Praktikum und gleich krank

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hartzhasser

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
ich mache ja zur zeit einen 1.00€ Job bei der Diakonie, seit Montag mache ich von der diakonie aus ein Praktikum in einer Fahrradwerkstatt,nun ist es so das es dort am Arbeitsplatz keine Heizung gibt, es sind da 2 Räume ein grösserer wo ein alter Holzofen steht der mal recht und schlecht läuft, dann ist da noch ein kleinerer Raum mit 2 Arbeitsplätzen, in diesen Raum ist est kalt und zügig. da ich direkt an einer Tür meinen Arbeitsplatz habe, die Tür führt zu einen übedachten Raum der nach den seiten offen ist, die Tür wird oft geöffnet um reparierte Fahrräder in den Raum zu stellen, jetzt habe ich mir durch diese zügige kälte eine Bronchitis zugezogen, hatte heute morgenrichtige Atemnot, werde nachher erstmal zum arzt fahren, so geht das ja nicht das ich da 6 Stunden an einen Arbeitsplatz stehe wo es kalt und zügig ist.


habe nun noch eine frage? wenn mein Arzt mich krank schreibt, wohin muss ich die AU bescheinigung hinschicken zur Diakonie oder zum Praktikumsplatz?



lg hartzhasser
 

jane doe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
626
Bewertungen
13
glückwunsch zum ende des eej ;)

aus meiner sicht, zur arge. dann der diakonie und beim praktikumsplatz bescheid sagen. schlußendlich ist ein eej kein arbeitsplatz und die diakonie kein arbeitgeber. alle fäden führen bei der arge zusammen.
 

hartzhasser

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
es ist ein normaler Fahrradladen, dort arbeiten neben Festangestellten Auszubildende und einige praktikanten mehr.

habe die Krankmeldungen wie folgt abgeschickt, eine zur arge, eine zur diakonie, heute morgen habe ich beim Praktikums Chef angerufen und im gesagt das ich für den rest der Woche krankgeschrieben bin, er sagte er bräuchte eine kopie der Krankmeldung, wollte dann eine kopie über meinen Drucker ziehen, dieser verweigerte dann aber den Dienst, bin dann auf die Website des Fahrradladens gegangen und habe die krankmeldung einfach über Mail da hingeschickt. das müsste ja eigentlich reichen? ob ich die krankmeldung nun per Brief oder Email sende ist doch eigentlich egal?

lg hartzhasser
 
E

ExitUser

Gast
Krankmeldung

Den gelben Schein bekommt immer derjenige, der mir meine Brötchen bezahlt. In diesem Falle die ARGE.

Beim Praktikumsplatz und der Diakonie kann man anrufen, muss man aber nicht.

In solchen Läden wo mit der Gesundheit der Mitarbeiter gespielt wird, würde ich nicht mal mehr mein Rad zu Reparatur bringen.

Grüßle
 

minzee

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Februar 2008
Beiträge
269
Bewertungen
33
Ich würde sagen, zur Diakonie, denn diese ist sozusagen der von der ARGE ernannte Arbeitgeber-Ersatz.

Das sind ja grottige Arbeitsbedingungen.
Und das ist eine privat wirtschaftende Fahradwerkstatt?

Vielleicht sind die Arbeitsbedingungen gar nicht zumutbar, weil Gesundheitsgefährdend. Frag mal nach bei der Diakonie und sag Du meldest das sonst der ARGE.
 
E

ExitUser

Gast
es ist ein normaler Fahrradladen, dort arbeiten neben Festangestellten Auszubildende und einige praktikanten mehr.

habe die Krankmeldungen wie folgt abgeschickt, eine zur arge, eine zur diakonie, heute morgen habe ich beim Praktikums Chef angerufen und im gesagt das ich für den rest der Woche krankgeschrieben bin, er sagte er bräuchte eine kopie der Krankmeldung, wollte dann eine kopie über meinen Drucker ziehen, dieser verweigerte dann aber den Dienst, bin dann auf die Website des Fahrradladens gegangen und habe die krankmeldung einfach über Mail da hingeschickt. das müsste ja eigentlich reichen? ob ich die krankmeldung nun per Brief oder Email sende ist doch eigentlich egal?

lg hartzhasser
. Fast egal, E-Mail-Empfang kann man immer noch verleugnen. Aber mehr als hier geschildert kann man fast nicht tun...

Mach alles möglichst schriftlich u. per Einschreiben oder gib es selbst ab.
 

hartzhasser

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
gestern Nachmittag hat mich die Sozialarbeiterin von der Diakonie angerufen, Sie wollte wissen wie lange ich noch krankgeschrieben bin und ob ich die Krankmeldung habe, habe ihr dann gesagt das ich eine krankmeldung zur Diakonie eine zur arge und eine per Email zum Praktikumschef geschickt habe, Sie meinte dann die Krankmeldung hätte ich nicht zum Praktikumsplatz schicken brauchen das würden die per Fax machen,

habe ihr dann gesagt das ich durch die kalte Bude dort in der werkstatt krank geworden bin, habe ihr auch gesagt das es dort in der werkstatt keine Heizung gibt nur so ein Holzofen der aber die Räume nicht richtig wärmt, Sie meinte dann das wäre in den meisten Werkstätten so, komisch habe schon in einigen Fahrradwerkstätten gearbeitet und jedesmal mit Heizung,

na die muss es ja wissen, sitzt den ganzen Tag auf einen warmen Bürostuhl.



lg harthasser
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten