Presseerklärung der ASG Sachsen zu Nokia-Schließung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.269
[FONT=verdana,geneva]D[/FONT][FONT=verdana,geneva]ie Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft ASG Sachsen – DIE LINKE., Maximilian Meurer und Ingo Groepler Roeser, erklären gemeinsam zur bevorstehenden Schließung des Nokia –Werkes in Bochum[/FONT]: [FONT=verdana,geneva]

Nun erreicht die westdeutschen Länder ein Problem, das die ostdeutschen schon seit Jahren haben. Die sinnlose und umfangreiche Förderung von verlängerten Werkbänken brachte hierzulande dem Steuerzahler mehr Nachteile als Vorteile. Schon zu Beginn der 90er Jahre gab es in Thüringen und Sachsen Experten, die wiederholt davon abrieten, die Ansiedlung reiner Produktionsstätten mit nicht nur landes- und bundeseigenen, sondern auch EU-Mitteln zu fördern. Die zumeist nur aus Produktionshallen bestehenden, im Fördermittelantrag aber als Unternehmen bezeichneten Ansiedlungen entstehen nur aus einem Grund: staatliche Subventionierung des Unternehmens. Das erfolgt zu allererst über die Fördermittel zur Ansiedlung, setzt sich über die Förderung
[/FONT]

Weiterlesen...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten