• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Post vom Amt

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
Ich habe einen Weiterbewilligungsantrag gestellt,der auch bewilligt worden ist.
aber ich hatte vor wenigen wochen einen hausbesuch... wegen anzeige(unbekannt)...ging um Ortsabwesenheit.... als die da waren... war mein freund gerade bei mir... der zwar 300 km weiter weg wohnt,die aber meinten....er hätte zu viel privatsachen bei mir....und meine stromrechnung wäre für mich alleine(45€) zu hoch.ich denke die wollen jetzt prüfen ob er mich finanziell unterstützt.
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe einen Weiterbewilligungsantrag gestellt,der auch bewilligt worden ist.
aber ich hatte vor wenigen wochen einen hausbesuch... wegen anzeige(unbekannt)...ging um Ortsabwesenheit.... als die da waren... war mein freund gerade bei mir... der zwar 300 km weiter weg wohnt,die aber meinten....er hätte zu viel privatsachen bei mir....und meine stromrechnung wäre für mich alleine(45€) zu hoch.ich denke die wollen jetzt prüfen ob er mich finanziell unterstützt.
Verstanden. Meine Frage ist jedoch, ob das Verlangen der Kontoauszüge ausreichen schriftlich angefordert und entsprechend begründet wurde.
 

Pünktchen

Neu hier...
Mitglied seit
17 Jul 2011
Beiträge
326
Bewertungen
100
So, wie sich das bisher liest, vermute ich da mal wieder eine Falle.

Das JC will die Kontoauszüge, um daran "beweisen" zu können, daß Dein Freund und Du zusammen wirtschaftet. Und, erfinderisch wie die sind, werden die irgendetwas konstruieren, um aus Euch eine eG zu machen.
 

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
Verstanden. Meine Frage ist jedoch, ob das Verlangen der Kontoauszüge ausreichen schriftlich angefordert und entsprechend begründet wurde.
schriftlich angefordert schon, aber ohne jegliche Gründe.Nur das sie mir bei nicht vorlage mit Sanktionen drohen.
 

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
So, wie sich das bisher liest, vermute ich da mal wieder eine Falle.

Das JC will die Kontoauszüge, um daran "beweisen" zu können, daß Dein Freund und Du zusammen wirtschaftet. Und, erfinderisch wie die sind, werden die irgendetwas konstruieren, um aus Euch eine eG zu machen.
Eine EG? da müssen die aber ziemliche fantasie haben,denn wirtschaften tun wir beide getrennt,geht garnicht anders..er hat ja seine eigene wohnung..und dementsprechende ausgaben,naja aber wie du schon sagst ,irgendwas kommt da noch ....
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe einen Weiterbewilligungsantrag gestellt,der auch bewilligt worden ist.
aber ich hatte vor wenigen wochen einen hausbesuch... wegen anzeige(unbekannt)...ging um Ortsabwesenheit.... als die da waren... war mein freund gerade bei mir... der zwar 300 km weiter weg wohnt,die aber meinten....er hätte zu viel privatsachen bei mir....und meine stromrechnung wäre für mich alleine(45€) zu hoch.ich denke die wollen jetzt prüfen ob er mich finanziell unterstützt.
schriftlich angefordert schon, aber ohne jegliche Gründe.Nur das sie mir bei nicht vorlage mit Sanktionen drohen.
Na, dann hast Du doch Munition.
Es gibt hier sicher noch User, die den entsprechenden Gesetzestext nachschieben können, dass die Vorlage der Kto.Auszüge in Deiner Situation nur schriftlich und begründet angefordert werden können.

Sicher lohnt es sich zu diesem Thema einen weiterer Threat zu eröffnen!
Es gibt da eindeutige Regelungen, die Du denen dann schriftlich um die Ohren hauen kannst und ohne Sanktion 'davon kommst'.

Der Verdacht auf Sozialbetrug und die daraus folgenden Forderungen (Kto.Auszüge vorlegen) muss begründet werden.

Ansonsten gibt es keinen Grund erneut Kto.Auszüge vorzulegen!
 

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
Ich war heute auf den Amt... wegen der Aufforderung Kontoauszüge und Stromrechnung....vorzulegen
also.... die Stromrechnung... weil ich angeblich zu viel verbrauche....und die Kontoauszüge... wo ich mein Geld... abhebe....(wegen Ortsabwesenheit).....
Die Wasserrechnung hatte er schon vor sich liegen.... brauche angeblich zu wenig Wasser.. ein Hinweis laut Amt das ich selten zu hause bin....das war seine Aussage dazu....
 

Rosarot

Neu hier...
Mitglied seit
14 Jun 2012
Beiträge
645
Bewertungen
278
Ich war heute auf den Amt... wegen der Aufforderung Kontoauszüge und Stromrechnung....vorzulegen
also.... die Stromrechnung... weil ich angeblich zu viel verbrauche....und die Kontoauszüge... wo ich mein Geld... abhebe....(wegen Ortsabwesenheit).....
Die Wasserrechnung hatte er schon vor sich liegen.... brauche angeblich zu wenig Wasser.. ein Hinweis laut Amt das ich selten zu hause bin....das war seine Aussauge dazu....
Du verbrauchst also zuviel Strom, aber zuwenig Wasser und hebst dein Geld an Geldautomaten im richtigen Ort ab?
Ein echtes Mysterium, so ein widersprüchliches Verhalten.:biggrin: *ironie-aus*
Die spinnen wohl, dich so auszuspionieren!:icon_neutral:
 

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
ja leider ist das so....da sie die anzeige noch bearbeiten.
 

specht

Neu hier...
Mitglied seit
18 Apr 2006
Beiträge
21
Bewertungen
0
Ich war heute auf den Amt... wegen der Aufforderung Kontoauszüge und Stromrechnung....vorzulegen
also.... die Stromrechnung... weil ich angeblich zu viel verbrauche....und die Kontoauszüge... wo ich mein Geld... abhebe....(wegen Ortsabwesenheit).....
Die Wasserrechnung hatte er schon vor sich liegen.... brauche angeblich zu wenig Wasser.. ein Hinweis laut Amt das ich selten zu hause bin....das war seine Aussage dazu....
Obelix würde sagen "die spinnen die Römer":confused: oder die spielen auf dem Amt "DDR", hier die Erweiterung "Stasi".
 

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
naja hab die anzeige in der hand gehabt...und kann mir auch denken von wem die kam...
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.339
Bewertungen
1.485
zu wenig Wasser - du hältst dich also nicht täglich in deiner Wohnung auf?

Also ein Anzeichen dass du bei deinem Freund lebst.

zu viel Strom - ein Zeichen, dass noch jemand bei dir wohnt? dein Freund, der auch zu viele Sachen bei dir hat?

Ihr haltet euch also zu zweit in deiner Wohnung auf und und verbraucht Strom für zwei Leute

zum waschen fahrt ihr dann zu deinem Freund? :icon_neutral:

Irgendwie hat das Jobcenter einen Denkfehler. Die sollen doch froh sein, dass du wenig Wasser verbrauchst - denn Wasser muss das Jobcenter zahlen im Rahmen der KdU.

Den Stromverbrauch zahlst du doch von deiner Regelleistung - wird nicht vom Jobcenter bezahlt, da keine KdU
 

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
Genau das hab ich denen heute auch gesagt... da weiß die rechte Hand nicht was die linke macht..... alles reine Schikane

Ich hab Donnerstag wieder einen Termin,zur vorlage der Auszüge.
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Bewertungen
6.484
Die Wasserrechnung hatte er schon vor sich liegen.... brauche angeblich zu wenig Wasser.. ein Hinweis laut Amt das ich selten zu hause bin....das war seine Aussage dazu....
Dann gib zu, daß du vom Duschen nichts hältst - und nichts trinkst, wo Fische rein machen :biggrin:
 

Solanus

Forumnutzer/in

Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
2.561
Bewertungen
2.334
Ganz ehrlich, ich denke ich spinne.

In welchem Gesetz steht, wie viel Strom und Wasser darf ein Einpersonenhaushalt verbrauchen. Wo steht geschrieben, an Hand welcher Verbrauchskriterien ein Einpersonenhaushalt anzunehmen ist.

Was geht eigentlich das Amt Dein Wasserverbrauch an? Wo haben die denn Deine Wasserrechnung her?

Mal angenommen, du hast einen Waschtick oder einen "Alle-2-Minuten-auf-Klo-geh-Tick" oder eine "Waschwasser-Allergie" Dann muss man dir also die Leistung kürzen, weil du Mitbewohner hast bzw. nicht dort wohnst. Mal angenommen, du leistest dir den Luxus eines Terrariums mit einem Chamäleon. Dann hast du ja noch einen Mitbewohner nach Deiner Stromrechnung. Dann kannst Du ja das Chamäleon auf Unterhalt verklagen!:icon_neutral:

Man kann natürlich auch davon ausgehen, es ist eine neue Strategie um Gelder zu sparen. Die H4 Sätze werden so gering angesetzt, dass sich die HE keinen Strom mehr leisten können und Kerzen nutzen, dann kann man ja die Leistung einstellen, da der HE ja keinen Strom verbraucht und demzufolge auch nicht dort wohnt.:icon_klatsch:

Ich glaube ich spinne. Im Osten hat sich niemand für meinen Wasserverbrauch oder Stromverbrauch interessiert, mal abgesehen von den "Jungen Pionieren" die mir Sparsamkeit einreden wollten.

Du hast die Anzeige in der Hand gehabt? Ich hoffe, du hast eine Kopie angefertigt. Und denkst über eine Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung gegen Unbekannt nach.

Dem JC würde ich nur noch die Nachweise erbringen, die es von Rechtswegen fordern kann. Dazu für das Erbringen der Nachweise extra Fahrtkosten beantragen und vorab die Rechtsgrundlage, natürlich schriftlich, erfragen.

Ich glaube hier kann man nur noch mit "Dienst nach Vorschrift" antworten und eine Kürzung provozieren um dann mit Hilfe des SG die auf die Nase zu boxen.
 
E

ExitUser

Gast
Zitat:
Zitat von brunner
Ich habe einen Weiterbewilligungsantrag gestellt,der auch bewilligt worden ist.
aber ich hatte vor wenigen wochen einen hausbesuch... wegen anzeige(unbekannt)...ging um Ortsabwesenheit.... als die da waren... war mein freund gerade bei mir... der zwar 300 km weiter weg wohnt,die aber meinten....er hätte zu viel privatsachen bei mir....und meine stromrechnung wäre für mich alleine(45€) zu hoch.ich denke die wollen jetzt prüfen ob er mich finanziell unterstützt.


Verstanden. Meine Frage ist jedoch, ob das Verlangen der Kontoauszüge ausreichen schriftlich angefordert und entsprechend begründet wurde.

schriftlich angefordert schon, aber ohne jegliche Gründe.Nur das sie mir bei nicht vorlage mit Sanktionen drohen.
brunner ... "Ich hab Donnerstag wieder einen Termin,zur vorlage der Auszüge."
______

Und noch mal, ehe Du Donnerstag da hin dackelst:
Die 'außerplanmäßige' Vorlage von Kto.Auszügen muss ausreichend begründet werden.
Dies ist offensichtlich nicht geschehen!
Bitte klärt mich auf, wenn ich damit falsch liege.
 

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
Ich muß ja morgen früh zum Amt meine Auszüge zur Einsicht vorlegen.
Nun hab ich eine bareinzahlung von 150.00 euro drauf stehen,(war ein verkauf bei e-bay per selbstabholung).... wie kann ich das erklären?
Oder kann ich das schwärzen???
 

Rosarot

Neu hier...
Mitglied seit
14 Jun 2012
Beiträge
645
Bewertungen
278
Solange du keine schriftliche Begründung für die Vorlage der Kontoauszüge und keine schriftliche Androhung von Sanktionen hast, brauchst du da doch gar nicht hingehen und die Auszüge vorzeigen...
Warum lässt du dich so unter Druck setzen?
 

brunner

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
177
Bewertungen
14
ich war selbst da,um zu fragen was das soll.die tante von der leistungsabteilung sagte mir... es sei ein befehl von oben,wegen der anzeige .
 
Oben Unten