• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Praktikum

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Azze

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#1
Hab da mal eine Frage :

Meine Frau möchte gerne ein 1-Jähriges Praktikum machen in der Hoffung anschließend eine Ausbildung bei dem Betrieb anfangen zu können. Sie bezieht zur Zeit genau wie ich leider Gottes auch ALG2.

Wie ist das geregelt bei der ARGE ? Das man so ein Praktikum melden muss versteht sich von selbst. Aber darf meine Frau überhaupt 1 Jahr lang Praktikum machen ? Wie sieht das mit dem Geld aus ? Sie würde dort bloß 150€ im Monat bekommen. Wird das dann normal wie bei jedem Nebenjob angerechnet oder bekommt sie dann gar kein ALG2 mehr ? Ich geh mal davon aus das sie bei dem Arbeitgeber eine Reguläre 40 Stunden Wochen hat und somit ja mehr als diese erlaubten 15 Stunden die Woche arbeitet.

Oder wird das so wie bei diesem neuen Kombilohn gehandhabt. Also bei Geringverdienern wird da ja von der ARGE zugezahlt wenn der Bedarf nicht durch den Verdienst beim Job gedeckt wird.

Dank schonmal für eure Hilfe
 

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#2
Hallo

ein Praktikum mit Aussicht auf Festanstellung hat gute Chancen genehmigt zu werden.
Als Aufwandsentschädigung können u.U. Fahrkosten beantragt werden.
Die Länge des Praktikums hängt von der Qualifikation deiner Frau und von den Rahmenbedingungen des Praktikums/in Aussicht stehenden Job ab.
Also beim Arbeitsvermittler vorsprechen und beantragen.

Viel Erfolg!
vagabund
 

Azze

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#3
Inwiefern müsste denn die "Aussicht" auf Festanstellung bestehen ? Soll der Arbeitgeber dafür ein Schriftstück aufsetzen indem steht das meine Frau bei guter Arbeit anschliessend an das Praktikum eine Ausbildung beginnen könnte ? Steht ja sowieso in den Sternen aber darauf hofft sie nunmal.

Ich find die ganze Sache sowieso etwas seltsam. Da muss man sich genehmigen lassen das man arbeiten darf ? :kinn:

Die Arge sollte doch froh sein wenn es Leute gibt die sich selbstständig um einen Job bemühen und wenn es nur ein Praktikum ist. Sind ja immerhin 150€ Verdienst die den Staat entlasten. Normale Stellenangebote hat meine Frau eh noch nie erhalten . Dazu muss ich aber auch sagen das meine Frau aus Polen kommt und erst nach unserer Heirat vor ca einem Jahr eine Arbeitserlaubniss erhalten hat. Qualifikation hat sie nur in Form des üblichen Abiturs in Polen. Ein Gepräch mit einem Arbeitsvermittler hat es auch noch nicht gegeben. Aber mal unter uns , wenn ich mal was nun wirklich sehr selten ist , ein Gespräch mit meinem Arbeitsvermitteler habe, dann bekomm ich immer 1-2 Stellen ausgedruckt (falls überhauptwas da ist) auf die ich mich eh schon selber vor Wochen beworben habe. Also eigentlich ne total sinnlose Geschichte. Darum hatte ich auch sicher schon seit nunmehr 9 Monaten keinen Termin mehr bei dem SB. :mued:
 

michaelulbricht

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
1.031
Gefällt mir
83
#4
naja

ich schaue in meine Kristallkugel

und sehe das dort in einem jahr auch wieder ein "Praktikant" für ein Jahr arbeitet der die Chance hat eine festen Job zu bekommen.

Ich hatte schon Angestellte und mir erschließt sich einfach nicht warum ich jemanden festanstellen sollte wenn der Job immer von Jahrespraktikanten bewältigt werden kann?

das kleine ein mal eins der BWL sollte sich doch eigentlich jedem erschließen.
:lol: :motz: :lol: :motz:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten