Praxisgebühr geht - Betreuungsgeld kommt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Eagle

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.497
Bewertungen
482
Der Koalitionsausschuss beschloss am frühen Montagmorgen nach übereinstimmenden Agenturberichten, die Praxisgebühr angesichts der großen Überschüsse bei den gesetzlichen Krankenkassen zum 1. Januar 2013 abzuschaffen.

Im Gegenzug stimmten die Liberalen endgültig dem CSU-Projekt Betreuungsgeld zu. Es soll aber erst zum 1. August und nicht wie geplant zum 1. Januar 2013 eingeführt werden.
Quelle: Tagesschau.de
 
G

gast_

Gast
Na dann bin ich ja mal gespannt: Wir haben ab 2013 10 € mehr im Portemonai weil die Praxisgebühr wegfällt - was wird man uns an anderer Stelle dafür abnehmen? Regelsatz 10 € runter? :icon_kinn:
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
Na dann bin ich ja mal gespannt: Wir haben ab 2013 10 € mehr im Portemonai weil die Praxisgebühr wegfällt - was wird man uns an anderer Stelle dafür abnehmen? Regelsatz 10 € runter? :icon_kinn:
Würden viele Politiker wahrscheinlich im Gegenzug gerne machen, aber da die Praxisgebühr nicht als Pauschale im Regelsatz festgehalten ist, wird daraus leider nichts werden.

Muss ja auch mal einen Vorteil haben, dass eine Kostenbelastung nicht im Regelsatz vorgesehen ist.

Ganz allgemein, bedeutet das für mich, dass die Menschen endlich wieder unabhängig vom Geldbeutel zum Arzt gehen können.

Betreuungsgeld ist für mich nur der verzweifelte Griff nach einen Strohhalm um eventuellen Klagen vorzubeugen, die folgen könnten, wenn Eltern nächstes Jahr von ihrem gesetzlichen Recht auf einen Betreuungsplatz Gebrauch machen wollen und dann kein Platz für die lieben Kleinen da ist.
 
G

gast_

Gast
Würden viele Politiker wahrscheinlich im Gegenzug gerne machen, aber da die Praxisgebühr nicht als Pauschale im Regelsatz festgehalten ist, wird daraus leider nichts werden.
Da wär ich mir nicht so sicher.
Alkohol und Zigaretten und manch anderes... da wurde auch gekürzt, obwohl diese z.B. unter Nahrungs- und Genußmittel fielen.

Ganz allgemein, bedeutet das für mich, dass die Menschen endlich wieder unabhängig vom Geldbeutel zum Arzt gehen können.
Ja, darüber bin ich auch froh.

Für mich heißt das auch : keinen Antrag auf Zuzahlungsbefreiung mehr...
 
E

ExitUser

Gast
Der eine ist weg, der andere kommt.

was soll den da kommen ? für die reichen ja für elos nicht die haben sogar damit noch mehr ärger mit den behörden

betreungsgeld für ALG2 leuts wird 100% angerechnet
da schaut keiner genauer hin da alle nu abgelenkt sind durch die abschaffung der paraxisgebür^^
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
Für mich heißt das auch : keinen Antrag auf Zuzahlungsbefreiung mehr...
Zuzahlungsbefreiung greift ja auch bei den meisten Medikamenten, vielen Hilfsmitteln, beim Zahnarzt.

Daher sollte dieser Antrag durchaus weiterhin gestellt werden, mit oder ohne Praxisgebühr.
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2005
Beiträge
204
Bewertungen
140
Ich freu mich für jeden der von der Abschaffung der Praxisgebühr was hat.
Für mich bringt es nicht viel, außer dass ich die Zuzahlungsgrenze nun erst im April statt im März erreiche.

Zum Betreuungsgeld, wenn man das als ELO sowieso angerechnet bekommt, dann lohnt es sich doch nicht das überhaupt zu beantragen. Muss man dann davon ausgehen, dass man vom Jobcenter zur Beantragung zwangsverdonnert wird?
 

Eagle

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.497
Bewertungen
482
Zuzahlungsbefreiung greift ja auch bei den meisten Medikamenten, vielen Hilfsmitteln, Zahnarzt
Zahnarzt dürfte doch auch weg fallen da es doch auch da die 10€ Praxisgebühr sind?
Und die Rezeptgebühr ist das einzige was hier scheinbar vergessen wird... Jeder freut sich das die Praxisgebühr weg kommt aber die Rezepte die der Arzt verschreibt muss man weiterhin bezahlen. Lder auch die max. 28 Tage Krankenhaus? Da ist ne Befreiung dann doch Sinnvoll.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Dann dauert das eben länger, bis man die Zuzahlungsbefreiung erreicht. Ich denke, dass auch die Ärzte froh sind, denn das war ja schon eine Menge Verwaltungsaufwand.
Sind denn im RS 80€(40€ Arzt, 40€ Zahnarzt) mit drin? Es gibt Gesundheitskosten, habe aber die Zahl nicht im Kopf. Oder nur Arzt, aber kein Zahlarzt?
 
E

ExitUser

Gast
Zum Betreuungsgeld, wenn man das als ELO sowieso angerechnet bekommt, dann lohnt es sich doch nicht das überhaupt zu beantragen. Muss man dann davon ausgehen, dass man vom Jobcenter zur Beantragung zwangsverdonnert wird?
jaa dasmein ich ja damit das die elos damit noch mehr ärger haben als jetzt

das lassen die JCs sich doch nicht entgehn
recht etasche linke tasche spiel ist das

binmal gespannt ob da noch klagen eingehn werden was die gleichbehandlung angeht

wer arbeitet und zuhause bleibt und keine kita und co in anspruch nimmt bekommt das betreungs geld
wer elos ist und das selbriege macht bekommt nix weils es zu100% angerechnet wird

und dasist mehr als eine frechheit
wenn betreungsgeld dann gerecht aber nicht so
 
G

gast_

Gast
Muss man dann davon ausgehen, dass man vom Jobcenter zur Beantragung zwangsverdonnert wird?
Ja, das heißt es.

Wie man auch anderes beantragen muß, auch wenn es einem nichts bringt.

Aber es kommt dann aus einem anderen Topf - darum geht es.
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
Ich hatte ausdrücklich geschrieben:
Ja, ist ja gut...oh, je...

Und ICH hatte mir diese Anmerkung auch für alle anderen interessierten Mitleser erlaubt, weil genau die Frage (nach weiterer Befreiung auch ohne Praxisgebühr) bereits heute morgen im Bekanntenkreis auftauchte.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.719
Bewertungen
19.448
Dann dauert das eben länger, bis man die Zuzahlungsbefreiung erreicht. Ich denke, dass auch die Ärzte froh sind, denn das war ja schon eine Menge Verwaltungsaufwand.
Sind denn im RS 80€(40€ Arzt, 40€ Zahnarzt) mit drin? Es gibt Gesundheitskosten, habe aber die Zahl nicht im Kopf. Oder nur Arzt, aber kein Zahlarzt?
Wer jedes Quartal zum Arzt geht, sollte mal darüber nachdenken, eine chronische Erkrankung bei der KK einzureichen, denn dann sinkt der Zuzahlungsbeitrag auf 45 Euro ( 44 und ein paar zerdrückte).

Viele Antidepressiva kosten auch mehr als die 5 Euro Zuzahlung....
 

Calexico

Elo-User*in
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
370
Bewertungen
47
Jetzt wird die Praxisgebühr abgeschafft, und was wird dann nach der nächsten Bundestagswahl beschlossen? Es war ja schonmal im Gespräch, daß man pro Arztbesuch blechen soll.
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.727
Bewertungen
653
Langsam frage ich mich was diese ganzen Diskussionen sollen von wegen, was tun mit den ganzen Überschüssen, blabla.
Warum werden dann nicht wieder Leistungen mit aufgenommen die mal gestrichen wurden weil angeblich kein Geld mehr da war. Z.B. wieder Zuschüsse bei Brillen etc.
Das würde jedem Patienten zugute kommen. Einfach mal wieder Diagnosemöglichkeiten und Behandlungen übenehmen die aus den Kassenleistungen raus geworfen wurden aber dennoch sinnvoll wären und sich eben nicht jeder leisten kann diese selber zu bezahlen.

Es wird gespart, gespart, gespart man muss immer mehr selber zahlen aber wenn dann mal Überschüsse durch das Sparen da sind weiß man nicht wohin damit statt vll. einige Einsparungen wieder Rückgängig zu machen.

Naja, aber das die Praxisgebühr nun wegfällt ist schonmal eine Erleichterung, auch für Ärzte denke ich.
Bei manchen hatte ich das Gefühl das denen es sogar unangenehm war zu sagen das man aber noch die 10€ bekomme.
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.842
Bewertungen
612
X

xyz345

Gast
Jetzt bin ich aber echt sauer. Habe gerade - endlich - erreicht, von den Zuzahlungen befreit zu werden. Und nu das! :icon_dampf:
Bin echt immer der **********! :icon_cry:
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.727
Bewertungen
653
Bei den Zuzahlungen ändert sich doch nichts. Man muss weiterhin nur knapp 90€ im Jahr zu zahlen ob nun mit oder ohne Praxisgebühr, diese Summe musste man immer selber zahlen und wird es auch weiterhin, danach kann man befreit werden. Ok, ab nächstes Jahr sind es etwas über 90€ da ja der Regelsatz erhöht wird.

Heißt wer vorher 40€ Praxisgebühr hatte und vll. 50€ für Medikamente wurde danach befreit, musste aber erstmal 90€ selber zahlen. Nun wären es aber nur noch die 50€ für Medikamente und somit hat man im Grunde genommen sogar 40€ gespart.
Wer schon allein für Medikamente etc. über die 90€ kommt für den ändert sich doch nichts ausser dass er die Befreiung vll. erst was später bekommt. Man zahl doch weiterhin höchstens 2% (bzw. 1%).

Man hat also auf keinen Fall Verlust, entweder es bleibt vom Finanziellen her oder man spart sogar noch.
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.727
Bewertungen
653
Jetzt bin ich aber echt sauer. Habe gerade - endlich - erreicht, von den Zuzahlungen befreit zu werden. Und nu das! :icon_dampf:
Bin echt immer der **********! :icon_cry:
Dann hast du aber schon knapp 90€ selber gezahlt. Ohne die Praxisgebühr hättest du jetzt vll. keine Befreiung dafür aber weniger als 90€ zu gezahlt und hättest jetzt noch mehr Geld für dich. Im Grunde verlierst du doch nichts.
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
Der Koalitionsausschuss beschloss am frühen Montagmorgen nach übereinstimmenden Agenturberichten, die Praxisgebühr angesichts der großen Überschüsse bei den gesetzlichen Krankenkassen zum 1. Januar 2013 abzuschaffen.

Die Praxisgebühr spült derzeit knapp zwei Milliarden Euro pro Jahr in die Kassen der gesetzlichen Krankenversicherung.
Na dann können sich diese Institutionen mal daran machen, die Zugänglichkeit für jedermann zu den Errungenschaften des medizinschen Fortschritts in Gestalt von Kostenübernahmen zu realisieren. :icon_daumen:

Wer jetzt noch an die Märchen von leeren Kassen glaubt, dem ist meiner Meinung nach nicht mehr zu helfen.
 

Speedport

Foren-Moderation
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.335
Bewertungen
998
Jetzt bin ich aber echt sauer. Habe gerade - endlich - erreicht, von den Zuzahlungen befreit zu werden. Und nu das! :icon_dampf:
Bin echt immer der **********! :icon_cry:
Demonstriere für die Beibehaltung der Zuzahlungen, oder noch besser, reiche eine Klage ein.:icon_pfeiff:
 
Oben Unten