• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Praxisgebührerstattung bei ALG2?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

SirDrago

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
101
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
nur mal eine kurze Frage.

Bekommt man wenn man ALG2 Empfänger ist gezahlte Praxisgebühren zurück?
 

nudel

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Apr 2007
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#2
Hallo
wenn du bei deiner kk einen antrag auf befreiung gestellt hast und du 1 (gilt für nicht chronischkranke) 2% des gesamteinkommen überschritten hast dann ja
2(gilt für chronisch kranke)1% also ca48 euro selbstanteil gezahlt hast bekommste das zuviel gezahlte zurück

LG nudel
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#3
Bekommt man wenn man ALG2 Empfänger ist gezahlte Praxisgebühren zurück?
Nein, und das was Nudel geschrieben hat stimmt auch nicht, Du zahlst bis zu Deinem Befreiungsbetrag

2% normal, 1% als chronisch Kranker, danach bist Du befreit für den Rest des Jahres, zurück gibt es aber nichts
 

SirDrago

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
101
Gefällt mir
0
#4
Nein, und das was Nudel geschrieben hat stimmt auch nicht, Du zahlst bis zu Deinem Befreiungsbetrag

2% normal, 1% als chronisch Kranker, danach bist Du befreit für den Rest des Jahres, zurück gibt es aber nichts
Danke das wollte ich wissen.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#5
Nein, und das was Nudel geschrieben hat stimmt auch nicht, Du zahlst bis zu Deinem Befreiungsbetrag

2% normal, 1% als chronisch Kranker, danach bist Du befreit für den Rest des Jahres, zurück gibt es aber nichts
Wenn man ausversehen schon zu viel gezahlt hat und es bei der KK einreicht, bekommt man das zuviel gezahlte von der KK erstattet.
 
E

ExitUser

Gast
#7
Ich konnte bei meinem Hausarzt ein "Hausarztmodell" unterschreiben. Das war kostenlos. War nur eine Unterschrift. Frag mal nach, ob deiner es hat.

Ich brauche keine Praxisgebühr zu zahlen. Muss dafür aber immer zum Hausarzt. Und wenn ich mal einen Facharzt benötige, muss ich mir von dem Hausarzt eine Überweisung holen.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Arania: Hier in Nürnberg erstattet die AOK zuviel bezahltes Geld! Und das unbefristet.

Ansonsten natürlich ebenfalls Hausarztmodell und falls man darunter fällt auch ein "Chronikerprogramm". Bei letzterem zahlt man nur noch die Medikamentenzuzahlungen, während beim Hausarztmodell statt 40 Euro im Jahr "immer noch" 10 Euro anfallen.

Man sollte also bei der jeweiligen Krankenkasse anfragen.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#9
Ja hier auch, habe ich auch geschrieben, ich habe nur geschrieben das die ARGE es nicht erstattet
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#10
Ich konnte bei meinem Hausarzt ein "Hausarztmodell" unterschreiben. Das war kostenlos. War nur eine Unterschrift. Frag mal nach, ob deiner es hat.

Ich brauche keine Praxisgebühr zu zahlen. Muss dafür aber immer zum Hausarzt. Und wenn ich mal einen Facharzt benötige, muss ich mir von dem Hausarzt eine Überweisung holen.
Das "Hausarztmodell" geht nicht vom Arzt aus, sonndern von der KK - frage dort ggf. nach. Beim Hausarztmodell meiner KK (BARMER) muss man 1x die Praxisgebüh pro Jahr bezahlen (statt viermal). Mit diesem Modell hat der Hausarzt aber auch weniger Spielmöglichkeiten (sagte mir meiner zumindest) z.B. beim Verschreiben von Krankengymnastik.

Gruß!
ethos07
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten