Politologe: Menschenrechte werden auch in Deutschland verletzt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
829
Menschenrechtsverletzungen beschränken sich nach Einschätzung des Politikwissenschaftlers Michael Windfuhr nicht nur auf Länder außerhalb Europas. Auch in Deutschland und in anderen europäischen Staaten gebe es Menschenrechtsverletzungen, sagte der Leiter des Referats Menschenrechte der evangelischen Hilfsorganisation «Brot für die Welt» in Stuttgart der Nachrichtenagentur ddp anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember. Zwar seien die Fallzahlen wesentlich geringer als etwa in afrikanischen Staaten. «Aber auch bei uns werden täglich wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte von Randgruppen verletzt«, betonte Windfuhr. [...]Quelle Yahoo: Menschenrechte werden auch in Deutschland verletzt
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Hi,

korrekt. Auf auffälligsten seid 2005 durch inkrafttreten der Hartz-Reformen und die damit verbundenen (Zwangs)Maßnahmen.

Warum sagt die EU eigentlich nichts dazu? Wo ist hier der europäische Grichtshof?

Gruss

Paolo
 

HartzDieter

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2005
Beiträge
917
Bewertungen
19
Hi,

korrekt. Auf auffälligsten seid 2005 durch inkrafttreten der Hartz-Reformen und die damit verbundenen (Zwangs)Maßnahmen.

Warum sagt die EU eigentlich nichts dazu? Wo ist hier der europäische Grichtshof?

Gruss

Paolo
Ich glaube, wenn das BVerfG Hartz IV als Verbrechen gegen Grundrechte und Demokratie, einstuft, kann man die Verbrecher auch vor den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte bringen.
Dahin gehören auch die, die sich gerade wieder ermächtigen, den abgelehnten EU Vertrag ohne demokratische Volksbefragung durch zupeitschen. es wird echt Zeit, das Bundesparlament zu entmachten und der Macht des Volkes zu unterstellen.
Auch die unfreie 'freie Presse' muß auf den Prüfstand. Die Freie Presse darf nicht die Freiheit von nur etwa 200 Leutz sein, die nach Profitinteressen bestimmen, was gesendet/gedruckt wird und was nicht.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
829
Richtig,

"Hartz4 sind moderne Menschenversuche" und gehören vor den EU Gerichtshof-oder kam dies überhaupt in Karlsruhe zur Sprache?
Bis das BVG zum endgültigen Urteil kommt ist wieder mancher gestorben.

Sanktionen und Schikanen der Jobcenter sind psych.Folter bis hin zum Verhungern.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten