Probezeit und Kündigung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Knudel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2008
Beiträge
47
Bewertungen
0
Mal eine Frage

Meine Probezeit geht bis Ende Juni. In meinem Vertrag habe ich ein 14 tägige Kündigungsfrist während der Probezeit. Wann können die bzw. wann müssten die mir beschied geben das ich nicht übernommen werde.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.750
Bewertungen
2.030
Knudel, hast du einen befristeten oder unbefristeten Arbeitsvertrag? Ist er unbefristet, dann läuft er unter den normalen Kündigungsfristen, ab der Probezeit unbefristet an. Ist er befristet, steht das Arbeitsvertragsende auf dem Vertrag.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Während der Probezeit können kürzere als die normalen Kündigungsfristen vereinbart werden, mindestens jedoch eine Kündigungsfrist von 2 Wochen (§ 622 III BGB). Hiervon kann jedoch aufgrund tarifvertraglicher Regelungen weiter abgewichen werden, so beträgt bei manchen Tarifverträgen die Kündigungsfrist in den ersten 4 Wochen 2 Tage (§ 622 IV BGB).
Probezeit – Wikipedia

Hi,

Bescheid geben kann man dir auch in eine Gespräch. Ebenso kann man dich auch in einem solchen kündigen indem man sich den Empfang der Kündigung an diesem Tag von dir oder einem Anwesenden Mitarbeiter quittieren lässt. Somit hat dich der Arbeitgeber fristgerecht gekündigt.

Wann wurde der Vertrag geschlossen? Zu welchem Datum? Zu diesem Datum addierst du 6 Monate und ziegst 14 Tage ab, das sollte dann der Tag X sein.

Gruss

Paolo
 

Knudel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2008
Beiträge
47
Bewertungen
0
Der Vertrag ist unbefristet und begann Anfang dieses Jahres. MEine PRobezeit ist ein halbes Jahr. Heist das dann wenn die mich nicht bis zum 14ten gekündigt haben das ich außerhalb der Probezeit bin. Bitte brauche Antwort.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Der Vertrag ist unbefristet und begann Anfang dieses Jahres.MEine PRobezeit ist ein halbes Jahr. Heist das dann wenn die mich nicht bis zum 14ten gekündigt haben das ich außerhalb der Probezeit bin. Bitte brauche Antwort.

Hi,

hast du einen Betriebsrat in deinem Betrieb? Wenn ja, dann:

Arbeitsrechtlich hat die Probezeit nur Einfluss auf die Kündigungsfrist; der Kündigungsschutz beginnt unabhängig von den vertraglichen Vereinbarungen erst nach Ablauf der Wartezeit des Kündigungsschutzgesetzes, die sechs Monate beträgt und deshalb oft mit der vereinbarten Probezeit verwechselt wird.

Aber auch wenn ist das kein Garant dafür, dass du im worst case auch bleiben wirst. Nicht alle Betriebsräte haben Rückgrat. Meistens ist so eine Kündigung Formsache. Ganz besonders bei Mitarbeitern die neu angefangen haben.

Sofern dein Vetrag am 01.01.2009 geschlossen wurde wäre der 17. Juni - sofern in Tagen und nicht in Kalenderwochen kalkuliert wird - die Deadline. Danach hat man lediglich eine Kündisgungsfrist von einem Monat. Ändert also nichts an der Tatsache, sofern man von Kündigungen betroffen ist oder sein sollte.

Das steht aber alles in deinem Vetrag. Hoffentlich.

Gruss

Paolo
 
E

ExitUser

Gast
Der Vertrag ist unbefristet und begann Anfang dieses Jahres. MEine PRobezeit ist ein halbes Jahr. Heist das dann wenn die mich nicht bis zum 14ten gekündigt haben das ich außerhalb der Probezeit bin. Bitte brauche Antwort.

Nein, das ist so nicht richtig. Die Kündigung zu den Bedingungen der Probezeit kann auch noch am letzten Tag der Probezeit ausgesprochen werden, hier also am 30. Juni (muß in Schriftform dem Beschäftigten an diesem Tag zugehen). Das eigentliche Ende der Beschäftigung würde dann erst Mitte Juli liegen.

Ablauf der Probezeit und Beginn des Kündigungsschutzes sind, wie schon geschrieben, grundsätzlich zwei verschiedene Sachen, die bei einer sechsmonatigen Probezeit aber zusammenfallen.

Es ist bei einigen Firmen sehr beliebt, mit einer sowieso schon geplanten Probezeitkündigung bis zum letzten Tag zu warten.
 

Knudel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2008
Beiträge
47
Bewertungen
0
Was ist dann aber mit dem Urlaub der mir dann noch zusteht? Fließt der in die 14 Tage ein oder liegt der außerhalb. Bzw gibt es da ein beispiel oder Rechtsvorschriften?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten