Preisabsprachen im Einzelhandel - weiß einer wie die Strafen vom Kartellamt berechnet werden ??? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Elgaucho

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2017
Beiträge
157
Bewertungen
291
Hallo,

der Traubendirektsaft kostet überall im Einzelhandel egal ob von Aldi, Lidl oder Rewe sowie Edeka 99 cent der Liter. Der Thunfisch die Dose auch 99 cent. Lachs kostet 200 Gramm überall 4,29 Euro. Nicht jede Kette kauft ja exakt die gleiche Hektoliterzahl an Traubensaft ein sondern unterschiedlich hohe Kontingente. Wie kann dann am Ende der Kalkulation bei unterschiedlichen Anbietern derselbe Preis rauskommen wie am Beispiel Traubendirektsaft. Wie berechnet das Kartellamt die Strafen bei solchen Verstößen und warum erfahren die Verbraucher zum Beispiel bei den Bierpreisabsprachen nicht um wieviel Euro pro Kiste Bier wir betrogen wurden. In den Nachrichten wurden hier nur sehr allgemeine Infos zu rausgegeben. Wäre interessant wenn hier jemand mal mehr Licht ins Dunkle bringen würde.
 
Oben Unten