Pflege eines Angehörigen: ist eine zusätzliche Renteneinzahlung durch Pflegekasse während Arbeitslosigkeit (ALG1) möglich,kann ich das auch als Arbeitsloser "ohne Gefahr" in Anspruch nehmen ?

Leser in diesem Thema...

LetztesAufgebot

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Feb 2022
Beiträge
1
Bewertungen
0
Moin,

nun habe ich den Tip bekommen bei der Pflegekasse meines Vaters anzufragen, zwecks deren Renteneinzahlungen wenn ich Pflege erbringe.
Mind 10h / Woche für die Pflege
Ein anderweitiger Vollzeitjob darf max 30h betragen.

weitere infos zB hier:


Kann ich das auch als Arbeitsloser "ohne Gefahr" in Anspruch nehmen ?
Danke
 

BerndB

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
1.879
Bewertungen
688
Wenn du mit deiner Frage meinst, ob du als Arbeitsloser auch eine Pflege übernehmen darfst: ja.
Solltest du in dem von dir benannten Pflegefall tätig werden, musst du der AA mitteilen, dass du nur noch 30 Std. arbeiten kannst. Bedeutet aber auch, wenn du bisher Vollzeit-Alg erhalten hast, dass dieses runtergerechnet wird. Auch muss die dann noch mögliche Lage deiner Arbeitszeit auf dem Arbeitsmarkt üblich sein.
Wenn du also täglich von 10.00h-10.30h und 14.00h-14.30h pflegen müsstest, wäre die gestückelte Restzeit, zu der du arbeiten kannst, vermutlich nicht üblich. Dann würde Alg versagt.

Nachtrag: Wird die Arbeitslosigkeit und somit auch die Alg-Zahlung wegen einer umfangreichen Pflegetätigkeit beendet, kann man einen Antrag stellen, damit diese Pflegezeit als Versicherungszeit in der Arbeitslosenversicherung rechnet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten