Pflegende Angehörige trotz Leistungsunfähigkeit - kann das negativ ausgelegt werden bei JC oder EM Rente?

Sommerlein07

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
5
Bewertungen
9
Liebe Mitglieder, Leser und Erfahrene,
ich stehe vor einem (inneren) Dilemma: nach 3 Jahren Krankschreibung, wurde ich jetzt vom MD des Jobcenters als nicht mehr arbeitsfähig (unter 3 Stunden) eingestuft. Länger als 6 Monate, aber nicht auf Dauer. Aber: „Das Ende der Leistungsunfähigkeit ist nicht unzweifelhaft absehbar.“
Eine Reaktion des JC habe ich zu dem Gutachten noch nicht.

Nun ist Zeitgleich mein Vater in die Pflegestufe 2 eingestuft worden. Ich bin für ihn die ergänzende pflegende Angehörige mit ca. 15 Stunden. Geld erhalte ich nicht dafür. Wegen der Versicherungen über die KK (Unfall, Haftpflicht und Rentenversicherung) werden die Stunden der Rentenversicherung gemeldet.
Wenn ich nun wegen einer EM-Rente einen Antrag stellen muss, beeinflusst die Pflegetätigkeit nicht die Entscheidung? Oder legt mir das JC irgendetwas negativ aus? Denn die muss ich ja auch benachrichtigen?
Vielleicht hört sich das naiv an, aber ich befürchte, die denken, dass wenn ich jemanden pflegen kann, ich auch genau so gut wieder erwerbstätig sein kann. Ich möchte hier nicht so gerne Diagnosen posten, aber ich bin wegen psychischer Einschränkungen und Depressionen krank.
Leider habe ich im Forum nichts darüber gefunden. Wenn ich was übersehen habe, wäre ich auch für einen Link sehr dankbar!
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
24.499
Bewertungen
27.773
Erstmal nusst du dem JC denke ich überhaupt nichts mitteilen. Du bist eh leistungsunfähig aus deren Sicht. Ansonsten müsste die Pfgetätigkeit bei der Vermittlung berücksichtigt werden. Aber da du zur Zeit nicht vermittelt werden kannst, gibt es da nichts zu berücksichtigen.

Auch einer EM Rente steht die Pflegetätigkeit aus meiner Sicht nicht entgegen. Pflege kann ganz unterschiedlich aussehen und ganz verscheiden belasten. Es ist sicher ein Unterschied, ib jemand bettlägerig ist und man den heben und fehen muss, oder ob man zum Beispiel jemanden mit Demenz beaufsichtigt und anleitet.

Ich meine wir haben hier im Forum sogar Lute, die trotz voller EM Angehörige gepflegt haben und es gab keine Probleme deshalb.
 

Sommerlein07

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
5
Bewertungen
9
Danke, liebe Kerstin, für deine Antwort. Bist du dir mit der Meldung an das JC ganz sicher? Dann unterlasse ich die Anmeldung gerne. Je weniger Kontakt um so besser.
 
Oben Unten