Petition gg. Sanktionen geschafft - doch damit ist Hannemann noch nicht am Ende

E

ExitUser

Gast
Spannender ging es kaum, doch es ist geschafft.

Ergebnis, 19.12.13:
Anzahl Online-Mitzeichner: 55271
Anzahl Offline-Mitzeichner: 34515

Gesamt: 89786 Unterschriften

(die Mitzeichnungsfrist lief vom 20.11.2013 - 18.12.2013)

Ein unabhängiger Journalist hat Inge Hannemann am 18.12.13 interviewt: www. kenfm. de
KenFM am Set: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages, 18.12.2013

Hier spricht sie deutlich von 6 Mio. Arbeitslosen (und das seit 30 Jahren, e.A.), von politisch gewollter Erpressung, Subventionierung der Unternehmen, Erfolgslosigkeit der Jobvermittlungen (Drehtüreffekt, Profiteur: Bildungsträger), der Angstgesellschaft und ihren eigenen Repressalien. - Sie möchte Hartz 4 am liebsten komplett abschaffen.

Hannemann freut sich über die große Unterstützungswelle von allen Seiten, Solidarität gab es auch von Verbänden, Aktivisten, Gewerkschaften … Es wäre aber ohne Internet nicht möglich gewesen.

Wegen der menschenunwürdigen, lebensfeindlichen und gesundheitsschädlichen Konsequenzen sowie offizieller Falschmeldungen müssen wir diese Sache immer wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen. Die Petition habe ich in sämtlichen Profilen ausgeschrieben, auch im Bekanntenkreis spreche ich das immer wieder mal an. Von der Angst, die schon bei Berufstätigkeit latent vorhanden ist, über Niedriglöhne bis hin zu den Sanktionen selbst. Es darf jetzt mit der Petition nicht enden. Auch bin ich dafür, dass die Petition sowie neue Entwicklungen dazu im elo-forum ständig auf der Startseite präsentiert werden, denn laut Hannemann sollen weitere Petitionen folgen !!! :icon_cool:
 

Surfing

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2.336
Bewertungen
1.632
Es laufen bereits 3 andere Petitionen zum SGB II. Petitionen einreichen kann jeder.
 
E

ExitUser

Gast
Das ist bekannt. Wichtig halte ich einen Druck durch zunehmende Gegen-Öffentlichkeit und vor allem Solidarität zu erzeugen, das geht in Verbindung mit dem nun bekannten Namen "Hannemann" denke ich besser, als wenn jeder Hans und Franz daher kommt.
 
M

Minimina

Gast
@physio:

Was für ne beknackte und falsche Überschrift :icon_tonne:

Erstens ist die Petion nicht geschafft, sondern erst auf dem Weg und der Ausgang ungewiss, also was ist geschafft?Zweitens: Warum sollte Frau Hannemann am Ende sein?

Drittens: Dein Link zu KenFM gibt es bereits, aber offensichtlich ist Dir eine Nabelbeschau lieber als dein gepostetes Thema das es in 1001 Variation schon hier im Forum gibt.

Mach Dich lieber nützlich und helfe unerfahrenen Usern wie sie ihre Probleme lösen und laß die Posaunen dohoim!

LG MM
 
Oben Unten