• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Personalausweis Neubeantragung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kaulquappe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mai 2006
Beiträge
975
Gefällt mir
8
#1
Wie teuer ist es, den Personalausweis, nach Verlust, neu zu beantragen. Und: übernimmt die ARGE die Kosten ?
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#4
Hallo!

Hier ist ein Beispiel, wie's in Darmstadt läuft:
Personen, die in Darmstadt Leistungen nach SGB II bzw. SGB XII (z.B. ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung) beziehen, können einen Personalausweis beantragen, ohne dafür bezahlen zu müssen.

DAS GEHT SO: Neben einem aktuellen Lichtbild und dem alten Personalausweis brauchen Sie einen gültigen Bescheid von der ARGE Darmstadt, bzw. vom Sozialamt. Den Bescheid legen Sie bei Antragstellung vor, er wird auf seine Gültigkeit überprüft und anschließend erhalten Sie den Abholschein für Ihren neuen Personalausweis. Liegt also ein gültiger Bescheid über Leistungen nach SGB II bzw. SGB XII vor, sind alle sonstigen Voraussetzungen für die Antragsstellung erfüllt, aber Sie haben keinen gültigen Reisepass, dann entstehen Ihnen als Bürger der Stadt Darmstadt keine Kosten für einen neuen Personalausweis. Wenn Sie über einen gültigen Reisepass verfügen, steht Ihnen kein ermäßigter Personalausweis zu, da Sie sich mit Ihrem Reisepass ausweisen können. Leider scheinen einige der zuständigen Beamten im Einwohnermeldeamt den Begriff der Bedürftigkeit nicht verstanden zu haben. Bei Erhebung von Kosten trotz Vorlage eines gültigen Bescheids nach SGB II bzw. SGB XII empfiehlt es sich Widerspruch einzulegen. Im Gegensatz zur Meinung dieser überforderten Staatsdiener liegt die Kostenerstattung (in Darmstadt) bei Vorlage eines gültigen Bescheids nicht in einem irgendwie gearteten Ermessensspielraum. Die Kosten sind zu erlassen.
Erkundige Dich doch bei dem für Dich zuständigen Meldeamt, wie's in Deiner Stadt gehandhabt wird ... scheint aber so, als müsste man nachbohren und hartnäckig sein... eventuell.

Gruß, Arwen
 
E

ExitUser

Gast
#5
Gebührenbefreiung/Gebührenermäßigung:
Die erstmalige Ausstellung des Personalausweises an Personen, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist in der Regel gebührenfrei.
Die Gebühr kann ermäßigt oder von ihrer Erhebung kann abgesehen werden, wenn die gebührenschuldende Person bedürftig ist.
Auskünfte erteilt die zuständige Behörde (in der Regel das Einwohnermelde-, Passamt oder Bürgerbüro bzw. die Stadt- oder Gemeindeverwaltung).
Quelle: Bundesdruckerei
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#7
Danke. Irgendwo hatte ich was gelesen, dass die das zahlen, weiß nicht mehr wo :icon_kratz:
*grins* ... ich glaube, es war hier im Forum, kann das sein? Mir ist nämlich auch so, als ob...

Gruß, Arwen
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#10
[/color]
Wie, Tatsache nur 8 €? Warum schwirrt mir was von 50 im Kopf rum? Oder was war das mit 50 € oder DM?:icon_kinn:
Ich glaube, soviel kostet in etwa der Reisepass *grübel* ... der mit dem "Superchip" :icon_eek:

Gruß, Arwen
 

Kaulquappe

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mai 2006
Beiträge
975
Gefällt mir
8
#11
Ich glaube, soviel kostet in etwa der Reisepass *grübel* ... der mit dem "Superchip" :icon_eek:

Gruß, Arwen
Ja, der biometrische :icon_neutral: Reisepass kostet 56 € wenn ich gerade richtig gelesen habe, beim Meldeamt.

Perso aber 8.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.425
Gefällt mir
2.098
#12
Zitat:
Gebührenbefreiung/Gebührenermäßigung:
Die erstmalige Ausstellung des Personalausweises an Personen, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist in der Regel gebührenfrei.
Die Gebühr kann ermäßigt oder von ihrer Erhebung kann abgesehen werden, wenn die gebührenschuldende Person bedürftig ist.
Auskünfte erteilt die zuständige Behörde (in der Regel das Einwohnermelde-, Passamt oder Bürgerbüro bzw. die Stadt- oder Gemeindeverwaltung).
Moinsen zusammen!

Mir ist mein Perso im vergangenen Jahr abhanden gekommen und hab' ihm beim Bürgeramt mit Hinweis auf Rüdigers Quelle neu beantragt. Ich hab' den aktuellen ALGII-Bescheis vorgelegt und den neuen Personalausweis kostenfrei bekommen....

;)
 
E

ExitUser

Gast
#13
So eine Sch......
Mir ist mein Geldbeutel mit allen (aber wirklich ALLEN) Karten gestohlen worden und für alles musste ich böse zahlen. Wenn ich den Dieb erwische, garantiere ich für nichts!!!!!
Das einzige, was ich noch nicht wieder beantragt habe, sind Führerschein und Fahrzeugpapiere. Ich glaubs ja fast nicht, aaaaaber, bekommt man da auch eine Ermäßigung???????

Bei meinem Glück wahrscheinlich nicht, im Gegensatz zu den anderen Kärtchen, die ich teuer bezahlt habe. Auf eine Ermäßigung hat mich niemand hingewiesen, obwohl alle Ansprechpartner wussten, daß ich alleinerziehend + Alg II bin.

Viele Grüße,
angel
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.425
Gefällt mir
2.098
#14
Auf eine Ermäßigung hat mich niemand hingewiesen, obwohl alle Ansprechpartner wussten, daß ich alleinerziehend + Alg II bin.
Geh' noch mal zum Bürgeramt und weise auf die Umstände hin und bleib' hartnäckig, dann sollte was gehen mit Rückerstattung. Was Führerschein und Fahrzeugpapiere angeht, so hab' ich das gleiche Problem wie Du. Die Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde haben sich bei einem ersten Anlauf noch quergestellt, aber Versuch macht kluch...

;)
 
E

ExitUser

Gast
#15
Okay, Curt,

ich werde es mal auf der Zulassungs- und Führerscheinstelle versuchen. Ergebnis stell ich rein.

Viele Grüße,
angel
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten