Private KK & ALG II (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

HansHubert

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juni 2012
Beiträge
157
Bewertungen
58
Hallo,
nach langem Rechtsstreit übernimmt das JC jetzt endlich die KK-beiträge für meinen Basistarif in der privaten Krankenkasse, aus der ich leider nicht rauskomme.

Meine private KK behauptet jetzt aber, dass ich als Basistarifler plötzlich Überweisungen meines Hausarztes zu HNO-Arzt etc. benötige, da ich wie ein gesetzlich Versicherter zu behandeln sei.

Mein Hausarzt sagt, dass sei Quatsch und nur Schikane, damit ich nicht zu oft zum Arzt gehe.

Gibt es dazu einschlägige Gerichtsurteile oder Gesetze? Muss ich wirklich jedes Mal ne Überweisung holen, wenn ich zum HNO-Arzt muss?
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,
nach langem Rechtsstreit übernimmt das JC jetzt endlich die KK-beiträge für meinen Basistarif in der privaten Krankenkasse, aus der ich leider nicht rauskomme.

Meine private KK behauptet jetzt aber, dass ich als Basistarifler plötzlich Überweisungen meines Hausarztes zu HNO-Arzt etc. benötige, da ich wie ein gesetzlich Versicherter zu behandeln sei.

Mein Hausarzt sagt, dass sei Quatsch und nur Schikane, damit ich nicht zu oft zum Arzt gehe.

Gibt es dazu einschlägige Gerichtsurteile oder Gesetze? Muss ich wirklich jedes Mal ne Überweisung holen, wenn ich zum HNO-Arzt muss?
Die Aussage der PKV ist korrekt.

Überweisung Facharzt - Benötige ich als privatversicherter eine Überweisung zum Facharzt?

..."Wer zum Beispiel einen Basistarif wählt, dem ist nur die Grundversorgung garantiert. Der Basistarif entspricht nämlich der Gesetzlichen Krankenversicherung, womit eine Überweisung vom Hausarzt nötig wird."...
 
Oben Unten