Polizei unterstellt mir Ordnungswidrigkeit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Batmaus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
25
Bewertungen
4
Hallo zusammen, arbeite seit einem Jahr bei der Post und bin aber noch beim JC.
Bin mit 48-50 kmh an einer breiten Straße vorbei gefahren an einem Zebrastreifen.
Ich habe am Bürgersteig eine ältere Frau gesehen die sich langsam dem Zebra Streifen genähert hat, aber noch weiter entfernt war. Bin dann vorbei gefahren. Da stand ein großer Kastenwagen von der Polizei.
Die sind mir dann schnell hintrher gefahren und haben mich angehalten. Mir wird vorgeworfen, dass die Frau schon auf dem Zebrastreifen stand und ich einfach vorbei gefahren bin. Dann ist eine Lüge. Angeblich haben es die vier Beamten gesehen. Also ich sehe nicht deutsch aus und will den Beamten jetzt kein Rassismus vorwerfen, aber es stinkt gewaltig. Bin jemand der immer ehrlich zugibt, wenn ich mal was falsch mache. Letztes Jahr wurde ich mit dem Scanner beim Fahren erwischt. Habe es auch zugegeben bei der Polizei. Wenn ich ein Fehler mache, stehe ich auch dazu. Aber dieses Mal ist es anders. Ich bin auch aus Prinzip bereit ins Gefängnis zu gehen. Ich glaube 4 beamte wird der Richter eher glauben, als einen Ausländer mit deutschem Pass. 80€ und ein Punkt wurden mir angedroht. Würde gerne eure Meinung und Vlt. Ratschläge hören.
Mich regt das total auf, da es einfach gelogen war von den Beamten.
Bin auch bereit aus Prinzip ins Gefängnis zu gehen, sollte der Richter gegen mich entscheiden.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.522
Bewertungen
3.075
Wenn 4 Beamte das bestätigen, wird es wohl darauf hinauslaufen, dass Du am besten die Strafe annimmst. Da kommst Du vor Gericht nicht dagegen an.
Und was nützt es Dir ins Gefängnis zu gehen? Damit schadest Du nur Dir selbst. Und am Ende hast Du nichts gewonnen, aber viel verloren.
Manchmal muss man sich in das Unvermeidliche fügen, auch wenn es noch so wütend macht.
 

Draisine

Elo-User*in
Mitglied seit
6 März 2020
Beiträge
320
Bewertungen
354
Erkennbar nutzen wollte, das reicht schon für ein Ordnungsgeld wegen Verstoßes gegen Paragraph 26 der StVO. Mi Rassismus hat das nichts zu tun.
 

hansklein

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2006
Beiträge
1.452
Bewertungen
2.638
Ist auch ganz einfach geregelt, ausführliche Version:
FAQ: Fußgängerüberweg
Wie müssen sich Autofahrer vor einem Fußgängerüberweg verhalten?
Autofahrer müssen ihre Geschwindigkeit erkennbar reduzieren, wenn ein Fußgänger den Zebrastreifen überqueren will.
Müssen Autofahrer Fußgängern auf Zebrastreifen immer Vorrang gewähren?
Ja, Autofahrer müssen Fußgänger auf entsprechenden Überwegen passieren lassen. Sonst droht ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro. Außerdem wird ein Punkt in Flensburg eingetragen.
Muss ein Zebrastreifen bei Stau frei bleiben?
Ja, als Autofahrer müssen Sie einen Zebrastreifen bei Stau und stockendem Verkehr freihalten.
 

lino

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2005
Beiträge
513
Bewertungen
946
Wenn ich ein Fehler mache, stehe ich auch dazu. Aber dieses Mal ist es anders. Ich bin auch aus Prinzip bereit ins Gefängnis zu gehen. Ich glaube 4 beamte wird der Richter eher glauben, als einen Ausländer mit deutschem Pass. 80€ und ein Punkt wurden mir angedroht. Würde gerne eure Meinung und Vlt. Ratschläge hören.
Mich regt das total auf, da es einfach gelogen war von den Beamten.
Die machen da zwischen Ausländer und Deutschen keinen Unterschied, kannst du mir glauben.
In dem Fall hilft dir nur, runterzukommen, einen kühlen Kopf bewahren um den Schaden so klein wie möglich zu halten.
Also: Ich kann mich daran nicht erinnern, aber wenn die Polizei das so gesehen hat, wirds es wohl so sein.
Dann kommst du mit einer Verwarnung und Geldbetrag davon und das wars.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.681
Bewertungen
3.947

Moderation Themenüberschrift:

Hallo Batmaus ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.


Polizei unterstellt mir Ordnungswidrigkeit
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten