Postzustellung nur noch an 5 Tagen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ofra

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
3
Was im Nachbarland Österreich seit Jahren üblich ist, soll nun auch in Deutschland - so ein internes Papier der Deutschen Post - eingeführt werden:
Postzustellung nur noch von Montag bis Freitag. Briefkasten-Entleerung nicht mehr zwingend an 6 Tagen, sondern "bedarfsgerecht". - Abgelegene Briefkästen werden also wohl seltener geleert.

Mögliche Nebenwirkungen für Hartzler:

- Verlängertes Wochenende! Man kann Samstag morgens mal unbekümmert ins Grüne fahren ohne unangenehme Post im Briefkasten erwarten zu müssen. :icon_smile:
- Auswirkung auf Fristen bei Anträgen, Widersprüchen etc. Wichtige Post muss dann wohl direkt beim Hauptpostamt oder in zentralen Briefkästen eingeworfen werden, wenn man sicher gehen will, dass sie fristgerecht ankommt.
 
E

ExitUser

Gast
Oder man vermisst die Zeitung am Samstag, was ich bedauern würde. Außerdem kann man so auch Arbeitsplätze einsparen. Die Post ist doch nur an einer höheren Dividende interessiert.
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.631
Bewertungen
148
Oder man vermisst die Zeitung am Samstag, was ich bedauern würde. Außerdem kann man so auch Arbeitsplätze einsparen. Die Post ist doch nur an einer höheren Dividende interessiert.

die hetzen ja so wie so nur meistens auf den gemeinen hartz 4 er in den zeitungen.
die zeitung viel zu teuer unser reginoales käseblatt kostet sonnabends 1,10 Euro, die anderen tage 1 Euro.
und meist steht da nur der bauern sch. drin, preisschießen ,ehrungen wer
in der region gerne der ober ar.. sein will in der politik und wo der nächtse
stricksocken markt von der kirche ist der meist von ältern damen des kirchenkreises austaffiert wird dann noch wer den löffel abgegeben hat
meine schwester wenn die so ein regionale käse zeitung in der hand hat als erstes blätter blätter bis zu den anzeigen wer hat den löffe abgegeben hat ,die anderen seiten scheinen ihr gar nicht zu intressieren,also alles meist großer käse
und der größte exkrement war letztens das sie die TC aus braunschweig noch als leuchtende kinderaugen glücklich mancher hinstellte, hab ich in der zeitung meiner tochter gelesen, wer so ein mist schreibt den kann ich keine zeitung abkaufen.
also sonnabends ohne post ist kein problem.
 

amondaro-no1

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2008
Beiträge
364
Bewertungen
0
Was im Nachbarland Österreich seit Jahren üblich ist, soll nun auch in Deutschland - so ein internes Papier der Deutschen Post - eingeführt werden:
Postzustellung nur noch von Montag bis Freitag. Briefkasten-Entleerung nicht mehr zwingend an 6 Tagen, sondern "bedarfsgerecht". - Abgelegene Briefkästen werden also wohl seltener geleert.

Mögliche Nebenwirkungen für Hartzler:

- Verlängertes Wochenende! Man kann Samstag morgens mal unbekümmert ins Grüne fahren ohne unangenehme Post im Briefkasten erwarten zu müssen. :icon_smile:
- Auswirkung auf Fristen bei Anträgen, Widersprüchen etc. Wichtige Post muss dann wohl direkt beim Hauptpostamt oder in zentralen Briefkästen eingeworfen werden, wenn man sicher gehen will, dass sie fristgerecht ankommt.

Nun,das heist für die ganzen Postangestellten,vor allem die Austragen ,noch mehr Arbeit !!! Da die Samsatgs Post dann am Montag mit kommt.

Die Postmanager dürfen dafür wieder richtig Gelder abgreifen für ihrer asoziale Geldgier !!!

Liebe Postmitarbeiter lasst euch das nicht gefallen,wenn es nötig ist Streickt bis dennen da oben der Ar-sch brennt !!!

Fast alle Manager in Deutschland sind Asozial und Geldgierig !!,da sie nur in der Grosswitschaft gibt,im Mittelstand findet man nämlich so gut wie keine Manager !!

Und natürlich unterstüzt die Politik und die Regierung dies,gegen das Volk,weil man davon selbst provitiert !!

Lasse so weiter machen,bis es den sogenannten Bürgerkrieg gibt,und dann sind alle die dran !! Und dann gibt es auch kein "Sorry" mehr.


greatz
 
D

Debra

Gast
Blödes Pack. Anstatt mehr Arbeitsplätze einzurichten, wollen sie noch welche abbauen. Z.B. hat die Post selbst hier in HH, wo Briefkästen jahrzehntelang noch spätabends geleert wurden, diese ersatzlos gestrichen.
Sonntags werden Briefkästen um sage und schreibe - 10 Uhr morgens! - geleert. Wie blöd sind die eigentlich?
Als ob irgendjemand an einem Sonntag so früh aufstehen würde, um noch die Post einzuwerfen!
 

MenschMaier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 November 2007
Beiträge
616
Bewertungen
2
Nur noch 5 Tage? Wieso? Wer von euch bekommt den Montags Post?
Also bis auf seltene Ausnahmen kommt unser postgelbes Känguruh Montags nie!
mm
 

amondaro-no1

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2008
Beiträge
364
Bewertungen
0
Nur noch 5 Tage? Wieso? Wer von euch bekommt den Montags Post?
Also bis auf seltene Ausnahmen kommt unser postgelbes Känguruh Montags nie!
mm

Bei uns ja,und wenn es nur die blöde Werbung ist die sie Austragen dürfen.

Den Managern stört dies nicht,da die am Montag immer bei ihren Nutten sind
um ihrer Dividente auszugeben.Nur so holt man sich den echten Hartz-Tripper :icon_twisted:


greatz
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.175
Bewertungen
178
Was im Nachbarland Österreich seit Jahren üblich ist, soll nun auch in Deutschland - so ein internes Papier der Deutschen Post - eingeführt werden:
Postzustellung nur noch von Montag bis Freitag. Briefkasten-Entleerung nicht mehr zwingend an 6 Tagen, sondern "bedarfsgerecht". - Abgelegene Briefkästen werden also wohl seltener geleert.

Mögliche Nebenwirkungen für Hartzler:

- Verlängertes Wochenende! Man kann Samstag morgens mal unbekümmert ins Grüne fahren ohne unangenehme Post im Briefkasten erwarten zu müssen. :icon_smile:
- Auswirkung auf Fristen bei Anträgen, Widersprüchen etc. Wichtige Post muss dann wohl direkt beim Hauptpostamt oder in zentralen Briefkästen eingeworfen werden, wenn man sicher gehen will, dass sie fristgerecht ankommt.

Wäre schön, aber was machst Du wenn die ARGE ihre Post mit der grünen oder roten Post befördert? Die kommen auch samstags
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.591
Bewertungen
4.309
Post bleibt bei Auslieferung an sechs Tagen

Konzern dementiert Abbau von Leistungen

Von Florian Ludwig
https://www.general-anzeiger-bonn.d...id=10002&mode=bild&detailid=531611&bid=536271Bonn. Die Deutsche Post will derzeit bei der Auslieferung an sechs Tagen pro Woche bleiben. "Eine Kürzung auf fünf Tage ist nicht vorgesehen", sagte am Freitag Pressesprecher Dirk Klasen auf GA-Anfrage. Das Wirtschaftsmagazin "Capital" hatte vorab berichtet, die Post dringe darauf, Briefe und Pakete nur noch an fünf statt sechs Tagen austragen zu müssen.

https://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=wirt&itemid=10002&detailid=531611
 

MenschMaier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 November 2007
Beiträge
616
Bewertungen
2
Post bleibt bei Auslieferung an sechs Tagen

Konzern dementiert Abbau von Leistungen

Von Florian Ludwig
Bonn. Die Deutsche Post will derzeit bei der Auslieferung an sechs Tagen pro Woche bleiben. "Eine Kürzung auf fünf Tage ist nicht vorgesehen", sagte am Freitag Pressesprecher Dirk Klasen auf GA-Anfrage. Das Wirtschaftsmagazin "Capital" hatte vorab berichtet, die Post dringe darauf, Briefe und Pakete nur noch an fünf statt sechs Tagen austragen zu müssen.

Post bleibt bei Auslieferung an sechs Tagen (06.12.2008) | Lokales | Wirtschaft | General-Anzeiger Online - Bonn


Naja, aber das Thema ist ja nicht zum ersten Mal im Brennpunkt.
Vielleicht mal wieder ein Versuchsballon, um die Reaktionen zu testen?
fragt sich
mm
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.811
Bewertungen
6.324
Hi,

von mir aus. Wenn uns somit Post der ARGE - die komischerweise immer Samstags anflattert und das WE vermiest - erspart bleibt?

Gruss

Paolo
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
2.447
Bewertungen
845
Nun staune ich aber auch.
Bei mir kommt Montags niemals Post und bei Kollegen in einem anderen Stadtbezirk niemals Samstangs. Das bereits seit 11 Jahren.
Entweder ist diese Regelung an dem Chefpostler vorbei gegangen oder aber das hat die Etage unter ihm entschieden.
Zeigt mal wieder das die Truppe vom eigenen Laden keinerlei Kenntnis hat.

Geleert werden bei mir die Postkästen ebenfalls seit Jahren 1 Mal täglich, irgendwann (müßte mal genau nachsehen) gegen 18 Uhr oder so. (Privat sende ich nur Faxe oder Mails, gaaaaanz selten mal echte Briefpost)

Was mir allerdings einen echt dicken Hals verschafft ist deren Paketzustellung. Egal wie groß das Ding ist, - entweder ich warte 3 Tage 24 Stunden pro Tag hinter der Tür oder aber ich darf mir das Teil von der Post im Nirgendwo per Auto von 9 bis 18 Uhr abholen. Ist es besonders groß / schwer, dann kann es schon passieren das ich Freunde zuhilfe rufen muß, inklusive größerem Auto.

Doof nur das ich jeden Tag arbeite und besonders doof das ich fast nie vor 19 oder 22 Uhr unter der Woche zuhause bin. Batürlich auch noch gegen 7 Uhr früh die Hütte verlasse.

Alternativ zustellen ? Was habe ich da schon mit den Damen hinter dem Schalter Samstags herumdiskutiert. Nein, die Fahrer haben die strikte Anweisung NICHT alternativ zuzustellen.

Post und Service, - 2 Dinge die einander hier bei mir ausschließen. (so nebenbei, - in einer sog. "guten" Wohngegend)

Das wichtige Briefe übrigens bei mir mit bis zu 6 Tagen Verspätung eintreffen, durchschnittlich aber 3-4 Tage unter der Woche benötigen, ist hier völlig normal. Liegt ein Wochenende dazwischen dauert es noch länger.

Da bin ich bloß froh das ich mit diesen ARGEN persönlich nix zu tun habe. Wahrscheinlich wäre ich dann dauersanktioniert wegen Fristverletzungen.
 
E

ExitUser

Gast
Nun staune ich aber auch.
Bei mir kommt Montags niemals Post und bei Kollegen in einem anderen Stadtbezirk niemals Samstangs.
Bei mir kommt Montags auch nie Post in letzter Zeit und die Briefe der Arge immer Freitags.



Was mir allerdings einen echt dicken Hals verschafft ist deren Paketzustellung. Egal wie groß das Ding ist, - entweder ich warte 3 Tage 24 Stunden pro Tag hinter der Tür oder aber ich darf mir das Teil von der Post im Nirgendwo per Auto von 9 bis 18 Uhr abholen. Ist es besonders groß / schwer, dann kann es schon passieren das ich Freunde zuhilfe rufen muß, inklusive größerem Auto.

Doof nur das ich jeden Tag arbeite und besonders doof das ich fast nie vor 19 oder 22 Uhr unter der Woche zuhause bin. Batürlich auch noch gegen 7 Uhr früh die Hütte verlasse.

Alternativ zustellen ? Was habe ich da schon mit den Damen hinter dem Schalter Samstags herumdiskutiert. Nein, die Fahrer haben die strikte Anweisung NICHT alternativ zuzustellen.
Gibt es bei dir in der Nähe eine Packstation?
DHL | Packstation

Nützt natürlich nur etwas, wenn du dir den Zusteller aussuchen kannst und es eine bei dir gibt. Gibt es denn keine netten Nachbarn?
 

amondaro-no1

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2008
Beiträge
364
Bewertungen
0
Außer der ARGE, schreibt mir eh' keine S..


:icon_mrgreen:
Meine Töchter haben alle ein Mobiltelefon. Die rufen dann an oder schreiben mir 'ne SMS...

... oder auch nicht.


:icon_wink:


Na ja,kannst Dir ja selber schreiben :icon_twisted: und wenn frag doch ein Nachbarn/in ob sie so gut ist und die schreibt :icon_twisted:

da kommt auch freude auf...

dann müssen halt deine Töchter wohl übels das schriftliche schreiben wieder lernen damit sie ein Brief verfassen können..

..heute mit Handy und den Windel-Rockern Tokio Hotel , ist dies ja ein
defizit was das schriftlich betrifft...



greatz
 
D

Debra

Gast
Gibt es bei dir in der Nähe eine Packstation?
DHL | Packstation

LÖL. Also bei uns gibt es eine. Da fährt ein Bus hin zweimal am Tag, glaub ich.
Ist ne reine Wohngegend, stockfinster. Dann muss man noch meilenweit auf unbefestigtem Gehweg gehen... und wie man wieder zurückkommt, bleibt im Dunkeln. Also ihre "Pack-Stationen" können die sich meinetwegen in die Haare schmieren. Ich bin heilfroh, dass die wenigstens nicht auf die Idee kommen, meine Päckchen dort zu lagern, sondern ich noch ein Postamt habe, wo ich die dann abholen kann, und zwar eins, was tatsächlich auch mit öffentl. Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Die Frechheit: DHL Paket-Zusteller klingeln sowieso nicht, die legen gleich so ne Benachrichtungskarte in den Briefkasten.

Von allen anderen Zustellern nehm ich immer mal wieder Pakete für Nachbarn entgegen.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
andine meinte:
Nützt natürlich nur etwas, wenn du dir den Zusteller aussuchen kannst und es eine bei dir gibt. Gibt es denn keine netten Nachbarn?

Ich habe sogar "unsichtbare, gar nicht anwesende" nette Nachbarn, die trotzdem mein Päckchen angenommen haben! :icon_eek:

Zusteller: UPS (nicht selbst bestimmt!)
Sendungsverfolgung per I'net möglich. Dort stand/steht: " ... im Haus (3 Familienhaus) abgegeben bei Soundso (Nachbarin über mir). Unterschrift von Soundso erhalten/Empfangsbestätigung".

Wo der Witz ist?? Na, die gute Frau Soundso hält sich nur zweimal im Jahr in Germany auf, wohnt in den USA und ist zur Zeit definitiv nicht ortsanwesend, NIEMAND war in der Wohnung ... nachweislich!

Das Päckchen habe ich dann vor ihrer Tür gefunden; der Nachbar von ganz oben machte mich darauf aufmerksam, dass dort "etwas" für mich liegen würde.

Ich überlege die ganze Zeit, ob ich ... ach nix, egal. :icon_twisted:

Nachtrag: Ach so ... eine Benachrichtigungskarte hatte ich nicht im Briefkasten!
 
E

ExitUser

Gast
Genau deshalb habe ich die Packstation. Hauptsächlich aber für unversicherte Päckchen, die nie ankommen.
Ich selbst nehme Pakete für alle an, die auf meiner Etage wohnen.

Sorry Penelope, das Auto ist noch in der Station.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Da landet auch ab und an etwas für mich ... ich möchte mich allerdings nicht auf diese Möglichkeit festlegen. Auge in Auge mit dem netten Herrn Zusteller finde ich immer noch am schönsten ... und so nah! :icon_mrgreen:
 
E

ExitUser

Gast
Leider geht das auch nicht. Bei vielen Händlern ist der Versandpartner vorherbestimmt. Ich finde aber, dass ich als Kunde mir das aussuchen können müsste, denn ich zahle die Versandkosten.

Meine Zusteller sind auch sehr nett. :icon_party:
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.754
Bewertungen
43
Hi biddy

Ich überlege die ganze Zeit, ob ich ... ach nix, egal. :icon_twisted:

ich war es, dein Engel mit goldenen Flügeln und moderner Kleidung, oder
bist du etwa nicht mehr versichert:icon_party:
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.631
Bewertungen
148
nun mal langsam ich habe hier ein postbote im dorf der nimmt sogar meine päckchen und pakete mit und meist am anderen tag hab ich den umschlag im kasten mit der packet doppel bestätigung beim päckchen gibt es ja kein
doppel.
so brauch ich nicht extra zum postschalter der im kaufladen ist
zu fahren mal eben so 7 km.
auch briefe als einschreiben alles hat bis heute mit dem hin gehauen, da für hat er heute zum nickolaus eine kleine aufmerksamkeit bekommen die ihn von innen aufwärmt.:icon_smile:
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.364
Bewertungen
1.206
Bitte nichts gegen die Postzusteller, von welcher Firma sie auch sein mögen: Die Themen im Postboten-Forum - Postboten-Forum einfach mal hier umschauen. Die meisten Postboten verrichten tagtäglich zuverlässig ihren Dienst, aber was nicht zu schaffen ist, ist nicht zu schaffen.

ciao
pinguin
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten