Pflege und ALGII

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Radi4u

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
73
Bewertungen
3
Hallo, wenn ein ALGII -Empfänger die Pflege seiner Mutter (Pflegestufe I) übernehmen möchte - wie ist das dann mit der Übernahme eines 1-Euro-Jobs? Steht man dem Arbeitsamt auch sonst noch voll für eine Vermittlung zur Verfügung? Wird das Pflegegeld auf das ALGII -Einkommen angerechnet? In meinem Bekanntenkreis gibt es den Fall, dass ein 56-jähriger ALGII -Empfänger seine Mutter (85 J.), die jetzt in Pflegestufe I gekommen ist, pflegen möchte.
Wer kennt auf diese Fragen eine Antwort bzw. kann mir mitteilen, wohin ich mich damit wenden kann?
Vielen Dank schon mal.
Gruß Radi
 
E

ExitUser

Gast
Pflegegelder sind zweckbestimmte Gelder und werden nicht als Einkommen angerechnet. Wenn durch die Pflege einer Person, einer Vermittlung in Arbeit dem im Wege stehen sollte, kann dieses bis zum Pflegeende als Grund angesehen werden.
 

Radi4u

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
73
Bewertungen
3
Janchen meinte:
Pflegegelder sind zweckbestimmte Gelder und werden nicht als Einkommen angerechnet. Wenn durch die Pflege einer Person, einer Vermittlung in Arbeit dem im Wege stehen sollte, kann dieses bis zum Pflegeende als Grund angesehen werden.


Hallo Janchen,
ich danke Dir für die Info. :)

Gruß
Radi
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten