Pflegegeld bei erwerbsminderungsrente (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

elefantus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 August 2015
Beiträge
18
Bewertungen
2
Liebe Forenmitglieder,
ich lese seit einiger Zeit in diesem Forum mit und habe nun auch mal eine
Frage an euch:

Ich beziehe seit 2009 unbefristete Erwerbsminderungsrente aufgrund der
Krankheit "bipolare Störung ( Mischzustände zwischen Depression und
Manie) Ultra Rapid Cyling, d.h. die wechselnden Stimmungen können
bei mir stundenweise wechseln.
Nun zu meiner Frage :
Bei meiner Mutter hat sich nun eine mittelgradige kognitive Demenz ent-
wickelt und sie muss nun betreut werden u.a. muss nun eine Pflegestufe
beantragt werden. Mir fällt dies natürlich aufgrund der Krankheit sehr, sehr
schwer , möchte meiner Mutter jedoch nicht im Stich lassen.
Bei Beantragung des Pflegegeldes wird nun erwartet, dass die Pflegeperson
nun namentlich genannt werden muss ( evtl.ich ), Sollte ich dies tun,
kann das negative Auswirkungen auf meine Rente haben?

Ich danke schon jetzt für Ihre Antworten.

Grüsse elefantus
 
Oben Unten