• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Problem bei Antrag auf Weiterbewilligung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
Mitte August habe ich einen Antrag auf Weiterbewilligung gestellt und habe heute folgendes Schreiben bekommen.

Im Rahmen der Mitwirkungspflicht bitte ich sie bis spätestens 26.09.09 folgende Unterlagen bzw Nachweise vorzulegen:

Abrechnungen ihrer Ehefrau ab Juli 09 (kann sein das die noch fehlen ist aber ok )

Anlage VM Feststellung der Vermögensverhältnisse ( warum ? )

Kontoauszüge ab dem 01.04.09 (warum ? )

Ihr Antrag auf Fortzahlung der Leistung kann ohne die vorgenannten Unterlagen nicht bearbeitet werden.



Wie soll ich darauf reagieren und darf sie diese Unterlagen ohne Angabe von Gründen verlangen ?

Ist die vorlage der Kontoauszüge ab 01.04 angemessen ?


Danke für die Hilfe



Gruß

Michel
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
da wirst du leider nicht daran vorbei kommen.

Also Unterlagen einfach nachreichen,wobei dein Weiterbewilligungsantrags Datum (mitte August) zählt.

Du hast hoffentlich eine Kopi gemacht und/oder Zeugen
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118

Stef86

Neu hier...
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
114
Bewertungen
0
Mitte August habe ich einen Antrag auf Weiterbewilligung gestellt und habe heute folgendes Schreiben bekommen.

Im Rahmen der Mitwirkungspflicht bitte ich sie bis spätestens 26.09.09 folgende Unterlagen bzw Nachweise vorzulegen:

Abrechnungen ihrer Ehefrau ab Juli 09 (kann sein das die noch fehlen ist aber ok )

Anlage VM Feststellung der Vermögensverhältnisse ( warum ? )

Kontoauszüge ab dem 01.04.09 (warum ? )

Ihr Antrag auf Fortzahlung der Leistung kann ohne die vorgenannten Unterlagen nicht bearbeitet werden.



Wie soll ich darauf reagieren und darf sie diese Unterlagen ohne Angabe von Gründen verlangen ?

Ist die vorlage der Kontoauszüge ab 01.04 angemessen ?


Danke für die Hilfe



Gruß

Michel
Das Einkommen deiner Frau wird ja angerechnetn daher notwendig.
Deine Kontoauszüge musst du vorlegen, ist leider so. Soweit ich weiss geht das eben bis zu einem halben Jahr zurück.
Und deine Vermögensangaben musst du offen legen, weil du ja eventuell davon leben, musst. Kommt drauf an wieviel es ist.
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
Also ist es tatsächlich so das meine SB nach gutdünken solche Unterlagen verlangen kann ohne dies zu begründen ?

Lohnabrechnungen usw ist klar, aber VM und Kontoauszüge für diesen Zeitraum ist schon merkwürdig.
 

Stef86

Neu hier...
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
114
Bewertungen
0
Also ist es tatsächlich so das meine SB nach gutdünken solche Unterlagen verlangen kann ohne dies zu begründen ?

Lohnabrechnungen usw ist klar, aber VM und Kontoauszüge für diesen Zeitraum ist schon merkwürdig.
Sie kann. Im übrigen gibt es kein Bankgeheimnis in Deutschland, also kann sie so ziemlich alles erfahren was sie will. Was natürlich mit Hartz zu tun haben muss und im Rahmen der Gesetze machbar sein muss.
Was dein Geld angeht, kannst du auf "legalen" Wege nichts verheimlichen. So weit ich weis!! Das muss ich betonen!
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
@Stef86

Ok dann werde ich meiner SB die Unterlagen vorlegen.

Danke für die Info
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Bewertungen
209
Ohne die geforderten Unterlagen wird die ARGE bereits gezahlte Leistungen evtl. sogar zurückfordern. Also die Unterlagen sofort bei der ARGE einreichen!
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
Eine Frage hätte ich noch bezüglich der Kontoauszüge

Darf sie die Auszüge behalten, Kopieren, oder darf sie nur einen Blick darauf werfen ?
 

Stef86

Neu hier...
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
114
Bewertungen
0
Eine Frage hätte ich noch bezüglich der Kontoauszüge

Darf sie die Auszüge behalten, Kopieren, oder darf sie nur einen Blick darauf werfen ?
Darf sie kopieren. aber du kannst sachen unkenntlich machen die nichts mit der sache zu tun haben so weit ich weis. aber ne kopie darf sie machen. die originalen nimmst du schön wieder mit.:icon_smile:
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
Ok Stef86 werde ich machen Danke dir für die Hilfe :icon_daumen:
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
Heute war ich bei der ARGE und habe die Unterlagen abgegeben.

Aber die SB war nicht zufrieden

Die Kontoauszüge meiner Frau und mir sind nicht fortlaufend nummeriert und es fehlen ein paar und exisieren auch nicht mehr aus welchen gründen auch immer,aber ab 01.04 war es schon ein reichlich großer Stapel.

Das Problem ist wenn ich allein zur Sparkasse gehe muss ich pro Auszug 2,00 euro bezahlen und bis Juni sind es schon mindestens 50,00 euro die ich bezahlen müsste und weiß der geier was es bei der Bank meiner Frau kosten würde.

Der ARGE habe ich auch gesagt das ich das nicht bezahlen kann,und meine SB meine dann einfach das sie meinen Fortzahlngsantrag ablehnen wird und sich das so notiert.

Und sie sagte "Sie wollen doch Geld von uns,dann müssen sie zusehen wie sie die Auzüge bekommen"

So langsam Kapituliere ich und ich habe keine Ahnung was ich machen soll.
 

Stef86

Neu hier...
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
114
Bewertungen
0
Heute war ich bei der ARGE und habe die Unterlagen abgegeben.

Aber die SB war nicht zufrieden

Die Kontoauszüge meiner Frau und mir sind nicht fortlaufend nummeriert und es fehlen ein paar und exisieren auch nicht mehr aus welchen gründen auch immer,aber ab 01.04 war es schon ein reichlich großer Stapel.

Das Problem ist wenn ich allein zur Sparkasse gehe muss ich pro Auszug 2,00 euro bezahlen und bis Juni sind es schon mindestens 50,00 euro die ich bezahlen müsste und weiß der geier was es bei der Bank meiner Frau kosten würde.

Der ARGE habe ich auch gesagt das ich das nicht bezahlen kann,und meine SB meine dann einfach das sie meinen Fortzahlngsantrag ablehnen wird und sich das so notiert.

Und sie sagte "Sie wollen doch Geld von uns,dann müssen sie zusehen wie sie die Auzüge bekommen"

So langsam Kapituliere ich und ich habe keine Ahnung was ich machen soll.
Traurig aber wahr. Die musst du beschaffen. Vielleicht doch nochmal zu Hause suchen?
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
Ich habe schon alle Schränke auf den Kopf gestellt aber keine anderen gefunden.

Die Auszüge meiner frau waren so weit fast vollständig nur bei mir eben nicht.
Auf meinem Konto bewegt sich auch nicht viel da dort nur das Geld der ARGE landet und die meisten Überweisungen über das Konto meiner Frau laufen.

Tja und das Geld um die Auszüge zu besorgen habe ich einfach nicht.

Kann doch nicht sein das die ARGE Auszüge verlangt und das alles auf meine Kappe gehen soll, woher soll ich das Geld nehmen ?

Und erst recht nicht wenn mein Fortzahlungsantrag mit dieser begründung abgelehnt wird.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Bewertungen
209
Bei so wenig Bewegung auf dem Konto können es nicht viele Auszüge sein.
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
Die Sparkasse sagte mir von April bis Juni müsste ich zirka 50 euro aufbringen und es fehlen noch welche im Juli und August,nicht viele aber immerhin würde mich das reichlich kosten.
 

Stef86

Neu hier...
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
114
Bewertungen
0
Die Sparkasse sagte mir von April bis Juni müsste ich zirka 50 euro aufbringen und es fehlen noch welche im Juli und August,nicht viele aber immerhin würde mich das reichlich kosten.
Ich kann deine Aufregung voll und ganz verstehen. Aber da kann man nichts machen. LEIDER! aber das ist so.
 

michel73

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Bewertungen
118
Die haben ganz klar einen an der waffel, ich sehe nicht ein das ich das auf meine Kosten machen soll und dann nichts zu Essen im Kühlschrank habe weil mir das Geld dann fehlt.

Wenn die Auzüge haben wollen Bitteschön aber nicht auf meine Kosten:icon_evil:

Wäre schön wenn noch jemand anders was dazu schreiben würde, ich kann das so nicht glauben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten