Presse 18.9.06 Herbstaktion Ein Euro Jobber als Drückerkolon

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.173
Herbstaktion Ein Euro Jobber als Drückerkolonne
18.09.2006
Hamburger Arbeitslose mit Einkaufsgutscheinen geködert

Hamburg/Bonn. Mit Einkaufsgutscheinen ködert derzeit die Hamburger SBB Kompetenz gGmbH ehemals Beschäftigte Ein-Euro-Jobber, damit diese in ihren Bekanntenkreis Werbung für Ein Euro Beschäftigungsgelegenheiten für diesen Bildungsträger machen. Für jeden zustande gekommenen Vertrag erhalten die Hartz IV-Empfänger einen Einkaufgutschein in Höhe von 15 EUR, der Weiterbildungsträger hingegen eine Gratisarbeitskraft und zusätzliche Fördergelder durch die ARGE Hamburg (Schreiben liegt dem Erwerbslosen Forum Deutschland vor). Ein lohnendes Geschäft, wie das, Erwerblosen Forum Deutschland findet.

weiter geht es hier:


https://www.erwerbslosenforum.de/nachrichten/herbstaktion__ein_euro_jobber_als_druckerkolonne.htm
 

Zumutbarkeit

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Juni 2006
Beiträge
114
Bewertungen
2
Das ist ja ein Hammer. Wo die Profitgier keine Grenzen mehr kennt. Ein Land und damit 95% der Bevölkerung geht langsam vor die Hunde, aber Manager ist jedes Mittel recht um sich die Taschen zufüllen.

Ich dachte Ziel ist es 1 € Jobber in den ersten Arbeitsmarkt zubringen.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.173
und das beste ist, die SBB lässt sich gebrauchte PCs zusammenbasteln und verscherbelt die dann in Länder der 3. Welt.
 
E

ExitUser

Gast
Re: Presse 18.9.06 Herbstaktion Ein Euro Jobber als Drückerk

Martin Behrsing meinte:
Hamburg/Bonn. Mit Einkaufsgutscheinen ködert derzeit die Hamburger SBB Kompetenz gGmbH ehemals Beschäftigte Ein-Euro-Jobber,
traurig, daß sich Arbeitslose so ködern lassen...
Gruß aus Ludwisburg
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.179
Bewertungen
178
werden die 15 Euro auf das ALG II angerechnet? :kinn:
 
E

ExitUser

Gast
und das beste ist, die SBB lässt sich gebrauchte PCs zusammenbasteln und verscherbelt die dann in Länder der 3. Welt.
Öhm, lässt sie die PC's von Arbeitslosen basteln, oder offiziell?

Aber, es ist doch interessant, welche Informationen so alle durchdringen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten