Plötzlich nicht mehr Arbeitssuchend gemeldet was ist da los, kann mir jemand sagen, was zu tun ist ? (AG1) (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
141
Bewertungen
351
Ich halte es nun sinnvoll dazu einen TH aufzumachen.

Ich komme gerade ein wenig ins Schwitzen. Mach gerade meine Eservices der Afa auf, will gucken ob nach dem BfZ irgendwie was vermerkt ist gehe auf
Abschlüsse und Berufserfahrung, und Plötzlich steht da:

Liebe Kundin, lieber Kunde,
Sie sind bei uns aktuell nicht arbeitsuchend gemeldet. Daher ist das Ausfüllen Ihrer Abschlüsse und Berufserfahrung nicht notwendig. Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns über das unten verlinkte Kontaktformular oder unter der Telefonnummer *********** (gebührenfrei) auf.

Dabei habe ich

A:
Morgen nen Termin, und

B: hatte bis Freitag noch das BfZ und mit meiner Beraterin Freitag noch denn Termin auf Dienstag ausgemacht.


Gerade vor 5 Minuten eine email bekommen, das der Termin Morgen nun verschoben werden muss. Ich weiß jetzt nicht, ob ich bei der AfA anrufen soll, und ggf. lieber warten soll, bis er neue Termin meiner Beraterin eintrifft, und dort nachfragen soll. Nicht, das ich noch Schlafende hunde Wecke. Oder soll ich doch anrufen ?


Was ist denn Plötzlich los ?
Hab n bisschen Panik :O

Die im BfZ haben mit meiner SB telefoniert, und meinten ich sei im moment wohl ggf. nicht Arbeitfähig. Kann das was damit zu tun haben ? Wobei das so viel ich weiß, erstmal nur so zu sagen im Raum stand.... Ich weiß ja nicht ob das nur nach ausen hin, zu mir im "Raum" steht, und intern nun was ganz anderes Fakt ist.
Ist mein erstes mal, das so was im Raum steht. Ich hoffe nur, ich habe nun keien Leistungkürzungen, oder sie fallen gar ganz weg. Was tun die ? Ich weiß nicht.
Nicht, was die Besprochen haben, was das bedeutet, oder wie ich mich nun verhalten soll.


Ich weiß im moment nichts. Ist n bisschen wie Fischen im Trüben, nur ohne Angel :D
 

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
141
Bewertungen
351
Wie kommt denn das bfz darauf, das du AU bist?
Hab aus dem Nähkästchien geplappert. Da es eine erklärung dafür brauchte warum ich so lange nicht gearbeitet habe, und jobangebote nicht annehme bzw. immer ausreden gesucht habe. Ablehnungen gehen ja auch mit Sanktionen einher....
zumal selbst die verlängerung der Maßnahme in denn Sand gesetzt wurde mit der Begründung:
"macht im moment eh keinen Sinn"
Der Psycholoschie dienst scheint ja auch im Raum zu stehen. Wie gesagt, ich weiß bis jetzt nur was mir der Herr beim BfZ sagte.
Und der meinte, ich sei wohl im moment AU. höchst warscheinlich.

und es hieß im BfZ mit offenen Karten Spielen sei besser, da irgendwann eh raus kommen würde, was los sei. Und ggf. unnötige Sanktionen und co nur mehr Probleme machen würden, als das sie mir helfen.

Darauf hab ich denn loss geplappert :/
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.677
Bewertungen
19.322
Hast du denn eine AU vom Arzt zur Zeit?
 

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
141
Bewertungen
351
Nein hab nichts. Hab ja auch nicht von mir aus gesagt ich sei AU das wurde festgestellt.
Und das man da genauer schauen müsste erst mal
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.677
Bewertungen
19.322
das wurde festgestellt.
Reden wir von AU die von deinem Arzt festgestellt werden, von Leistungsfähigkeit, die der äD feststellt ODER von ERWERBSUNFÄHIGKEIT die von der DRV festgestellt wird.

Bitte vermengt hier nicht immer die Begriffe.

Weder das bfz noch der äD befinden über deine Arbeitsfähigkeit.

Kläre erstmal mit der AfA was nun los ist.
 

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
141
Bewertungen
351
ERWERBSUNFÄHIGKEIT
Das dürfte es sein, das im moment im Raum steht. Das Bfz scheint zu vermutten, das eine ERWERBSUNFÄHIGKEIT besteht.
Und ich wohl dem Amtspsychologen vorgesetzt werde.

Ich vermutte bis das geklärt ist, wurd ich aus der Arbeitssuchend dings raus genommen.
Aber bedeutet das nun, das ich denoch AG1 bekomme, oder nicht ?
Die klärung, was nun passiert wurde ja eigetnlich morgen anstehen. Aber ist ja erst mal verschoben.


Kläre erstmal mit der AfA was nun los ist.
Ja, mein Termin wurde ja nun verschoben. Denkst du ich soll da jetzt erst einmal anrufen, oder warten bis mein neuer Termin steht ?
Ich bn gerade total überfordert.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
4.282
Bewertungen
13.941
Das dürfte es sein, das im moment im Raum steht. Das Bfz scheint zu vermutten, das eine ERWERBSUNFÄHIGKEIT besteht.
Und ich wohl dem Amtspsychologen vorgesetzt werde.
Der kann keine Erwerbsunfähigkeit feststellen. Bestenfalls eine temporäre. Einzig die DRV kann abschließend eine Erwerbsunfähigkeit feststellen.
 

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
141
Bewertungen
351
Der kann keine Erwerbsunfähigkeit feststellen. Bestenfalls eine temporäre. Einzig die DRV kann abschließend eine Erwerbsunfähigkeit feststellen.
Ich kann dir nur sagen, was mir gesagt wurde. Und wenn es nur temporär wäre. Die sind ja für die Arbeitsvermittlung als maßnahme zuständig, oder sollten es mal tun. Und die scheinen woll gesagt zu haben, das da was im Busch ist, und das so weiter geben haben. zumindest haben die mit meiner SB geredet.

ich weiß doch auch nicht mehr. Hätte sich der Termin morgen nicht verschoben hätte ich keinen TH aufgemacht.

Meine Frage ist, soll ich nun warten bis mein neuer Termin da ist, und mit meiner SB Reden, oder bei der AfA anrufen. Ich will mir nun echt kein Strick drehen.

"Unter bewilligte Leistungen einsehen"
Steht
Zeitraum: 05.09.2019 - 08.07.2020
Letztes Zahlungsdatum: 24.10.2019
Letzte Zahlung: *******€
Die letzte Aktualisierung der Daten erfolgte am: 04.11.2019



Da hat sich nichts geändert.


Termin der eigentlich Dienstag wäre, hab ich Samstag bekommen. Da stand auch nichts weiter drin. Nur eben der eigentliche Termin für Morgen.
Heute Email bekommen, das der termin verschoben wird. Auch nichts weiter.
Die AfA hat mir bis jetzt auch sonnst noch nichts mitgeteilt.



edit:

Am 23.10.2019 habe ich noch mal einen Änderungsbescheid bekommen. Wo irgendwie mein Arbeitslosengeld neu berechnet wurde. Aber da ist irgnedwie alles gleich geblieben.... Blick nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
141
Bewertungen
351
Wüsste ich mehr würde ich mehr sagen.
Aber es ist bis dato kein Brief diesbezüglich gekommen.
Meine größte Angst ist mir unter der die Leitungen eingestellt sind.
muss ich wohl warten bis der Termin ist hmmm
 
Oben Unten