• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Politiker will Sanktionen für faule Arbeitslose

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Und der nächste Lobbyist für Lohndumping meldet sich zu Wort:
Hartz-IV-Empfängern, die nicht arbeiten wollen, sollen nach Wunsch des CDU-Mittelstandschefs Josef Schlarmann die Leistungen stärker gekürzt werden. Die Behörden sollten die Sätze schneller reduzieren können, so Schlarmann. Union und FDP forderte er auf, das Thema in den Koalitionsverhandlungen anzusprechen.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article4840185/Politiker-will-Sanktionen-fuer-faule-Arbeitslose.html
 

Die Antwort

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Apr 2009
Beiträge
1.141
Bewertungen
44
Weiterer CDU Politiker outet sich als Menschenverächter

Der Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung Josef Schlarmann fordert mitten in den Koalitionsverhandlungen Leistungskürzungen für Hartz IV-Empfänger!

Schlarmann zu BLÖD: „Etwa ein Drittel der Arbeitslosen will gar nicht arbeiten. Sie haben sich damit abgefunden, leben gut, und wer schwarz arbeitet, lebt sogar sehr gut. Die Problemlösung kann nur eine Leistungskürzung sein.“

Schlarmann: „Wir brauchen ein degressives System, bei dem die Behörden die Möglichkeit haben, die Sätze schneller zu kürzen. Wenn man weiß, dass einer nicht arbeiten will, muss ein stärkerer finanzieller Druck aufgebaut werden.“

Auch Jobvermittler sagen: Diese Hartz-IV-Empfänger bekommen zu viel Geld.“
CDU-Politiker fordert: Geld weg für faule Arbeitslose! - Politik - Blöd.de
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Politiker will Sanktionen für faule Arbeitslose
Arbeitsloser will Sanktionen für faule Politiker

Who cares?

Mario Nette
 

Ingvar

Neu hier...
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
531
Bewertungen
50
Unsere miesen Volksverräter können wollen wie sie denken!
Die Messer sind gewetzt, und werden jetzt nochmal nachgeschliffen!:icon_twisted:

Sollen sie uns doch erst mal erklären wo denn die Jobs sind, für die die ALG II Empfänger zu faul sind!:icon_kinn:
Und mit Jobs meine ich Arbeit von der man ohne ALG II leben kann!!!
 
E

ExitUser

Gast
Nach der Wahl kann man so etwas sehr viel leichter sagen,ob er den Mut auch vor der Wahl gehabt hätte ?
 

tisinimo

Neu hier...
Mitglied seit
28 Feb 2009
Beiträge
182
Bewertungen
2
Na jetzt drehen die doch alle durch :icon_kotz:...seh echt kommen das es mal zum Krieg kommt:icon_eek: Das kann doch nicht sein geht mir echt nicht in den Kopf das die darauf hin Arbeiten..:icon_neutral:Mich würde es echt nicht mehr wundern wenn da mal Amok gelaufen wird..Echt UNFASSBAR:icon_kotz:
 

SchnuffyPurzel

Neu hier...
Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
176
Bewertungen
23
Mein Mann ist laut Arbeitsamt auch zu faul zum arbeiten.
Er sitzt im Rollstuhl und findet einfach keine Stelle in seinem alten Job als Lagerarbeiter :icon_neutral:
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
das hat doch sicher noch keiner so gesagt, oder?
 

SchnuffyPurzel

Neu hier...
Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
176
Bewertungen
23
Jepp aber leider nur am telefon. Ich weiß gar nicht woher die tante unsere Nummer hatte. Naja jetzt ist sie gelöscht.

Wir wollten ein termin bei der Rehabateilung um uns beraten zu lassen, was mein Mann für Möglichkeiten hat. (50% MerkzeichenG Pflegestufe1). Vor allem unter Berücksichtigung seiner Erkrankung MS. Das heißt ja seine Behinderung wird sich in den nächsten Jahren verschlimmern.

Die Tante rief an und meinte er bräuche keine Beratung es gäbe kein Problem für ihn wieder als Lagerarbeiter oder Kurierfahrer zu arbeiten. Er müsse sich nur mal vernünftig bewerben. Wenn man sich nirgends bewirbt dann hat man auch keine Lust.

Erstens bewirbt mein Mann sich tatsächlich aber mal ehrlich er hat keine Chance!

Zweitens ist das eine unverscämtheit und wir haben sofort Beschwerde eingereicht.
Wundersamer Weise haben wir jetzt morgen doch einen Termin bei der Tante
Wehe die sagt ein falschen Pieps! :icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
Ich halte für den Mann der diese Aussage tätigte faule Eier und Tomaten bereit.:icon_neutral:

Ich hasse diese Art von Herrenmenschen die meinen den Menschen ihre Lebensexistenz zu nehmen. Widerlich:icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
oh ja es gibt ja keine anderen Probleme als den Erwerbslosen Geld schneller kürzen zu können. Mindestens 99% der Sanktionen sind illegal! Quelle? Dieselbe wie von diesem Politiker, meine Meinung. Ein "Drittel wollen nicht" ist doch durch nichts belegt. Belegen kann man hingegen schon wie viele Sanktionen ausschließlich den Zweck der Einsparungen verfolgen. Das heißt in der Regel illegal sind. Schade das es keine synchron ansteigende Forderungen der Opposition gibt, Reiche prozentual noch mehr zu besteuern, oder sie im Falle eines Falles auch gerne zu enteignen, es würde ein legitimer Synchronismus bei 100% Sanktion sein. Wobei der Enteignete noch immer zu essen hat... Die Forderungen müssen den Forderungen angepasst werden. Und da nennen einige die linke radikal.. das ich nicht lache. Extremisten sitzen nun in der Regierung.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Bewertungen
845
Die Politiker sollen ganz einfach mal die Wahrheit sagen.
Es soll und muß gespart werden, weil der Kapitalismus der M. Friedmann-Fraktion das Land bereits völlig ausgeplündert hat und gerade dabei ist die letzten Krümel zu verzehren.

Mit 20 Millionen Rentnern will sich keine Partei anlegen, also läßt man sie finanziell möglichst in Ruhe.

Mit Kindern legt man sich ebenfalls nicht an, - u.a. nicht nur wegen der Eltern, sondern auch wegen des nationalen und vor allem internationalen Aufschreis.

Mit den noch in Arbeit-Stehenden legt man sich besser auch nicht an, weil dann die Gewerkschaften lösbrüllen und eventuell Streiks drohen.


Da bleiben doch nur die Arbeitslosen übrig, welche man seit Jahren insoweit isoliert hat als die Propangandamaschine bereits diese Menschen als alles Mögliche und Unmögliche brandmarkte.
Also kann man, dank des Erfolgs der mangelnden Solidarität, dort nun noch intensiver und massiver finanziell "zuschlagen" ohne Angst haben zu müssen einen deutschlandweiten oder internationalen Aufschrei oder Aufstand zu provozieren.

Das ist alles so durchsichtig ... :icon_kotz:
 

Merkur

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
1.904
Bewertungen
128
Das ist wieder so eine Umverteilung weiter nichts. Man erhöht das Schonvermögen und kürzt dann kräftig und schon ist alle wieder gleich. Die selben Lügen wie alle die Jahre. So kommt man auch arm in die Rente vor allen 50 plus die keine Arbeit mehr bekommen.
 
E

ExitUser

Gast
Es soll und muß gespart werden, weil der Kapitalismus der M. Friedmann-Fraktion das Land bereits völlig ausgeplündert hat und gerade dabei ist die letzten Krümel zu verzehren.
Mit Verlaub. Das ist pure Polemik, die unangebracht ist und uns auch nicht weiterhilft.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten