Privatverkäufe über Ibäh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

RolandKaiser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

Person A bezieht ALG-2 und ist Selbstständig. Folglich muss sie Einkommen aus dieser Selbstständigkeit bei dem Jobcenter angeben und definieren.

Wie verhält es sich nun mit Privatverkäufen von Privateigentum, die nichts mit der Selbstständigkeit und dem Gewerbe zu tun haben (z.B. über Ibäh) ?

Wenn das JC da nachhakt und Einkommen mit Datum angibt - welche Pflichten hat man zu beweisen, dass dieses von Privatverkäufen stammt (z.B. Fernseher über Ibäh und dergleichen).

Und wie verhält es sich mit Barumsätzen, die ebenfalls von Ibäh Kleinanzeigen Verkäufen stammen?

Danke
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
1.993
Bewertungen
1.068
Einfach sagen war Privatverkauf, notfalls eben die Auktion ausdrucken.Bareinnahmen gibt man nicht an ;) sofern es Privatverkauf war.
 

Nico26

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Dezember 2007
Beiträge
118
Bewertungen
8
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Generell gilt: Nur Verkäufe mit Gewinnsteigerung können angerechnet werden. Verkaufst du deinen alten Fernseher fürn Appel und nen Ei, juckt das keinen.

Verkaufst du aber eine Briefmarkensammlung die 50€ gekostet hat für 300€, musst du den Gewinn angeben und der wird auch abgezogen.

Und wenn man ständig auf ibääh handelt, kann einem das Jobcenter ab bestimmten Volumen auch ein Gewerbe vorwerfen, was dann wieder ganz andere Probleme (Finanzamt, Gewerbeamt!) nach sich zieht.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.636
Bewertungen
25.485
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Als Unternehmer trennt man privates und geschäftliches doch schon bei den ebaxy- Namen, bei den paxypal konten und auch bei der Bank.....
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
1.934
Bewertungen
3.646
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Verkaufst du aber eine Briefmarkensammlung die 50€ gekostet hat für 300€, musst du den Gewinn angeben und der wird auch abgezogen.


Da bin ich teilweise anderer Meinung, denn wenn ich eine Briefmarkensammlung anno Datio gekauft habe, die über Jahre im Wert stiegen und ich diese jetzt fiktiv für 300,-€ veräußere, dann soll es so sein. Was geht es dem Amt an, was die kleine aber feine Briefmarkensammlung von vor 20 Jahren gekostet hat. Handelt man damit aber ständig, billig einkaufen, teurer verkaufen, liegt meiner Meinung nach gewerblicher Handel vor, daß wäre was anderes.
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
1.934
Bewertungen
3.646
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Wenn ich etwas Privates verkaufe, was in meinen Besitz war vor dem Leistungsbezug, dann wird es doch nicht angerechnet. Der Link funktioniert im Übrigen nicht.
 

Nico26

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Dezember 2007
Beiträge
118
Bewertungen
8
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Link ist korrigiert, aber hier die relevante Passage:
Kann das Jobcenter dem Verkäufer einen Gewinn nachweisen, gilt die Veräußerung als anrechenbares Einkommen. Das gilt beispielsweise dann, wenn ein Gebrauchtgegenstand mit einer Wertsteigerung verkauft wird

edit: Der Link geht nicht weil das Forum den ändert wegen dem markennamen drin.
Hier ist ein Archiv: https://archive.is/v2fGu
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
1.934
Bewertungen
3.646
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Das soll mir das JC erstmal nachweisen. Wenn ich etwas im Leistungsbezug mit Gewinn Handel, stimme ich d'accord. Habe ich aber die Briefmarkensammlung vor dem Leistungsbezug erworben, kann es doch nicht angerechnet werden, vorausgesetzt, es übersteigt nicht den Freibetrag (blaue mauritius).



OT:

Auf 1 € Sozialhilfemissbrauch kommen 1.400 € Steuerhinterziehung. Pro Kopf der Bevölkerung kostet Sozialmissbrauch 88 Cent pro Jahr, Steuerhinterziehung ca. 1.220 Euro.
 

Nico26

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Dezember 2007
Beiträge
118
Bewertungen
8
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Das soll mir das JC erstmal nachweisen. Wenn ich etwas im Leistungsbezug mit Gewinn Handel, stimme ich d'accord. Habe ich aber die Briefmarkensammlung vor dem Leistungsbezug erworben, kann es doch nicht angerechnet werden, vorausgesetzt, es übersteigt nicht den Freibetrag (blaue mauritius).

Man kann sich ja alles schön reden. Und um Freibeträge gehts hier ja nicht. Ich habe nur versucht die Frage des TE gewissenhaft zu beantworten. Und nein, es spielt keine Rolle wann du das gekauft hast. Sobald du ALG2 bekommst, ist jedes Einkommen anzurechnen. Und nur weil es noch schlimmere Leute gibt, ist das keine Rechtfertigung. Ich bin ja dafür, seine Rechte wahrzunehmen, aber man muss auch die Kirche mal im Dorf lassen und sich an Grundregeln halten.
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
1.934
Bewertungen
3.646
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Dann laße bitte auch die Kirche im Dorf! Selbstverständlich spielt es meiner Meinung nach eine Rolle, wann die fiktive Briefmarkensammlung gekauft worden ist.

Ich habe deinen Link mal überflogen und es steht doch genau so drin mit dem Beispiel der Briefmarkensammlung:

Herr Peters kauft sich eine Briefmarkensammlung während des Leistungsbezugs.


Der Threadstarter kann seine Privaten Sachen verkaufen, bis er nichts mehr hat und die Wohnung leer ist, ist meiner Meinung nach Anrechnungsfrei, die fiktive Briefmarkensammlung mal außen vor. Ich laße mich aber gern durch ein Urteil vom Gegenteil überzeugen, daß man seine Private Sachen nicht verkaufen darf.
 

RolandKaiser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
2
Bewertungen
0
AW: Privatverkäufe über ibääh bei ALG-2 Bezug und Selbstständigkeit

Okay danke schonmal bis hierher.

Was ist, wenn das JC sagt, ich müsse das nachweisen, dass das Vermögensumwandlung und Privatverkauf war?

Denn die Sachen liegen 2 Jahre zurück teilweise und ich habe auf Ibäh natürlich keine Rechnungen geschrieben und dergleichen?

Außerdem habe ich sogar teilweise Sachen verkauft und die Bezahlung in BAR bekommen, welche ich dann auf mein Konto eingezahlt habe - wie sieht es da aus?

Kann es sein, dass das JC nach Beweisen fragt - und wenn ja, wie kann ich die liefern, denn ich versuche hier nichts zu vertuschen. Es sind tatsächlich einfach nur Ibäh Auktionen gewesen. danke!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten