• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Probearbeit

hartzeline

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Nov 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
letzte woche hatte ich ein vorstellungsgespräch. der chef will mich vorerst mal ein paar tage probearbeiten lassen und meinte ich solle meinem sb'chen seine handynummer geben, damit der ihn anruft.

ich hab aber gern papier in der hand und habe meinem sb'chen geschrieben (nachweislich), er solle mir die probearbeit schriftlich genehmigen.

jetzt warte ich mal oder habe ich noch mehr pflichten? muss ich z. b. kostenlos probearbeiten? wie siehts z. b. mit arbeitskleidung für probearbeit aus?
 

edelweiß

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Jul 2013
Beiträge
491
Bewertungen
417
kostenlos arbeiten,also für lau...?? :icon_frown:
deine Entscheidung - du musst das nicht,zur "Erprobung" des Arbeitnehmers gibts die Probezeit (selbstverständlich vergütet)

Ich schätze aber hier gehts dem "Chef" um Arbeitskraft für Null-Euro,inklusive Abgreifen der Förderung....

wer seinen Laden nicht ohne "Förderung" führen kann soll DICHTMACHEN !
 

hartzeline

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Nov 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
kostenlos zu arbeiten werde ich nicht machen, falls er das vorhat: nicht mit mir. aber das war auch noch nicht das thema.

bräuchte es denn für vergütete probearbeit einen vertrag?
 

edelweiß

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Jul 2013
Beiträge
491
Bewertungen
417
kostenlos zu arbeiten werde ich nicht machen, falls er das vorhat: nicht mit mir. aber das war auch noch nicht das thema.

bräuchte es denn für vergütete probearbeit einen vertrag?
es braucht auf jeden Fall einen Vertrag !(mündlich geht auch,aber bitte mit Zeugen)
Schon zu deiner eigenen Sicherheit.
Ganz sicher will auch das allwissende JC einen Vertrag sehen.
 
E

ExitUser

Gast
Wie vertrauensvoll schätzt du den AG ein? Ich würde bei so etwas eher die Variante bar auf die Kralle bevorzugen.
 

hartzeline

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Nov 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
en jordi: wegen lappigen 50 euro lass ich mich auf bares nicht ein. wenn einer probearbeit will, dann soll er sich auch mit der ganzen ratte, und nicht nur mit dem rattenschwanz, der dazu gehört auseinandersetzen.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Wenn du den SB mit dem chef reden laesst, macht der glatt ne dreimonatige Massnahme daraus.

Also selbst die Dauer der Probenarbeit vom SB genehmigen lassen und gut ist.
 
E

ExitUser

Gast
en jordi: wegen lappigen 50 euro lass ich mich auf bares nicht ein. wenn einer probearbeit will, dann soll er sich auch mit der ganzen ratte, und nicht nur mit dem rattenschwanz, der dazu gehört auseinandersetzen.
Für 50 Euro willst du ein paar Tage arbeiten?

Wenn du es offiziell machen willst, brauchst du natürlich einen Vertrag, um das Einkommen nachzuweisen.
 

Wolle58

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Okt 2013
Beiträge
276
Bewertungen
75
Moin,

also würde das so machen wenn der

Job gut ist und hier eine gute Chance

für mich drin liegt dann würde ich sicher

mal 2-3 Tage auch ohne Geld eine Probearbeit

machen.

Und wenn ich auf den Job nicht Lust

hätte würde ich nichts machen auch nicht

für Geld.
 

n2ame22

Neu hier...
Mitglied seit
31 Aug 2013
Beiträge
557
Bewertungen
238
Bei meinem JC muss man persönlich antanzen, wenn man Probearbeit genehmigt haben will.
 

ikarus

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
971
Bewertungen
375
Mein Sohn hat auch mal Probearbeit gemacht, dieser schei..... Arbeitgeber hat mit
dem JC einen Ausgeknobelt und es wurde eine unendgeldliche Maßnahme über
2 Wochen.
Da war der Auftrag abgearbeitet und einen Arbeitsplatz gab es nicht.
Das macht der Schei....kerl öfter und das mit Billigung des JC.
Ich habe das beim JC angezeigt, und? Null Reaktion!
Auf eine unbezahlte Probearbeit oder Maßnahme als Arbeitsgelegenheit haben
wir uns nie wieder eingelassen.
Alles schriftlich und mit Bezahlung, sonst nichts.
Aus Schaden wird man klug.
 

Gerhard Hartz

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Okt 2012
Beiträge
230
Bewertungen
140
Diese "Umsonst Probearbeiten Geschichte" ist in den letzten Jahren ziemlich "modern" geworden.

Ohne schriftlichen Vertrag mache ich GAR NICHTS. Schon alleine aus versicherungstechnischen Gründen.
Und für ein "Probearbeiten" gibt es die "Probezeit", in welcher beide Parteien, ohne Angabe von Gründen, kündigen können, welche jedoch entlohnt wird.

Wird immer besser in Deutschland.
Lass Dich nicht verunsichern, nimm alles schriftliche mit nachhause und sichte dort ganz in Ruhe.

Drücke Dir die Daumen.
 

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
Kostenlos 2 Tage probearbeiten sollte ich auch mal 2012. Der Leihbude sagte ich, das dies erst von meinem Sachbearbeiter genehmigt werden MUSS !!!
Weil mit Genehmigung gibt es:
1.) incl. Unfallversicherung Arbeit / Weg
2.) Fahrtkostenerstattung ( auf Extra-Antrag ) für Hin- und sogar Rückweg
3.) offizieller Nachweis bei Zollkontrollen der Abt. Schwarzarbeit
4.) kein Ärger, das man nicht verfügbar ist, deshalb Weiterzahlung ALG 2
5.) Automatischen Eintrag im Lebenslauf der Jobbörse als Maßnahme

Schriftliche Genehmigung lohnt IMMER !!!
 

hartzeline

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Nov 2013
Beiträge
104
Bewertungen
71
zur anbahnung eines arbeitsverhältnisses sind probearbeitsverhältnisse. alles andere (auch firmenpraktikas) ist von unternehmern organisierte schwarzarbeit und steuer- und sv-beitragshinterziehung. da bei kostenlos keine löhne, steuern und sozialversicherungsbeiträge fließen, sind das sittenwidrige rechtsgeschäfte und nach § 291 StGB sogar strafbar.

heute kam eine mail der firma, ob ich noch interessiert bin. wenn da mal nicht das sb'chen mit dahinter steckt ;-)
 
Oben Unten