• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Privatkredit, Rate zu hoch.

Maria1957

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Aug 2018
Beiträge
16
Gefällt mir
1
#1
Hallo, ich beziehe ALG 1 und habe noch über mehrere Jahre Raten für einen Privatkredit zu zahlen. Die monatliche Rate ist für meine Verhältnisse zu hoch, habe mit gleicher Bank auch schon einmal umgeschuldet. Ich kann sparen, soviel wie ich will, es haut vorne und hinten nicht hin. Wa kann ich tun?
 

axellino

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
2.245
Gefällt mir
1.722
#2
Hallo, ich beziehe ALG 1 und habe noch über mehrere Jahre Raten für einen Privatkredit zu zahlen. Die monatliche Rate ist für meine Verhältnisse zu hoch, habe mit gleicher Bank auch schon einmal umgeschuldet. Ich kann sparen, soviel wie ich will, es haut vorne und hinten nicht hin. Wa kann ich tun?
Der Ansprechpartner für dich, sollte natürlich hier erstmal der Gläubiger sein, betreffend einer Tilgungsstreckung und somit Verlängerung der Laufzeit zur Tilgung deines Privatkredits mit dem Ziel, die monatlichen Kreditraten zu reduzieren.

Kannst Du in dieser Hinsicht keine einvernehmliche Einigung mit ihm erzielen und Du kannst mit der derzeitigen monatl. Tilgung des Privatkredits, deinen notwendigen Lebensunterhalt nicht bestreiten, dann stellst Du ebend die Ratenzahlungen ein, natürlich mit allen ggfls. darauffolgenden Konsequenzen, Kreditkündigung, Forderungstitulierung durch den Gläubiger, Vollstreckungsmassnahmen, Bonität in den Auskunfteien (Schufa etc.) im Eimer.

Aber wer nix hat den kann man natürlich auch nix nehmen und wenn ich dein anderes hier im Forum eröffnetes Thema betrachte, dann sieht wohl eine zukünftige Prognose betreffend höheren Einkommen, derzeit und wohl leider ggfls. auch zukünftig, nicht so rosig aus.
Aufjedenfall derzeit und ggfls. auch auf längerer Sicht, erzielst Du wohl kein pfändbares Einkommen, ob Du nun pfändbare Vermögenswerte hast, weiß ich jetzt natürlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maria1957

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Aug 2018
Beiträge
16
Gefällt mir
1
#3
Ich habe eine selbstgenutzte Eigentumswohnung, ohne Belastung.
 
Oben Unten