an der Seite wird das dann fast zu einem Klacks.
Und mal beim Wohungsamt melden, da solltest du höchste Priorität bekommen und entsprechende Wohungsangebote, kann sich aber auch ziehen.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
Vielleicht kommt betreutes Wohnen in Betracht für pychisch Kranke. Mache ich auch, die haben mir auch geholfen eine neue eigene Wohnung zu finden und betreuen mich weiterhin, sehr gute Sache.
Bei Bedarf können die auch in Heime oder WGs vermitteln.
Wird oft von AWO oder Caritas angeboten. Der Pychiatrisch-Soziale Dienst deiner Stadt kann Dir auch weiterhelfen.

genau sowas meinte ich, wobei mir caritas schon irgendwie keine guten gefühle auslöst.
 

Buchfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
1.274
Bewertungen
825
@Mario2002
Du solltest jetzt gut auf Dich achtgeben, was Du machst. Wenn man psychisch krank ist, hat man oft nicht mehr so einen klaren Blick. Und man handelt oft sehr kurzsichtig. Aber wir gucken mit...

Obdachlosigkeit hast Du ja täglich vor Augen.
Wenn Du den Job aufgibst, mußt Du raus. Richtig?
Also bitte kündige erst, wenn Du das richtige gefunden hast.

Wie lange suchst Du denn schon aktiv?
Und wie möchtest Du am liebsten wohnen?
Wie alt bist Du?
 

DeQuill

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Oktober 2015
Beiträge
232
Bewertungen
88
genau sowas meinte ich, wobei mir caritas schon irgendwie keine guten gefühle auslöst.

Es gibt auch private Firmen die das machen,bei mir auch so.
Bei den Wohltätigkeitsorganisationen geht es halt oft schneller.
In Großstädten gibts dann auch meistens Vereine für psychisch Kranke
die alles anbieten von WGs für Jugendliche bis Seniorenwohnheim.
Arbeite auch nebenbei in so einer Einrichtung die sind auf alles eingestellt.
Denke der psychiatrische Dienst kann an die richtige Stelle vermitteln.
 

Mario2002

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
47
Bewertungen
0
@DeQuill

Das ist nicht schlecht, könnte ich mal probieren.

@Buchfan

Ich habe mich schon mit der Stadt angelegt und mit einem Anwalt gedroht. Darauf kam die Antort, der Anwalt soll der Stadt mitteilen, wer den Job machen soll. Habe mich auch schon wieder beruhigt. Das komische ist halt, dass ich der Stadt schon 2 Atteste gegeben habe, aber denen das scheinbar egal ist. Immer noch mehr draufhauen, bis ich umfalle.
Leute, was soll ich machen? Ich will keinen Betreuer der über mein Leben und mein Geld entscheidet. Noch kann ich alles erledigen.
Du willst wissen, wie alt ich bin? 51 Jahre.
Und ja, wenn ich den Job nicht mehr machen kann, flieg ich auch aus der Wohnung. Einen Wohnberechtigungsschein habe ich schon, nur nutzt das nichts und in der Zeitung habe ich auch schon gesuche aufgegegeben, aber alles ohne Erfolg. Ich will doch nur ein Zimmer, wo ich endlich mal zur Ruhe kommen kann.
 

Buchfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
1.274
Bewertungen
825
Heißt das, Du hast bereits gekündigt? (bittebitte nicht)

Atteste hin oder her, die helfen hier nicht wirklich. Hast Du einen regulären AV? Was steht da drin bzgl Kündigungsfristen? Bist Du derzeit krankgeschrieben?

Dass Du Dich noch selber versorgen kannst, ist doch schon mal ein echter Pluspunkt. Da würde ich auch selbstständig wohnen wollen. Und mit 51 Jahren hat man ja auch noch ausreichend hoffentlich lebenswerte Zeit bis zum Altenheim. Und genug Lebenserfahrung um nicht mehr jede Dummheit zu machen.

Meine Wohnung habe ich übrigens nicht über Inserate gefunden, sondern über Kontakte und dranbleiben (1 Zimmer)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten