Pflicht des Selbständigen, der KK seinen Einkommensteuerbescheid zu zeigen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo,

ich frage für einen Selbstständig-Tätigen.
Die KK will seinen Einkommensteuerbescheid sehen.
Nun wird er zusammen mit der Ehefrau veranlagt, das heißt, der Steuerbescheid enthält auch Daten der Ehefrau, die die KK ja nichts angehen.
Er hat der KK einen Bescheid seines Betriebsstättenfinanzamts vorgelegt (gesonderte Feststellung von Besteuerungsgrundlagen), in dem die Einnahmen aus seiner selbstständigen Tätigkeit aufgeführt sind. Weitere Einnahmen hat er nicht.
Einkünfte der Ehefrau dürfen meiner Meinung nach nicht mit in die Berechnung seiner KK-Beiträge einfließen (aus diesen Einkünften wurden ja bereits für die Ehefrau Beiträge erhoben).

Der KK reicht das nicht, sie will den gemeinschaftlichen Einkommensteuerbescheid. Ist das rechtens?
Es ist doch eine Benachteiligung, wenn die KK die Beiträge des Selbstständigen dann aus dem gemeinsamen Einkommen berechnet!

Was tun?
Die KK droht, wenn er den Einkommensteuerbescheid nicht vorlegt, die Höchstbemessungsgrenze heranzuziehen, d.h. er müsste unverhältnismäßig hohe Beiträge zahlen, wo er nur ein geringes Einkommen hat.

Danke und Grüße
Arbeitssuchend
 

The_Vulcan

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2006
Beiträge
1.229
Bewertungen
119
Obigem Link nach muss man den Bescheid also vorlegen.

Gibt es Daten die man Schwärzen sollte/muss wenn man den Bescheid dem Jobcenter vorlegen soll ?
 

Existenzminimum

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Dezember 2011
Beiträge
1.819
Bewertungen
286
@TE

Wenn deine Frau arbeitet, dürften die Einkünfte der KK ohnehin bekannt sein, oder?

Bei geringen Einkommen ist ärgerlich als Selbständiger ggf. viel bezahlen zu müssen für die KK, aber anders als überd en Steuerbescheid kann die KK wohl nicht fair überprüfen, was nun beitragsrelevant ist, auch nicht bei den erfolgreicheren Selbständigen z.B., die sich vor dem Finazmat (Und damit auch der KK) teils gerne "arm" rechnen... .
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten