Plant die Regierung, den AlG I-Anspruch für alle Bezieher bis auf Weiteres zu verlängern, wer kann dazu einen Hinweis geben? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Der Unbeugsame

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Mai 2014
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo,

ich bin arbeitslos/Arbeit suchend (Bürojob allgemein ...), jetzt wurden und werden viele Stellenbesetzungsverfahren im ÖD und in der PW pausiert oder abgebrochen, bereits terminierte Vorstellungsgespräche wurden bis auf Weiteres verlegt. Auch gehen, zumindest hier im Umkreis von 100 km, die Stellenausschreibungen merklich zurück.

Plant die Regierung, den AlG I-Anspruch für alle Bezieher bis auf Weiteres zu verlängern?

Das wäre doch nur fair, oder!?

Wisst ihr darüber evtl. mehr?

Wie steht ihr dazu?

Schöne Grüße

DU
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.305
Bewertungen
15.782
Guten Tag Der Unbeugsame

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz bzw. vollständig formulierte Frage vermitteln dem Thema mehr Aufmerksamkeit und klingen als Überschrift auch freundlicher - soviel Zeit sollte also übrig sein.

Ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder "AlG I-Verlängerung wegen Corona?"
sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Im Editor der Überschrift findest du zudem auch den Hinweis:

Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben ...

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis vier Worte rein ...

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.


 

Chloe1983

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2019
Beiträge
76
Bewertungen
73
Hallo DU,

das ist eine äußerst interessante Frage. Auch ich bekomme Absagen aufgrund der Corona Problematik und irgendwie finde ich auch keine Stellen, auf die ich mich bewerben kann. Also Eigenbemühungen nachweisen funktioniert gerade so gar nicht.
Ich bin gespannt, was andere dazu antworten. Ich persönlich denke, das die derzeitigen Arbeitslosen die absolute A-Karte gezogen haben.
 

EgonB

Elo-User*in
Mitglied seit
9 September 2019
Beiträge
15
Bewertungen
5
ALG1- und ich denke sämtliche andere Empfänger von zeitlich begrenzten Lohnersatzleistungen haben derzeit ein Problem, weil die Lobby fehlt.
Mir scheint es so, dass alle Politiker davon ausgehen, dass ALG1, Krankengeld und Co. schon reichen.
Das die evtl. während dieser Krise auslaufen und man unweigerlich in Hartz IV abrutschen wird, hat kaum jemand auf dem Schirm.

Selbst die Linken und sogar die FDP o.0 wenden sich in ihren aktuellen Forderungen nur den Hartz IV Sätzen zu, ich habe noch keinen einzigen Politiker von einer Verlängerung der Bezugszeiten von ALG I, KG oder ähnlichem gehört.

Einzig die Bezieher von Übergangsgeld durch die DRV Bund können aufatmen. Selbst bei einem Abbruch ihrer LTA-Maßnahme haben sie "bis auf weiteres" Anspruch auf Übergangsgeld.
 
G

Gelöschtes Mitglied 68988

Gast
Plant die Regierung, den AlG I-Anspruch für alle Bezieher bis auf Weiteres zu verlängern?

Das wäre doch nur fair, oder!?
Dazu dauert die Krise noch nicht lange genug. Und es ist nicht absehbar, wie lange sie anhält. Vieles muß derzeit auf den Prüfstand. Eine Verlängerung der ALG-I-Bezugszeiten wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Ich denke, man wird zunächst versuchen, die Firmen am Laufen zu halten. Erst wenn das keinen nennenswerten Erfolg hat, wird die ALG-I-Bezugsdauer gestreckt.
 

EgonB

Elo-User*in
Mitglied seit
9 September 2019
Beiträge
15
Bewertungen
5
Hast du dazu eine Quelle?
Hallo Kerstin, selbstverständlich:

"Muss eine berufliche Reha-Maßnahme unterbrochen werden, wird das Übergangsgeld zunächst für die Zeit der Unterbrechung weitergezahlt. Ein Antrag ist in diesem Fall nicht erforderlich. "

Quelle: Berufliche Reha (LTA) trotz Corona
Die Integrationsmaßnahme einer Freundin hätte eigentlich am letzten Freitag geendet.
Der Träger schickte vorher alle Teilnehmer nach Hause und teilte am Donnerstag mit, dass er kein Home-Schooling anbieten kann.
Fortsetzung sei erst am Ende der Corona-Krise möglich, aktuell der 19.04. afaik.

Naja, was soll man sagen, sie hat weiterhin vollen Anspruch auf Übergangsgeld, sogar die Fahrt- und Verpflegungskosten wurden noch überwiesen o.0

Viele ALG I - Bezieher haben diesen Vorteil leider nicht.
Die Uhr tickt....

Moderation:
Zitat als Zitat kenntlich gemacht (Quotieren). Zitate sind auch als solche mittels der Zitatfunktion kenntlich zu machen. Weitere Hilfe zum richtigen zitieren kannst du hier finden: Richtiges Zitieren ! LG @HermineL
 
Oben Unten