Perspektive 50 plus

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mondkalb

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2009
Beiträge
195
Bewertungen
7
Hallo,

mir wurde von der ARGE die Perspektive 50 plus bei der bonner wirtschafts akademie Gmbh in Godesberg empfohlen. Damit hätte ich sehr gute Chancen, wieder Arbeit zu bekommen. Das soll 8 Monate laufen. Hat Jemand schon Erfahrung mit der bwa?
Vielen Dank schon mal.

Mit freundlichem Gruß

Mondkalb
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Lass dir keinen Bären aufbinden,

und komme Montag zu unserer Beratungstelle BN-Buschdorf Buschdorferstr.29 neben Schlecker von 11-13.00 Uhr
 

Mondkalb

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2009
Beiträge
195
Bewertungen
7
Danke. Mir ist das Ganze nämlich ziemlich suspekt. Die anonymisierte Einwilligung sagt mir auch nicht wirklich zu, denn bei so vielen Daten, die anonymisiert weitergegeben werden, lassen sich meiner Meinung nach sehr wohl Rückschlüsse ziehen, um welche Person es sich handelt.

Viele Grüße

Mondkalb
 

rosemarie

Neu hier...
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
11
Bewertungen
0
Hallo,
heute war ich bei einer Infoveranstaltung des Bildungsinstituts Pscherer in Lengenfeld/Vogtl. über Befehlseinladung durch die ARGE Auerbach Vogtland. Es soll eine neue Maßnahme "Beschäftigungspakt 50 +" durchgeführt werden. Teilnahme ist pflicht.
Wer nicht teilnimmt, wird wie ich persönlich mit Leistungsabzug bedroht. Ich habe mir heute gleich einen Anwaltstermin für Mittwoch geben lassen, ob ich mich dazu bedroht zwingen lassen muss, weil ich eigentlich schon als Seminarleiterin/Dozentin soetwas in der Fortbildungsakademie der Wirtschaft in Plauen gemacht habe. Einen Termin bei der Chefin der ARGE Auerbach habe ich auch gleich für Dienstag bekommen, da ich mich bei dieser über die Bedrohung durch den ARGE-Mitarbeiter beschweren will. Verweise dabei auf das Grundgesetzt. Ich werde alles öffentlich machen. Vor allem hier im Internet. Ich werde nicht stillhalten. Ich werde alles hinterfragen und alles in Frage stellen. Namen und soweit mir bekannt sein sollte, auch Anschriften werden ich öffentlich machen, von denen, die sich erlauben über uns so herzuziehen. Wehrt Euch. Laßt Euch nicht alles gefallen, sucht Verbündete, Jeder zählt.
 

tumor

Neu hier...
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
14
Bewertungen
0
hallo!

also perspektive 50 + sagt mir nichts, aber "perspektive zukunft".das ist etwa 2-3 jahre her, als mich die arge dorthin schickte.es sollte ein kurs mit bewerbungstraining sein.aber in wirklichkeit war es ein getarnter eineurojob. uns wurde reichlich honig ums maul geschmiert.ich fühlte mich ein wenig verarscht, während die anderen vor freude jubelten, einen eineurojob zu bekommen (kein exkrement).
im großen und ganzen würde ich davon abraten;verarsche hoch 10 und vortäuschung falscher tatsachen.:icon_evil:

grüße

tumor
 

Spaghettirotweiss

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Januar 2009
Beiträge
152
Bewertungen
15
AW: Perspektive 50+

hallo!

also perspektive 50 + sagt mir nichts, aber "perspektive zukunft".das ist etwa 2-3 jahre her, als mich die arge dorthin schickte.es sollte ein kurs mit bewerbungstraining sein.aber in wirklichkeit war es ein getarnter eineurojob. uns wurde reichlich honig ums maul geschmiert.ich fühlte mich ein wenig verarscht, während die anderen vor freude jubelten, einen eineurojob zu bekommen (kein exkrement).
im großen und ganzen würde ich davon abraten;verarsche hoch 10 und vortäuschung falscher tatsachen.:icon_evil:

grüße

tumor


wurde mir in Hannover auch "angeboten"

mein SB sagte: Teilnahme ist freiwillig. Falls ich Interesse habe.


https://www.50top.de/attachments/142_HannoverNewsletter.pdf


ich habe erst mal kein Interesse, fit gemacht zu werden,
für den 2. Arbeitsmarkt.



Altes Spiel - neues Gewandt.
Schießen wie Pilze aus dem Boden.
Perspektive 50 plus (Beschäftigungspakte in den Regionen) - Beschäftigungspakte - Pakte online



:icon_kinn: Das letzte Aufgebot?
Greise als Rettung in der Not. Im Kampf konnten sie meist nur wenig ausrichten, sie waren zu alt, zu krank, zu desorganisiert, zu schlecht bewaffnet, zu schlecht ausgebildet.

All diese Mängel sollten sie durch ihre Willenskraft ausgleichen, denn der Glaube an den "Triumph des Willens" gehörte zur Grundausstattung im Denken der N.... . Viele im Volkssturm wussten hingegen, dass sie nichts mehr ausrichten konnten und leisteten keinen Widerstand.
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.778
Bewertungen
535
Oje habe mir auf der TOP 50 Seite grad das Bewerberprofil der armen Frau B.M angetan.

Ist schon gemein was sie der Frau da antun mit diesem Foto. Da kriegt man ja Angst, sie ist so angespannt, als ob sie zu der Aufnahme gezwungen wurde.:mad:

LG
Hexe
 
E

ExitUser

Gast
Oje habe mir auf der TOP 50 Seite grad das Bewerberprofil der armen Frau B.M angetan.

Ist schon gemein was sie der Frau da antun mit diesem Foto. Da kriegt man ja Angst, sie ist so angespannt, als ob sie zu der Aufnahme gezwungen wurde.:mad:

LG
Hexe


Bei den Vorteilen stellen sie eher das heraus, was eh schon Grundvoraussetzung ist.

Sie ist teamfähig, kommunikativ und verfügt über gute Office-Kenntnisse
 

Spaghettirotweiss

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Januar 2009
Beiträge
152
Bewertungen
15
Hallo,

mir wurde von der ARGE die Perspektive 50 plus bei der bonner wirtschafts akademie Gmbh in Godesberg empfohlen. Damit hätte ich sehr gute Chancen, wieder Arbeit zu bekommen.

Du bekommst mit Sicherheit einen 1€-Job
:icon_lol: aber bei "Silberlocken" heißt das jetzt Perspektive 50+


Wenn ein Unternehmen einen Menschen über 48 Jahre einstellt, der zuvor Arbeitslosengeld II bekommen hat, bietet Chance 50+ die Möglichkeit von Lohnkostenzuschüssen bis zu 75 Prozent des Arbeitgeberbruttos - für die Dauer von maximal 12 Monaten. Hier werden bestehende Förderinstrumente (Eingliederungszuschüsse) mit den Möglichkeiten von Chance 50+ kombiniert.

Bevor ein Unternehmen diese Zuschüsse in Anspruch nehmen kann, muss eine persönliche Beratung im Betrieb durch eine/n Mitarbeiterin der bremer arbeit gmbh erfolgen. Das gibt uns einen persönlichen Eindruck vom Betrieb und dem zu besetzenden Arbeitsplatz und macht so eine passgenaue Vermittlung möglich - dem Betrieb wird im Rahmen dieser Beratung die Bandbreite der vorhandenen Fördermöglichkeiten aufgezeigt und die für ihn optimale Förderung auf den Leib geschneidert.



Das soll 8 Monate laufen. Hat Jemand schon Erfahrung mit der bwa?
Vielen Dank schon mal.

Mit freundlichem Gruß

Mondkalb


.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Hallo,
wenn euch eine dieser Ü50-Maßnahmen angedreht werden soll oder euch sonst solche Spezial-Maßnahmen für uns Ältere über den Weg laufen:

Geht bitte kurz auch in diesem Sammelthread und
nennt dort einfach kurz
- den genauen Namen des Anbieters/Trägers
- die genaue Bezeichnung der Ü50-Maßnahme
- was dort vermittelt/gemacht werden soll
- die zugehörige Website, sofern vorhanden
-und ob ihr selber vielleicht schon daran teilgenommen habt.

Der Sammelthread dient erstmal zur reinen Dokumentation dieses Zweigs der Beschäftigungsindustrie mit uns Ü50. Bitte dort nicht diskutieren, sondern hier oder im Thema "Alter Wein in neuen Schläuchen"

Danke euch! :icon_smile:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten