Petition: Stopp INDECT - Schluss mit dem europäischen Überwachungswahn (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
INDECT ist ein europäisches Überwachungsprogramm, umfasst mehr, als je ein anderes Überwachungsprogramm je konnte. INDECT soll das Internet überwachen, Daten sammeln aus den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, außerdem durchsucht INDECT Foren, Suchmaschinen, staatliche Datenbanken, Bildergalerien und Chats. Das war aber noch nicht alles was INDECT kann. INDECT beobachtet auch das reale Leben auf der Straße, mit Hilfe von Überwachungskameras, fliegenden Drohnen und wertet Kommunikationsdaten aus.

INDECT lernt uns kennen, weis was wir machen, kennt unsere nächsten Schritte und findet uns überall. Es kann die Gesichtszüge erkennen, unterscheiden und weis wann wir ein abnormales Verhalten an den Tag legen. Die Überwachungskameras können mit Hilfe der biometrischen Daten der Personalausweise, ein Bewegungsmuster erstellen. Mit Hilfe von mobilen Einheiten kann man das Schwarmverhalten der Menschen beobachten und bestimmte Menschen aus der Masse Filtern.
[FONT=&quot]https://openpetition.de/petition/zeichnen_formular/stopp-indect-schluss-mit-dem-europaeischen-ueberwachungswahn[/FONT]
 

DeppvomDienst

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2011
Beiträge
956
Bewertungen
516
... unterzeichnet ...

Systeme wie INDECT zerstören die Demokratie, etablieren die totale Überwachung eines jeden Bundesbürgers und stellen jeden Menschen unter Generalverdacht.
Es ist eine vollständige Aufhebung der Freiheit und die Einführung des totalen Überwachungs-, Kontroll- und Polizeistaates, bei denen regierungsnahe Behörden (allen voran die Polizei) eine Allmacht erhält, welche sie niemals bekommen darf.
Wohin das führt, haben wir in Deutschland schon einmal erlebt.

Datanbankansammlungen und dergleichen gefährden die innere Sicherheit, schüren Angst und Misstrauen, es wird dabei nur eine Scheinsicherheit geschaffen.

Der Bürger muss ein Grundrecht darauf haben, sich in der Öffentlichkeit anonym bewegen zu können, ohne permanent kontrolliert zu werden.

Eine Sicherheit wird durch derartige Überwachung nicht geschaffen.
 
G

gast_

Gast
Habe einen Bericht im TV dazu gesehen: Selbst wenn Verbrechen schon im Vorfeld verhindern werden könnten: Das geht eindeutig zu weit - der totalen Überwachung muß man sich entgegen stellen!

Habe soeben unterzeichnet.
 
E

ExitUser

Gast
Verbrechen können niemals alle im Vorfeld verhindert werden und wenn schon jemand als verdächtig gilt, der ein wenig länger braucht, um in der Tasche nach einem Schlüssel, Geldbörse etc. zu suchen, dann läuft da verdammt nochmal was schief.

Hab den Link auf diversen Seiten weitergegeben. Mal schauen, ob noch ein paar mehr signen als die momentanen 1766 Leute.

Ihr müsst das Signen übrigens via Mail bestätigen.
 
Oben Unten