Pfändungen/Gerichtsvollzieher

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mariemarie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
194
Bewertungen
14
Mal eine frage zu Pfändungen / Gerichtsvollzieher.
dürfte der wenn gegen meinen Freund sowas vorliegen würde, dann Sachen von mir mitnehmen ?
also mein Auto, mein Geld, meinen schmuck?
wie kann man ohne Rechnung beweisen das es meins ist?

müsste ich den überhaupt rein lassen ?

Das interessiert mich mal.

und wenn er ein pkonto hat wie hoch ist der "Freibetrag" monatlich wenn er für mich und bald unsere Tochter aufkommen muss da er allein Verdiener ist (aufstockendes alg2 + Kinder & Elterngeld gehen ja auf mein Konto)

wie stellt man auf ein pkonto um? Kostet das echt 10€ monatlich ? im Moment zahlt er nur ~5€ im Monat.
 

LoXX

Elo-User*in
Mitglied seit
22 August 2012
Beiträge
120
Bewertungen
19
und wenn er ein pkonto hat wie hoch ist der "Freibetrag" monatlich?

wie stellt man auf ein pkonto um? Kostet das echt 10€ monatlich ? im Moment zahlt er nur ~5€ im Monat.


Hallo,

ein P-Konto kostet gar nichts, bzw nicht mehr als deine normalen Kontogebühren. Zum Umstellen einfach zur Bank gehen und mit denen sprechen, die stellen das Konto dann um.

Der Freibetrag liegt bei 1.028,89 €.
 

couchpotatoe

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Dezember 2012
Beiträge
65
Bewertungen
16

mariemarie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
194
Bewertungen
14
Keine Sorgen meine lieben, das waren wirklich nur rein informelle Fragen.
Danke schon mal für die Antworten- wobei ich mir nicht vorstellen kann dass es mit den 1028,89€ so stimmen kann. im Zweifel würde man ja unter das Existenzminimum fallen. Ich habe nur etwas von ?Pfändungstabellen? im Internet gefunden, da waren ja auch mehrere Faktoren welche die Pfändungsgrenzen anbelangen.
 

couchpotatoe

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Dezember 2012
Beiträge
65
Bewertungen
16
Ist halt die Frage ob eine ehe ähnliche Gemeinschaft rechtllich auch so eingestuft wird.
oder sind es seine leiblichen Kinder?

Genauere infos führen zu genaueren Antworten.

MfG
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.561
Bewertungen
1.549
Mal eine frage zu Pfändungen / Gerichtsvollzieher.
dürfte der wenn gegen meinen Freund sowas vorliegen würde, dann Sachen von mir mitnehmen ?
also mein Auto, mein Geld, meinen schmuck?
wie kann man ohne Rechnung beweisen das es meins ist?

müsste ich den überhaupt rein lassen ?

Das interessiert mich mal.

und wenn er ein pkonto hat wie hoch ist der "Freibetrag" monatlich wenn er für mich und bald unsere Tochter aufkommen muss da er allein Verdiener ist (aufstockendes alg2 + Kinder & Elterngeld gehen ja auf mein Konto)

wie stellt man auf ein pkonto um? Kostet das echt 10€ monatlich ? im Moment zahlt er nur ~5€ im Monat.

Deinem Freund gehört doch wohl gar nichts in Deiner Wohnung!
Aber für Dich muss er nicht aufkommen, nur für das Kind.
 

rechtspfleger

Technische-Moderation
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
921
Bewertungen
321
Okay. wir sind ja NUR zusammen - ja sein eigenes Kind.

Dann sollte er sich ggf. umgehend um eine Bescheinigung der Erhöhung des Freibetrages für das P-Konto bzgl. des Kindes bemühen. Das gilt insbesondere, wenn er Einkünfte > 1.028,89 hat!

Die gesetzliche Vermutung, dass das Wohnungsinventar dem/der Schuldner/in gehört, gilt nur bei Ehegatten und eingetragenen Lebenspartnerschaften (§§ 739 ZPO, 1362 BGB).
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten