• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Portugal: Proteste der "prekären Generation"

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#1
Portugal: Proteste der "prekären Generation"
I.K. 15.03.2011 23:59 Themen: Soziale Kämpfe Weltweit

Einige Zeit schien es so, als hätten die großen Proteste in Griechenland gegen das neoliberale Austeritätsprogramm dazu geführt, dass andere europäische Regierungen, wie etwa in Portugal, etwas vorsichtiger agieren und versuchen, soziale Proteste einzudämmen. Diese Zeiten sind offenbar vorbei.
de.indymedia.org | Portugal: Proteste der "prekären Generation"

Mario Nette
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#2
hui, das schaut nicht so aus als wären das nur paar hundert leute, schade das man solche massen bei uns selten bis nie sieht.

gruß physicus
 

galadriel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Feb 2007
Beiträge
1.519
Gefällt mir
56
#3
"Niemand hier hat Merkel gewählt" - die Aufschrift auf dem Plakat.

Ist ja auch wahr, die kann doch nicht der ganzen EU ihren Sparwahn aufdrücken.
Sozusagen ein deutsches Europa schaffen.
Aber anscheinend machen das die anderen EU - Staaten mit, zumindest hört man nichts gegenteiliges oder es kommt nichts gegenteiliges an.:confused:
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#4
naja die trifft damit natürlich genau den wahn der anderen diktatoren, die wollen doch alle mehr geld rauspressen, auf kosten der bevölkerung...
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#5

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
513
#6
Er ist zurückgetreten:

Sparpaket im Parlament abgelehnt Portugals Regierungschef tritt zurück

Portugals Ministerpräsident José Sócrates ist zurückgetreten. Der Rücktritt wurde von Präsident Anibal Cavaco Silva am späten Abend nach einem Treffen mit Sócrates in Lissabon bekanntgegeben. Er habe die Entscheidung von Sócrates akzeptiert, sagte Cavaco Silva, der nun vorgezogene Neuwahlen ausrufen wird.
Portugals Regierungschef Sócrates tritt zurück | tagesschau.de
 

elemka

Elo-User/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
168
Gefällt mir
1
#7
Solange unten gespart ( Niedriglohnempfänger, Arbeitslose, etc.) und oben geschöpft wird ( hurra, wir prassen weiterhin ungeniert), wird sich nichts ändern!!! :icon_evil:
Völker, die sich nicht erheben und wie die Schafe duldsam sich scheren lassen, müssen sich nicht wundern! :icon_twisted:
Zusammenhänge erkennen, sich sammeln und handeln ist die Devise. Jedes Zögern, jedes Verharren ist eine Bestätigung derer, die uns das Fell über die Ohren ziehen und dabei meinen, sie seien auch noch im Recht!!! :icon_neutral:
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#8
Krise und Widerstand in Portugal
Ralf Hoffrogge 24.03.2011 11:11 Themen: Globalisierung Soziale Kämpfe Weltweit

Alle sind dabei: Lehrerinnen, Profs, Krankenschwestern, Hotelangestellte. Mit Fahnen und Bannern, Pfeifen und Hupen - Mehrere Hunderttausend Menschen, Familien, Alte Herren, Kinder und Jugendliche, in zwei riesigen Demonstrationszügen strömen sie zum "Praca Marques Pombal" im Zentrum von Lissabon. Zum ersten mal seit einem ersten Generalstreik im November hat die Portugiesische Gewerkschaftsbewegung alle Kräfte zusammengenommen und zu einem Protest gegen die Krisenpolitik der Regierung aufgerufen.
de.indymedia.org | Krise und Widerstand in Portugal

Mario Nette
 
Oben Unten