• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

preise rauf - preise runter: butter wieder billiger!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ofra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#1
http://money.de.msn.com/aktien/wirtschaftsnews_artikel.aspx?cp-documentID=6962871

nun soll langsam eine normalisierung der preise eintreten.

"Der Sprecher des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), Hubertus Pellengahr, sagte im Gespräch mit AP, die aktuellen Preissenkungen bei Butter zeigten, dass der Wettbewerb im Einzelhandel funktioniere. „An der Preisfront kann man Entwarnung geben. Das Ganze normalisiert sich", sagte Pellengahr. Dies werde hoffentlich die Kauflust der Verbraucher im Weihnachtsgeschäft beleben.

Der Anstieg der Lebensmittelpreise in den vergangenen Monaten hatte dazu beigetragen, dass die Inflationsrate in Deutschland im November auf drei Prozent stieg. Damit erreichte die Teuerungsrate den höchsten Wert seit 13 Jahren. Butter kostete demnach fast 50 Prozent mehr als im Vorjahr."
 

zebulon

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Gefällt mir
60
#2
welch ein Blödsinn. Reine Verarschung. Die Inflation beginnt zu gallopieren, Siehe Bankenkrisentread. Dort findet man zwei aktuelle Meldungen dazu. Auch ist das diesjährige Weihnachtsgeschäft eine völlige Flaute.

Meiner Meinung nach zeigt diese plötzliche Butterpreis-Senkung höchstens, das unsere Gesellschaft der Lebensmittel- und Energiemonopole eher was mit Planwirtschaft als mit einem freien Markt zu tun haben.
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
409
Gefällt mir
0
#3
welch ein Blödsinn. Reine Verarschung. Die Inflation beginnt zu gallopieren, Siehe Bankenkrisentread. Dort findet man zwei aktuelle Meldungen dazu. Auch ist das diesjährige Weihnachtsgeschäft eine völlige Flaute.

Meiner Meinung nach zeigt diese plötzliche Butterpreis-Senkung höchstens, das unsere Gesellschaft der Lebensmittel- und Energiemonopole eher was mit Planwirtschaft als mit einem freien Markt zu tun haben.
Bei Planwirtschaft bleiben die Preise gleich oder sie sinken.
 

zebulon

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Gefällt mir
60
#4
Mag sein. Ich wollte auch nur ausdrücken, dass Preise hier nicht vom Markt sondern durch Monopolisten festgelegt werden.
 
Mitglied seit
9 Okt 2005
Beiträge
57
Gefällt mir
3
#5
Zitat:…..die aktuellen Preissenkungen bei Butter zeigten, dass der Wettbewerb im Einzelhandel funktioniere.

Stimmt nicht, einige afrikanische Staaten haben das Abkocherabkommen von der EU
nicht mehr unterzeichnet.
Afrika wird nicht mehr von subventioniertem Milchpulver überschwemmt.

Überkapazitäten sind die Folge, aber wahrscheinlich findet sich bald wieder eine Region
die mit Butter ,dass Kilo für 10 Cent überschwemmt werden kann.

Uns Hirnis wird dann wieder, die Story vom Chinesen, die Lebensmittel sind in
Deutschland zu billig oder Oma backt einen Kuchen
( hohe Inlandsnachfrage – Aufschwung ) serviert.

Mal ehrlich, auf diesen weiß eingefärbten, geschmacklosen Klotz
mit der Aufschrift „ Deutsche Markenbutter“ kann ich verzichten.

Wenn schon Butter, dann die richtige, irische Butter, die mit Geschmack.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten