• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Pfändung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

neuling08

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Aug 2008
Beiträge
388
Gefällt mir
2
#1
Guten abend

mein Mann hat wegen eines ewig dauernten Streits wegen Kindesunterhalt vor Gericht Kindesunterhaltsschulden.

Dem Unterhaltsberechtigten wurde angeboten das diese Schulden in mtl. Raten zusätzlich zum laufenden Kindesunterhalt abgezahlt werden.

Nun ist es so das der Unterhaltsberechtigte dem nicht zustimmen wird und er den Gesamtbetrag mit einmal haben möchte.

da die mein Mann diese Summe nicht hat wird es wohl vom Lohn gepfändet werden bis die Schulden weg sind.

Nun meine Frage wir sind ja ALG 2 Aufstocker wenn nun eine Lohnpfängung kommt wird auch dieser gepfändete Betrag berücksichtigt.
also so wie die laufenden Kindesunterhaltszahlungen vom Einkommen abgezogen werden.


LG neuling
 
E

ExitUser

Gast
#2
da die mein Mann diese Summe nicht hat wird es wohl vom Lohn gepfändet werden bis die Schulden weg sind.

Nun meine Frage wir sind ja ALG 2 Aufstocker wenn nun eine Lohnpfängung kommt wird auch dieser gepfändete Betrag berücksichtigt.
also so wie die laufenden Kindesunterhaltszahlungen vom Einkommen abgezogen werden.


LG neuling
Ich denke schon, dass es die Arge berücksichtigen muss, da es Unterhalt ist. Schon allein deshalb ist eine Unterhaltspfändung sinnvoller als Raten, weil das dann auch tituliert ist.
Ich bin aber nicht sicher, ob das nur für den laufenden Unterhalt gilt oder auch für Unterhaltsschulden, aber da kann sicher noch jemand etwas dazu sagen.

Bekommt die Mutter Hartz4 oder nicht? Wenn ja, dann bedenkt bitte auch, dass Mütter keine andere Wahl haben, weil da auch die Arge mitredet und sie alles tun muss für den Unterhalt des Kindes. Der Arge reichen Raten dann nicht aus, wenn es mit einer Pfändung mehr gäbe.
 

neuling08

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Aug 2008
Beiträge
388
Gefällt mir
2
#3
Hallo andine

nein die Mutter geht arbeiten, eine Pfändung des gesamt Betrages wäre also nicht nötig

wir wissen aber das sie derzeit nach der Suche nach einem neuen Auto ist, Probefahrten wurden bereits gemacht deshalb denken wir muss die Summe von meinem mann mit einmal kommen das wird sicher die Anzahlung fürs Auto


LG neuling
 
E

ExitUser

Gast
#4
Hallo,

aber für euch ist es tituliert trotzdem besser, falls die Arge das auch für Unterhaltsschulden und nicht nur für laufenden Unterhalt beim Einkommen anerkennt.

Selbst wenn sie ein neues Auto kauft, sie geht auch arbeiten und nicht sie hat Schulden, sondern dein Mann bei ihr. Ich lese da ein bischen Neid heraus.
Außerdem ist es immer besser Schulden zu titulieren, egal welcher Art.
 

neuling08

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Aug 2008
Beiträge
388
Gefällt mir
2
#5
Hallo andine

Kindesunterhalt ist aber für das Kind gedacht nicht für ein Autokauf das die Mutter zur Arbeit benötigt. Ich bin nicht neidisch wir haben uns erst ein neues Auto gekauft.

im übrigen hat auch die Mutter beim Vater KU Schulden da jeder der beiden ein Kind hat.

Nur macht sich die Mutter arm und wieviel Schulden sie letzendlich beim Vater hat wird noch ermittelt.
Ob es zu einer Titulierung des KU kommt ist noch nicht gewiss ebenso halt die Pfändung wollte mich nur erkundigen.
Die Gerichte schlagen einen Vergleich vor. Nun kommt es eben darauf an was die Mutter sagt aber wie gesagt wir gehen davon aus das sie den Gesamtbetrag mit einmal möchte.

LG neuling
 
E

ExitUser

Gast
#6
Hallo andine

Kindesunterhalt ist aber für das Kind gedacht nicht für ein Autokauf das die Mutter zur Arbeit benötigt. Ich bin nicht neidisch wir haben uns erst ein neues Auto gekauft.
Und, wo ist das Problem? Wäre es besser, wenn die Mutter nicht arbeitet? Dein Mann eventuell noch mehr zahlen muss als nur KU. Bekommt das Kind nichts zu Essen, hat nichts anzuziehen, ist verwahrlost? Woher willst du wissen, von welchem Geld das Auto bezahlt wird, klingt trotzdem nach Neid. In erster Linie ist Geld in einer Familie immer als Gesamteinkommen zu betrachten und ob sie sich dann davon ein Auto kaufen kann, das ist allein ihr Problem. Ihr könnt euch sogar als Aufstocker und ohne KU ein neues Auto leisten. Warum bist du dann so seltsam, was das neue Auto der Ex betrifft, obwohl sie arbeitet?


Nur macht sich die Mutter arm und wieviel Schulden sie letzendlich beim Vater hat wird noch ermittelt.

Wie kann sich die Mutter arm machen? Es ist ja wohl bekannt, dass Frauen immer noch weniger verdienen als Männer. Wer zahlungsunfähig ist, der kann nun mal nicht zahlen. Damit muss auch ich leben und bekomme UVG. Ist sie doch zahlungsfähig, muss sie bezahlen.
LG neuling
Wartet es doch einfach ab.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten