Presse 3.8.06 Söder (CSU): nicht mehr alle Tassen im Schrank (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.192
Marcus Söder, CSU hat wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank

Die Peinlichkeiten des CSU-Generalsekretärs sind kaum zu überbieten

Bonn. CSU-Generalsekretär Markus Söder hat sich dafür ausgesprochen, den Urlaubsanspruch von Hartz-IV-Empfängern abzuschaffen. Es sei zudem nicht zu tolerieren, wenn junge und gesunde Arbeitslose sich weigerten, Saisonjobs anzunehmen. Ähnliches würde auch für den Niedriglohnbereich und die Saisonarbeit gelten, wenn junge und gesunde Menschen sich zu schade für Saisonarbeit sein. Um mehr Flexibilität am Arbeitsmarkt zu erreichen, müsse das Betriebsverfassungsgesetz entsprechend ergänzt werden. Martin Behrsing vom Erwerbslosen Forum Deutschland bezeichnete die erneuten Ausfälle gegen Hartz IV-Empfänger als peinlich und gefährlich polarisierend. Söder würde Neid- und Feindbilder aufbauen, die in keinem Verhältnis zur Realität stünden und deren Effekt die Stigmatisierung von Menschen sein.

weiter geht es hier:https://www.erwerbslosenforum.de/nachrichten/marcus_soder,_csu_hat_wohl_nicht_mehr_alle_tassen_im_schrank.htm
 
E

ExitUser

Gast
Diese Hitze, da kann es schon mal zu solchem Verhalten kommen. Aber die meisten erholen sich vom Sonnenstich auch wieder.
 

Lübeck81

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2005
Beiträge
109
Bewertungen
0
Ähhmmm...

welchen Urlaubsanspruch will denn der streichen?

:lol: :lol: :lol:

Haben wir jetzt wieder welchen oder will der nur mal ganz wichtig noch 'n zweites mal mit'm Rotstift drübergehen um die nächsten 35J. mehr Ruhestandsgelder einfahren zu können?...


Mal im Ernst, wir haben doch eh keinen Anspruch mehr gehabt, oder?

Könnte man Ihn nicht einfach mal hoch öffentlich und freundlich darauf hinweisen mit 'nem kleinen Seitenhieb, dass er soetwas doch eigendlich wissen müsse, wo unsere Urlaubsreisen doch angeblich so ein riesen Problem sind?...

Anmerkung meiner grauen Zelle hinten links: ich war vor gut 9 Jahren zuletzt im Urlaub
 
A

Arco

Gast
Lübeck81 meinte:
Ähhmmm...

welchen Urlaubsanspruch will denn der streichen?

:lol: :lol: :lol:

Haben wir jetzt wieder welchen oder will der nur mal ganz wichtig noch 'n zweites mal mit'm Rotstift drübergehen um die nächsten 35J. mehr Ruhestandsgelder einfahren zu können?...


Mal im Ernst, wir haben doch eh keinen Anspruch mehr gehabt, oder?

Könnte man Ihn nicht einfach mal hoch öffentlich und freundlich darauf hinweisen mit 'nem kleinen Seitenhieb, dass er soetwas doch eigendlich wissen müsse, wo unsere Urlaubsreisen doch angeblich so ein riesen Problem sind?...

Anmerkung meiner grauen Zelle hinten links: ich war vor gut 9 Jahren zuletzt im Urlaub
... evtl. den "Anspruch" seit dem 01.08.2006 wie vorher schon bei Alg1

siehe meine ganz ganz neue EGV vom 02.08.2006

- Begründete Ausnahmen für Ortsabwesenheiten können im Einzelfall für die Dauer von maximal 3 Wochen nach vorheriger Absprache und Genehmigung akzeptiertwerden.

Auf persönlichen Antrag kann eine längere Ortsabwesenheit (Urlaub) ohne Geld- und Sachbezüge abgesprochen und genehmigt werden.

- Befindet sich der/die erwerbsfähige Hilfebedürftige in einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung, kann Ortsabwesenheit mindestens für die arbeitsvertraglich zustehende Urlaubsdauer gewährt werden.
:twisted: :twisted: :twisted:
 

Lübeck81

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2005
Beiträge
109
Bewertungen
0
Wow, da bin ich platt :shock:


Führen's ein und kritisieren's ein paar Tage später? (Wenn man die CSU einfach mal der Politlobby zurechnet)
 
A

Arco

Gast
Lübeck81 meinte:
Wow, da bin ich platt :shock:


Führen's ein und kritisieren's ein paar Tage später? (Wenn man die CSU einfach mal der Politlobby zurechnet)
:hihi: :hihi: da sieht man das wenigstens der Söder weiß was da beschlossen wurde :twisted: :twisted: :twisted:

denn sonst hätte er den Vorschlag ja nicht machen können :pfeiff: :pfeiff:
 

Lübeck81

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2005
Beiträge
109
Bewertungen
0
Ich muß mir wohl mal 'ne Zusammenfassung der neu beschlossenen Änderungen suchen....

Hab irgendwie keinen Überblick mehr
 

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.192
Hallo,
ich möchte mich bei allen Arbeitslosen und Hartz IV Empfängern entschuldigen das ich 1986 Herrn Markus Söder keine Ohrfeige gegeben habe.


Ich hatte damals im Wahlkampf zur Landtagswahl in Bayern (sowas gibt es auch bei uns)zu F.J.S - Zeiten aus Ekelgründen die Gelegenheit leider verpasst. Damals stand urplötzlich vor dem Nürnberger Stadion ein schleimiges penetrantes Bürschchen 50cm von mir entfernt, und drückte mir einen Flyer in die Hand. Ungelogen, mein erster Gedanke war, "was bist du für ein *****".

Wieder erkannt habe ich ihn als er ein paar Jahre später zum Kreisvorsitzenden der Jungen Union in Nürnberg gewählt wurde.

Als ich ihn das zweite Mal auf einer Podiumsdiskussion sah, sagte die Moderatorin sinngemäß zu ihn, bevor ich ihnen die Frage stelle, möchte ich sie bitten mit der Antwort zu warten damit sie erst einmal darüber nachdenken können.

In Nürnberg ist der Spruch "Söder gehts nicht" weit verbreitet. Was Hoffnung macht ist die Tatsache, dass man auch in der Nürnberger CSU mit so einen Spruch nicht auf all zu großen Widerstand trifft.

Viele Grüße aus Nürnberg
Thomas S (Name der Redaktion bekannt)
 

Luigi Vampa

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Juli 2006
Beiträge
52
Bewertungen
0
Martin Behrsing meinte:
Hallo,
ich möchte mich bei allen Arbeitslosen und Hartz IV Empfängern entschuldigen das ich 1986 Herrn Markus Söder keine Ohrfeige gegeben habe.


Ich hatte damals im Wahlkampf zur Landtagswahl in Bayern (sowas gibt es auch bei uns)zu F.J.S - Zeiten aus Ekelgründen die Gelegenheit leider verpasst. Damals stand urplötzlich vor dem Nürnberger Stadion ein schleimiges penetrantes Bürschchen 50cm von mir entfernt, und drückte mir einen Flyer in die Hand. Ungelogen, mein erster Gedanke war, "was bist du für ein *****".

Wieder erkannt habe ich ihn als er ein paar Jahre später zum Kreisvorsitzenden der Jungen Union in Nürnberg gewählt wurde.

Als ich ihn das zweite Mal auf einer Podiumsdiskussion sah, sagte die Moderatorin sinngemäß zu ihn, bevor ich ihnen die Frage stelle, möchte ich sie bitten mit der Antwort zu warten damit sie erst einmal darüber nachdenken können.

In Nürnberg ist der Spruch "Söder gehts nicht" weit verbreitet. Was Hoffnung macht ist die Tatsache, dass man auch in der Nürnberger CSU mit so einen Spruch nicht auf all zu großen Widerstand trifft.

Viele Grüße aus Nürnberg
Thomas S (Name der Redaktion bekannt)
Aber Thomas
Leute mit geistigen Niveau auf Level -10 werden wir erwerbslose doch nicht schlagen. Söder ist genau der Mann füe die Wirtschaftskapitalisten.
 

nele

Elo-User*in
Mitglied seit
17 März 2006
Beiträge
185
Bewertungen
0
Hallo,
ich möchte mich bei allen Arbeitslosen und Hartz IV Empfängern entschuldigen das ich 1986 Herrn Markus Söder keine Ohrfeige gegeben habe.
entschuldigung angenommen. ich denke nämlich nicht, dass eine einzige ohrfeige da etwas geändert hätte. der (wach)rütteleffekt im gehirn muss erheblich stärker sein.



"Söder gehts nicht" weit verbreitet. Was Hoffnung macht ist die Tatsache, dass man auch in der Nürnberger CSU mit so einen Spruch nicht auf all zu großen Widerstand trifft.
gut zu wissen, dass wir nicht die einzigen sind die bemerkt haben, dass ein geistiger tiefflieger das gehirn beim reden überspringt.
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
nönö hier war eben noch ein nettes bild mit deutscher uniform zu sehen, kurz vor meinem post, wurde wohl komplett entfernt von nem admin...:biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Mal auf das Datum geschaut?

Der Trööt stammt aus 2010, der von Dir verlinkte Artikel ist vom April 2012.....

Im übrigen haben wir eine neue GroKo :icon_mued:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten