Problem Fahrtkostenerstattung und JC an-und abmelden (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

sg43

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2017
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hi,

ich bitte um Eure Hilfe.

Ich wurde am 22. August 2017 vom Jobcenter in das Jobcenter STADT eingeladen. Es ging um eine Informationsveranstaltung mit dem Arbeitgeber FIRMA. Hierbei sind mir folgende Kosten entstanden: Bus- & Bahnkosten in Höhe von 5,20 € (Hin- und Rückfahrt). Hier habe ich einen Antrag auf Fahrtkostenerstattung gestellt.

Eine Woche später, 29.08.2017, wurde ich von der FIRMA eingeladen. Hier sind mit die gleichen Kosten entstanden und auch hier habe ich einen Antrag auf Fahrtkostenerstattung gestellt.

Ich bekam nun einen Brief (siehe Anlage) vom Jobcenter zurück, wo ich ewas ausfüllen kann. A) Ich weiß nur nicht wie und was. B) Ich habe das Gefühl, es bezieht sich nur auf die Einladung zur FIRMA und nicht zu der Informationsveranstaltung bei der Kostenerstattung.
C) Das letzte Problem Jobaufnahme.
Ich wurde nun befristet bei der FIRMA eingestellt vom 2.10.2017 bis 31.12.2017. Wie soll ich dem Jobcenter bescheid sagen zwecks abmelden ?
Und wie melde ich mich wieder an, geht das automatisch?

Ich bedanke mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Anlage: 3 Bild-Dateien (.JPG)
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Ich habe das Gefühl, es bezieht sich nur auf die Einladung zur FIRMA und nicht zu der Informationsveranstaltung bei der Kostenerstattung.
Für mich sieht das aus als wäre da beides dabei.

Wie soll ich dem Jobcenter bescheid sagen zwecks abmelden ?
Veränderungsmitteilung machen, Arbeitsaufnahme ab ..., befristet bis ...
Das JC wird vermutlich noch nach dem voraussichtlichen Lohnzahlungstermin fragen. Arbeitsvertrag muss nicht vorgelegt werden.
Und wie melde ich mich wieder an, geht das automatisch?
Neuen Antrag stellen, da dürfte ein Weiterbewilligungsantrag reichen, aber das erzählen die dir im JC dann schon.
Automatisch geht das leider nicht.
 

sg43

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2017
Beiträge
3
Bewertungen
0
Ich werde auf die 10,40 € Fahrtkosten verzichten und auf die Veränderungsmitteilung nur "Persönliche Daten", "Beginn der Tätigkeit" und "Befristete Tätigkeit bis" ausfüllen.
Ist alles zu kompliziert.
Danke soweit.
 
Oben Unten