• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Pflegestufe 1

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wenky

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Jun 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
Hallo meine Tochter hat jetzt die Pflegestufe 1 bekommen nun habe ich ein paar fragen dazu. Aber erstmal den hintergrund. Also meine Tochter hat eine Geistiege Behinderung ende des jahres 2008 habe ich sie in der Musikschule angemeldet da sie gerne Klavier lernen wollte. Da meine Freundin und ich uns das nicht leisten können da wir ALG II bekommen haben wir bei der Kreisverwaltung ein Persönliches Budged beantrag. Leider haben wir das nicht bekommen da die Leute von der Kreisverwaltung sagten das es nicht Föderlich ist für sie und sie lieber singen sollte damit die Sprache meiner Tochter gefördert wird. Dann sagten die uns das wir für unsere Tochter die Pflegestufe beantragen sollen das haben wir gemacht. Jetzt hat sie die Pflegestufe 1 bekommen. Was kann man denn jetzt alles bekommen und was können wir jetzt alles beantragen für unsere Tochter denn damit kennen wir uns nicht so aus. es wäre schön wenn Ihr mir dabei Helfen könntet.
Gruß
Wenky
 

Hopefull

Neu hier...
Mitglied seit
29 Okt 2009
Beiträge
327
Bewertungen
14
Hallo meine Tochter hat jetzt die Pflegestufe 1 bekommen nun habe ich ein paar fragen dazu. Aber erstmal den hintergrund. Also meine Tochter hat eine Geistiege Behinderung ende des jahres 2008 habe ich sie in der Musikschule angemeldet da sie gerne Klavier lernen wollte. Da meine Freundin und ich uns das nicht leisten können da wir ALG II bekommen haben wir bei der Kreisverwaltung ein Persönliches Budged beantrag. Leider haben wir das nicht bekommen da die Leute von der Kreisverwaltung sagten das es nicht Föderlich ist für sie und sie lieber singen sollte damit die Sprache meiner Tochter gefördert wird. Dann sagten die uns das wir für unsere Tochter die Pflegestufe beantragen sollen das haben wir gemacht. Jetzt hat sie die Pflegestufe 1 bekommen. Was kann man denn jetzt alles bekommen und was können wir jetzt alles beantragen für unsere Tochter denn damit kennen wir uns nicht so aus. es wäre schön wenn Ihr mir dabei Helfen könntet.
Gruß
Wenky
Hallo Wenky,
wenn du die Pflege für deine Tochter übernimmst, erhälst du 225,00 Euro im Monat extra, die du voll behalten kannst und auch vom AlG II nicht abgezogen wird. Das ist doch schon mal ein Ansatz für die Musikschule.

Hopefull
 

Wenky

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Jun 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
oh ja das ist es danke. Aber so wie ich weis und gehört habe gibt es was das die krankenkasse dann auch die Musikschule bezahlt so hat uns das die Kreisverwaltung gesagt. Da ich mit meiner Freundin getrennt lebe kann sie nur für unsere tochter die Pflege beantragen. Da meine Tochter im BG von meiner Freundin mit drin ist. meine Tochter geht in eine Ganstags Schule also sie ist von 8:15-15:30Uhr in der Schule. Ich habe mal etwas im Netz geschaut und habe gelesen das bei einer Pflegestufe 1 bis zu 440€ gibt aber darauf verlasse ich mich nicht.
gruß
Wenky
 

Hopefull

Neu hier...
Mitglied seit
29 Okt 2009
Beiträge
327
Bewertungen
14
Ich habe mal etwas im Netz geschaut und habe gelesen das bei einer Pflegestufe 1 bis zu 440€ gibt aber darauf verlasse ich mich nicht.
gruß
Wenky
Da hast du was durcheinander gebracht. Wenn die Pflege über Pflgedienste wie Caritas u.a. erfolgt, dann bekommt der Pflegedienst 440,00 € ausgezahlt und du erhälst garnichts.
Nur wenn sich einer von euch "persönlich" als Pflegekraft eintragen läßt , dann bekommt Ihr die 225,00 €. Das hättet ihr dem MDK aber mitteilen müssen, denn dieser trägt das ein.
lg
Hopefull
 

Wenky

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Jun 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
also wir haben ja das schreiben von der krankenkasse bekommen wo man ja den antrag ausfüllen muß da haben wir nichts mit Caritas und so eingetragen auch als wir das schreiben von der MDK bekommen haben und wir das blatt da ausfüllen sollten haben wir das so geschrieben und beantwortet wie es richtig ist wir haben meine Freundin eingetragen da sie ja bei Ihr Wohnt. Dann habe ich das Falsch gelesen mit den 440€ .
Wie ist denn das bekommt dann meine Freundin die 225€ ab Antragsstellung oder wie sied das aus. Weil im Antrag stand drin ab wann sie diese Behinderung hat und das ist ja seit Ihrer Geburt so die geistiege Behinderung darüber gibt es ja Unterlagen und uns hat keiner gesagt das man für sie die Pflegestufe beantargen kann erst die Kreisverwaltung sagte das uns das.
Gruß
Wenky
 

Helga Ulla

Neu hier...
Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
620
Bewertungen
8
Hallo Wenky,

bei der Pflegestufe I steht Dir folgendes zu.

Pflegegeld monatlich 225 €, die auch bei Allg 2 nicht angerechnet werden dürfen

Verhinderungs und Kurzzeitpflege, wenn Du mal Urlaub machst
einmal jährlich ab diesem Jahr 1 510 €,

diese kannst Du auch stundenweise abrechnen, wenn Du mal Besorgungen oder irgend etwas zu erledigen hast.

Dann steht Dir noch ein mtl. Betrag von 100€ 7 bis 200€ zu, dieser kann aber soviel wie mir bekannt ist nur von einem Pflegedienst geordert werden.
Hierzu braucht es aber einen gesonderten neuen Antrag, falls es nicht schon in dem Gutachten Deiner Tochter drin steht. (Eingeschränkte Alltagkompidenz) .
Dieses Geld kannst Du bestimmen, wofür, und was der Pflegedienst dafür mit Deiner Tochter unternehmen soll.

Wie z.B. Schwimmen gehen, einkaufen, oder nur spazieren, beschäftigen.
Hierfür setz Dich mit dem Pflegedienst zusammen, der auch jedes Jahr zur Beurteilung , ob die Pflege gesichert ist kommt. Auf die Preise achten, denn hier aggieren die Pflegedienste sehr unterschiedlich. Bei uns lag der Preis pro Std. zwischen 20€ bis 40€. Also verhandeln, destro niedriger der Std. -Preis, so mehr Stunden kann hier ein Freizeitangebot wahrgenommen werden.

Evtl beträgt dieses Pflegeleistungsergänzungsgesetz, so heißt die Pflegeleistung die nur von Pflegediensten wahrgenommen werden darf, jetzt 440 €, da muss ich mích noch mal schlau machen.
 

Wenky

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Jun 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
also stehen meiner Freundin Monatlich 225€ zu wie ist denn das mit den 510€ da wir die kleine immer mit in den Urlaub nehmen egal was ist, oder steht es dann der Person zu die dann die Pflege von unserer tochter übernimmt?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten