• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Pin-Gruppe will wegen Mindestlohn 1000 Mitarbeiter entlassen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
Post-Konkurrenten umgehen Mindestlohn

NEUE ARBEITSVERTRÄGE
Post-Konkurrenten umgehen Mindestlohn
Die großen Post-Konkurrenten zahlen ihren Mitarbeitern keinen Mindestlohn - obwohl das entsprechende Gesetz zum 1. Januar in Kraft getreten ist. Statt 9,80 Euro bekommen die Beschäftigten nur 7,50 Euro. Möglich macht das ein juristischer Trick.
Quelle und Rest : http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,527921,00.html
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,527921,00.html
so schnell wird der lang diskutierte Mindestlohn bei der Post umgangen.

Wie schnell geht es bei einem generellen Mindestlohn ? bzw. welche Ausnahmen gelten dann ?
 
E

ExitUser

Gast


so schnell wird der lang diskutierte Mindestlohn bei der Post umgangen.

Wie schnell geht es bei einem generellen Mindestlohn ? bzw. welche Ausnahmen gelten dann ?
Ich hoffe doch dass es DANN keine Ausnahmen geben wird.

In diesem Zusammenhang ist es sicher auch interessant zu wissen, dass die BA und andere staatliche Unternehmen, recht exzessiv von TNT und anderen Lohndumpern Gebrauch machen!

Die fördern Prekärlöhne, die dann wieder bezuschusst werden müssen! :icon_neutral:

Gruß, Anselm
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
Ich hoffe doch dass es DANN keine Ausnahmen geben wird.

In diesem Zusammenhang ist es sicher auch interessant zu wissen, dass die BA und andere staatliche Unternehmen, recht exzessiv von TNT und anderen Lohndumpern Gebrauch machen!

Die fördern Prekärlöhne, die dann wieder bezuschusst werden müssen! :icon_neutral:

Gruß, Anselm
Ausnahmen ist vielleicht nicht das richtige Wort, aber da die Arbeitgeber inzwischen eigene Gewerkschaften laufen haben, wird sich die Politik auf die angebliche Tarifautonomie herausreden und das wars dann.
Es gibt doch christliche Gewerkschaften, die massiv Billiglähne abschließen - nach meinen Informationen sind die auch schon bei Gericht dafür verrufen und die Verträge sollen nicht gelten

Meine ARGE liefert auf allen Wegen - Privat und Post, nur frage ich mich, was überhaupt wann ankommt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten