• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Presse: 9.4.07 Bundeswehr darf vorerst nicht in Arbeitsagentur werben

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
Bundeswehr darf vorerst nicht in Arbeitsagentur werben
[SIZE=-1]PR-SOZIAL das Presseportal - vor 14 Minuten gefunden[/SIZE]
[SIZE=-1]Köln-Nach Auseinandersetzungen mit Bundeswehrgegnern in der Agentur für Arbeit werden die monatlichen Werbeveranstaltungen des Wehrdienstberaters im ...[/SIZE]
 

kane

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#2
Das handelt sich doch jetzt um einen Scherz,oder ???

Abgesehen davon das die BW seit Jahren Ihren Bedarf an Zeitsoldaten aus den Reihen der Wehrpflichtigen deckt!
Ich Glaube kaum das die BW noch Irgendwelche "Rekrutierungsaktionen" in einer ARGE Veranstalten muss !
Noch dazu unter "bewaffnetem" Einsatz der Feldjäger,was ganz Klar Rechtswidrig ist bzw. Wäre !!!
Da fehlt die Rechtliche Grundlage !

Handelt es sich hier doch eher um eine Mitteilung von Notorischen BW-Gegnern ???
Ich denke Ja !!!

Und nun werden Wir als Arbeitslose für solche Ziele auch noch Eingespannt !
Darauf kann Ich gerne Verzichten !
 
E

ExitUser

Gast
#4
@kane
Ich habe den Eindruck, Du hast noch nicht so ganz realisiert, wie in Deutschland die Uhr tickt.; aber ich bin sicher, das wird noch kommen.
 

kane

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#6
Hallo Ralf :smile:

Mal abgesehen das Ich die Quelle "TAZ" beim Thema BW eh für Unglaublich halte !?

Ich kenne das Prozedere bei der Einstellung von Freiwilligen bei der BW,war selber einer!
Die sind Wählerisch geworden und nehmen nicht mehr jeden.

Zu Zeiten des kalten Krieges ja,aber heute ,Nee !!

Im übrigen hätte Ich doch gerne Belege für folgenden Auszug :

[FONT=verdana,geneva]Für besonderen Unmut unter den Mitarbeitern der Arbeitsagentur sorgte der *Einsatz bewaffneter Feldjäger im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur*, die die Bundswehr am 25. Januar 2007 als Saalschutz vor den Raum ihrer Werbeveranstaltung ohne jegliches Hausrecht postiert hatte.[/FONT]
Die Feldjäger dürfen da NICHT eingesetzt werden !!!
Immerhin handelt es sich um ein Gebäude der ARGE und nicht um eine Militärische Liegenschaft!
Ergo: Der Objektschutz obliegt nicht der Militärpolizei !
 

kane

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#7
@kane
Ich habe den Eindruck, Du hast noch nicht so ganz realisiert, wie in Deutschland die Uhr tickt.; aber ich bin sicher, das wird noch kommen.
Mit Irgendwelchen Meldungen die jeder Grundlage entbehren Tickt die Uhr auch nicht besser !!
Ich bestreite ja Nicht das sich manche Jungen Leute Überlegen zur BW zu gehen um die nächsten Jahre sicher Untergebracht zu sein.
Aber Ich warte nur noch das die Meldung kommt,"Mit Vorgehaltener Waffe zur Unterschrift gezwungen"!
 
E

ExitUser

Gast
#8
Heute haben wir keinen kalten Krieg sondern heiße Kriege. Jeder Freiwillige muß mit einem Jahr Auslandseinsatz rechnen und die physischen und psychischen Einstellungskriterien sind runtergefahren worden.

PS. Nichts für Ungut, kane.

Ich weiß nicht, wie lange Du schon erwerbslos bist, aber Du wirst staunen, was Dir alles begegnen wird, wofür die Rechtsgrundlage fehlt.
Es gab übrigens auch keine Rechtsgrundlage für die Bombadierung Belgrads unter Schröder/Fischer.
Das wahr völkerrechtswidrig.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten