• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Privatinsolvenz, aber wie????

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Timmäää

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo zusammen, bin ziemlich verzweifelt und weiss nicht mehr weiter, aus diesem grunde schreib ich hier meine lage und hoffe auf nutzliche tips und ratschläge.
zu mir: bin 25 jahre alt und habe ca. zusammen gerechnet 30000 euro schulden. die schulden setzen sich wie folgt zusammen: etliche versandhäuser, Finanzamt, Mietschulden, privatpersonen etc. also weit mehr als 15 gläubiger.
ich selber war von 2001-2005 freiberuflich tätig, habe mich um nix gekümmert und habe halt viel bestellt, steuerbescheide, mahnbescheide und so weiter immer ignoriert, habe dann eine EV 2003 und zuletzt 2006 abgegeben. habe zurzeit keine einnahmen, beziehe auch nichts vom staat sprich hartz 4 oder der gleiche, lebe bei meiner lebensgefährtin die alles für mich zahlt.
doch so langsam bin ich so weit mein leben mal aufzuräumen und was drauszumachen. fakt ist ich glaube nicht das ich diese schulden jemals zurückzahlen kann, nun hab ich mich ein wenig im internet umgesehen und immer wieder auf die privatinsolvenz gestossen....
nur leider hab ich von solchen dingen null plan und erhoffe mir, von diesem forum mir ein paar ratschläge einzuholen.
also meine ersten fragen wären.
kann ich überhaupt insolvenz anmelden, obwohl ich null einnahmen habe und ich nicht glaube in nächster zeit irgendwas zurückzahlen kann.
wie sieht der ablauf einer insolvenz aus, gibt es öffentliche einrichtungen an die ich mich wenden kann, die mich in gewisserweise bei einer insolvenz unterstützen??
so glaube das sind erstmal die ersten fragen die ich habe, hoffe wie gesagt auf ein paar ratschläge und sage im vorraus schonmal danke.
achja und bitte erspart auch die kommentare wie bist du ja selberschuld oder so... ich weiss mittlerweile das ich einfach nur mit meiner naivität mir viel mist eingebrockt habe und ich selberschuld bin, nur irgendwie möchte ich neu anfangen weiss einafch nur nicht wie...
gruss

p.s. ich wurde schon auf meinen nick angeschrieben, den bitte zuändern, nur irgendwie bin ich zublöd dafür, kann mir jemand erklären wie das geht.
 

vagabund

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Bewertungen
694
Hallo

viele ausführliche Informationen zur Insovenz findest du bei www.forum-schuldnerberatung.de.

Auf jeden Fall mußt du dich um eine Arbeit bemühen und diese Suche dokumentieren.

Melde dich bei der für dich zuständigen Arbeitsagentur als *arbeitssuchend* und beantrage ALG-II, denn Du mußt auch nachweisen, wovon du momentan lebst. Lebst du in einer Einstandsgemeinschaft mit deiner Freundin, wird ihr Einkommen und Vermögen berücksichtigt.

Viel Erfolg !
 

ChristianIV

Neu hier...
Mitglied seit
15 Mrz 2007
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ich habe gehört das das Gesetz bald geändert werden soll.

Wisst Ihr was davon und wenn ja was?
 

Timmäää

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
erstmal vielen vielen dank für die ratschläge, werde mich morgen mal zur schuldnerberatung aufmachen und mir alles weitere erklären.
vorab hätte ich aber noch ne frage. mache grad eine liste meiner gläubiger und schulden.
habe schon öfters gelesen das wenn man mehr wie 19 gläubiger hat, es probleme mit einer privatinsolvenz geben kann. auf was muss ich mich einstellen???
dann eine ganz andere frage wenn ein gläubiger meine schuld einem rechtsanwalt übergibt der aber ausser einem schreiben nix macht, sprich kein mahnbescheid oder eine vollstreckung beantragt. wie lang kann der gläubiger die schuld einfordern??? habe mal irgendwas von 2 jahren gehört, kann mir aber nicht vorstellen das dies stimmt.
gruss

ps. weiss immer noch net wie ich mein nick umstelle....:icon_cry:
 

Timmäää

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
also war heute bei der schuldnerberatung und wie ich es mir schon gedacht habe können die mir nicht helfen, da ich mehr wie 20 gläubiger habe und ich gewerbetreibender war.
das einzigste was jetzt für mich in frage kommt ist ein regelinsolvenzverfahren.
man sagte mir das ich entweder mir ein privatanbieter in sachen schuldenberatung oder mit einem rechtsanwalt mich in verbindung setzen muss, leider kostet das geld was ich nicht habe. kennt jemand vielleicht noch ne möglichkeit wie ich mir zu einem regelinsolvenzverfahren eine kosten-günstige/lose beratung in anspruch nehmen kann.
dann sagte man mir das es die möglichkeit gibt das man das ganze auch selbst in die hand nehmen kann. da wäre die frage wie geht man sowas an??? worauf muss ich achten??? gibt es einen leitfaden???

hoffe erneut auf paar tips, bis dahin............
 

vagabund

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Bewertungen
694
Alles selbst zu machen, kann riskant sein, ob der Fehler die man aus Unwissenheit machen kann.

Such dir einen Insolvenzanwalt - für die Verfahrenskosten, wird Stundungsantrag gestellt, für die Anwaltskosten ggf. Ratenzahlung beim Anwalt.
 

Zita

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Feb 2006
Beiträge
410
Bewertungen
8
Regelinsolvenz

Hallo,

die Schuldnerberatung unterstützt auch eine Regelinsolvenz (man muss diese wählen, sobald man mehr als 15 Gläubiger hat).

Allerdings gibt es , ich glaube noch nicht sehr lange, die Möglichkeit über den Beratungsschein einen geeigneten Rechtsanwalt zu finden. Dieser regelt alles.

Leider kann ich dir nicht sagen, welcher Anwalt es in deinem Gebiet macht. Vielleicht wendest du dich an eine Sozialinitative, die dir helfen kann.

Einige Anwälte haben mit einer Zusatzausbildung die Möglichkeit erworben, genauso wie die Schuldnerberatung zu agieren. So einen solltest du suchen.

Allerdings geht das Ganze auch ohne Anwalt. Dann muss du auf dein Amtsgericht gehen und Insolvenz beantragen. Die Rechtspfleger händigen dir die Schriftstücke aus und helfen auch bei der Eintragung und das kostenlos. Eine Regelinsolvenz läuft im Gegensatz zur Privatinsolvenz schriftlich wesentlich mehr über das Amtsgericht. Wichtig sind folgende Punkte, die du beachten musst, wenn du es alleine "durchziehen" willst:
1. Vergesse bloß keinen Gläubiger.
2. Wirklich alles angeben, auch kleine Beträge, damit du Ruhe hast.
3. Gleich bei den Anträgen auf Insolvenz eine Stundung für die Kosten des Gerichts beantragen und gleich Freistellung nach den 6 Jahren.

Aber dies wird dir auch mitgeteilt. Solltest du weitere Fragen haben, die ich dir gerne beantworte (leider aus eigenen Erfahrungen) schreiben doch über PN.

Liebe Grüße
Zita
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten