Prekariatsstudie: Fatale Furcht ergreift die ewigen Verlierer

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
PREKARIAT-STUDIE

Fatale Furcht ergreift die ewigen Verlierer

Von Franz Walter
Wut und Frustration wachsen im unteren Drittel der deutschen Gesellschaft - die sogenannten kleinen Leute verlieren jede Zukunftszuversicht: Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie. Mit Begriffen wie Chance können die Abgehängten nichts anfangen, ihre Verbitterung über die Parteien wächst.
Im Herbst 2006 machte ein Begriff aus der Soziologie jäh Karriere: Prekariat. Durch eine Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert Stiftung geriet für einige Wochen die Schicht ganz unten in der sozialen Hierarchie ins Visier der Öffentlichkeit. Aber die Debatte verebbte so schnell wie sie zuvor aufgekommen war. Hernach war vorwiegend die Abstiegsangst der gesellschaftlichen Mitte ein Thema von Politik und Publizistik. So ist es auch und gerade in der Krise des Finanzkapitalismus geblieben. (...)
SPIEGEL ONLINE - Druckversion - Prekariat-Studie: Fatale Furcht ergreift die ewigen Verlierer - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Als ob das Abgehängte Prekariat "nur" aus älteren Menschen ohne höheren Schulabschluss/Berufsausbildung bestünde!
Irgendwie scheint noch nicht angekommen zu sein, dass es keine Arbeit mehr für alle gibt!!!

Kaleika
 

sleepy5580

Elo-User*in
Mitglied seit
31 Oktober 2008
Beiträge
171
Bewertungen
1
Als ob es mit Fachabi und Berufsausbildung besser aussehen würde, kann ich mit einem definitiven nein beantworten. Und vor allem liebe ich solche Verallgemeinerungen, wie wärs mal zur Abwechslung mit einer ordentlichen Recherche, aber die könnte ja mehr Arbeit machen als nötig um einen Text dieser länge zu schreiben. Soviel Meinung und so wenig Wissen brauchen wir. Da hat wohl jmd. den Werbespruch der Auflagenstärksten deutschen Tageszeitung ein wenig zu wörtlich genommen.
 
E

ExitUser

Gast
SPIEGEL ONLINE - Druckversion - Prekariat-Studie: Fatale Furcht ergreift die ewigen Verlierer - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Als ob das Abgehängte Prekariat "nur" aus älteren Menschen ohne höheren Schulabschluss/Berufsausbildung bestünde!
Irgendwie scheint noch nicht angekommen zu sein, dass es keine Arbeit mehr für alle gibt!!!

Kaleika

Oder ist dies ein weiterer politischer Schachzug, die Öffentlichkeit gegen die Abgedrängten einzunehmen, weil die (Abgedrängten) eben (nach öffentlicher Darstellung) aus Älteren, Kranken oder Ungebildeten bestünde und damit praktisch selber Schuld an ihrer Situation sind?
Die (noch) arbeitende oder Kurzarbeitergeld beziehende Bevölkerung jedenfalls wird es GERNE glauben.

Verdreht man hier nur zum eigenen Schutz die Tatsachen? Ist deren Angst vor den Abgedrängten schon so groß, dass sie zu solchen Mitteln greifen?
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
2.451
Bewertungen
845
Alleine bereits bei der Schlagzeile / Überschrift muß man sich fragen ob es eigentlich NOCH dämlicher und dreister geht.

"Prekariatsstudie" = ALLE Arbeitslosen sind gesellschaftlich und bildungsmäßig unterste Schublade der Gesellschaft ?

"Fatale Furcht" ???? = WAS genau will der Schreiberling uns damit wohl sagen ?
"ewigen" = ????? Wieso DAS denn ? Schon bei der Geburt nix getaugt oder WIE jetzt ?

"Verlierer" = WOVON ????

Tut mir leid, aber diese Überschrift ist m.E. kaum noch zu toppen und IHR wollt DARÜBER ernsthaft diskutieren ? Ehrlich ? :eek:
 

Caroline

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2006
Beiträge
147
Bewertungen
1
Es ist halt ein typischer Spiegel-Artikel.
Wer den noch liest, dem ist leider nicht mehr zu helfen...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten